Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Business-Frau und Geschäftsmann finden hier zusammen. Aber bitte nicht verwechseln, hier geht es nur ums Geschäft.

Moderator: Wladimir30

pushkin
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 02:45

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von pushkin » Montag 17. Februar 2020, 08:56

Klaus hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 00:09
Im September steht das nächste Business-Visum an, diesmal das 3-Jahres-Visum.
Hi Klaus,

Wie kann man so ein Visum beantragen? Was brauchst man dafür? Kannst du dich dann am Stück 3 Jahre lang in Russland aufhalten oder muss man nach gewissen Zeitabständen wieder das Land verlassen?



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9313
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von m1009 » Montag 17. Februar 2020, 11:17

Das Russische Konsulat verhaelt sich aehnlich dem Deutschen Konsulat in RUS.

Die Moeglichkeit, ein laengerfristiges Visum zu erhalten, haengt von den schon erteilten RUS Visa ab. Beim "Ersten Mal" gibt es (i.d.R.) zwischen 3 und 6 Monaten. Dann erst ein Jahresvisum. Im Anschluss laenger.

Maximale Aufenthaltsdauer, pro Halbjahr, sind 90 Tage. Arbeitsaufnahme ist, bei Business, nicht gestattet.

pushkin
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 02:45

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von pushkin » Mittwoch 19. Februar 2020, 01:35

m1009 hat geschrieben:
Montag 17. Februar 2020, 11:17
Das Russische Konsulat verhaelt sich aehnlich dem Deutschen Konsulat in RUS.

Die Moeglichkeit, ein laengerfristiges Visum zu erhalten, haengt von den schon erteilten RUS Visa ab. Beim "Ersten Mal" gibt es (i.d.R.) zwischen 3 und 6 Monaten. Dann erst ein Jahresvisum. Im Anschluss laenger.

Maximale Aufenthaltsdauer, pro Halbjahr, sind 90 Tage. Arbeitsaufnahme ist, bei Business, nicht gestattet.
Danke. Bist du sicher man würde das 3 Business Jahresvisum nur dann bekommen, wenn man ein 1 Business Jahresvisum nachweisen kann? Wie viel Tage darf man am Stück in Rus beleiben bei dem 3 Jahresvisum?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11589
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 19. Februar 2020, 11:25

Moin Pushkin,
Normalerweise sind die rus Businessvisa seit 2008 alle nur mit einer 90/180 Aufenthaltsdauer....ich hab bisher ein- oder zweimal gelesen, dass jemand wieder ein vollwertiges Visum ohne diese Beschränkung erhalten hat, aber die Regel ist eher das obig genannte.

Gruss
Silvio
“Warum machen wir eine Wattwanderung?"
"Meer war nicht drin"

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9313
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von m1009 » Mittwoch 19. Februar 2020, 11:38

pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 19. Februar 2020, 01:35
Bist du sicher man würde das 3 Business Jahresvisum nur dann bekommen, wenn man ein 1 Business Jahresvisum nachweisen kann?
Sicher... nicht. Weil ich bin kein Kunsularmitarbeiter. Und mit Visumsangelegenheiten habe ich nur am Rande zu tun. Letztes Jahr wollte ich fuer meinen Vater ein 3 Jahresvisum beantragen, wurde abgelehnt, da er, bisher, nur Halbjahres-Visa hatte. Ein Bekannter besuchte uns im Februar. 1 Monat beantragt, erteilt wurden nur 14 Tage.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2681
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 19. Februar 2020, 16:08

Meine Eltern haben immer nur 30-Tage-Visa gehabt (Touristenvisa), dann haben sie gleich ein Privatvisum für 5 Jahre beantragt und bekommen (mit meiner Einladung als Vid-Inhaber). Ich hoffe, bis die Verlängerung ansteht, gibt es elektronische Visa. :D

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9313
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von m1009 » Mittwoch 19. Februar 2020, 17:15

Und genau wegen solch Vorgehensweise, kann man keinerlei Pauschalaussage treffen.

pushkin
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 101
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 02:45

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von pushkin » Donnerstag 20. Februar 2020, 02:03

m5bere2 hat geschrieben:
Mittwoch 19. Februar 2020, 16:08
Privatvisum für 5 Jahre beantragt und bekommen
Das hört sich ja toll an. Bei diesem 5 Privatvisum für 5 Jahre, wie viele Tage, Monate, Jahre genau darf man am Stück sich in Russland aufhalten?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12699
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von Norbert » Donnerstag 20. Februar 2020, 07:04

Meine Mutter hatte zuvor auch immer nur Touristenvisa, dann aber sofort ein 3-Jahres-Besuchervisum bekommen (mit 90-180-Regelung). Jetzt würde das aber nicht mehr gehen, da ich für die russische Seite kein in Russland lebender Deutscher mehr wäre, sondern als Doppelstaatler für sie Russe bin.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2681
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Gründung OOO in Moskau - Gründungsservice/Kanzlei gesucht

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 20. Februar 2020, 08:20

pushkin hat geschrieben:
Donnerstag 20. Februar 2020, 02:03
Das hört sich ja toll an. Bei diesem 5 Privatvisum für 5 Jahre, wie viele Tage, Monate, Jahre genau darf man am Stück sich in Russland aufhalten?
Wie immer, 90 Tage in jedem Zeitraum von 180 Tagen. Diese Beschränkung fällt zumindest für EU-Bürger nur bei Arbeits- oder Studentenvisum weg. Habe jetzt aber das gleiche Problem wie Norbert. Noch ein solches Visum werde ich meinen Eltern wohl nicht beschaffen können, bin ja jetzt kein dauerhaft in Russland lebender Deutscher mehr (sondern Russe). Deswegen hoffe ich, dass es nach Ablauf ihres 5-Jahres-Visums schon einfachere Verfahren geben wird. ;)



Antworten

Zurück zu „#Wirtschaftskontakte Deutsch-Russisch“