ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2275
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von kamensky » Donnerstag 18. März 2021, 20:43

Da ich nicht so viel auf Achse bin, wie bspw. @bella und @m1009 kenne ich mich mit den Spritpreisen in RU auch nicht so aus. Hier im Ural tanken wir meist Bashneft und Gazprom. Lukoil kommt dann auf Reisen in die westlichen Regionen Russlands in Frage und dies nicht nur wegen der anscheinend guten Treibstoffqualitaet, sondern moegen wir auch die meist gemuetlichen SB-Verpflegungsrestaurants. Favorite: Hot-Dog Wuerstchen mit Speck umwickelt und grilliert und dazu einen grossen Becher Latte Macchiato! Auch sind nach meiner Meinung auch die Toilettenanlagen bei Lukoil doch am "gepflegtesten" ! ;)
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 18. März 2021, 21:19

Latte Macchiato
Momentan als "strong" (zusaetzlicher Schuss Espresso) fuer 149 Rub/400ml.... Einführungspreis... quasi... :D

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 18. März 2021, 21:25

Wow, die Tanke hat ja komplett nur Ekto im Angebot
Das ist die, mit Abstand, groesste Tanke in Ryazan. War ich am Dienstag auf einen Kaffee aus Richtung Penza kommend...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4963
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 18. März 2021, 21:26

Die Toilettenqualität sozusagen hängt auch bei Lukoil meiner Erfahrung nach sehr stark von der Gegend ab. Ich hab leider entgegen meiner gleichlautende Erwartung auch baulich zwar gute Lukoil Toiletten erlebt, die aber dann doch recht versüfft waren. Aber es stimmt, die Schnellimbissverpflegung ist ok.

Tja, dieser Lukoil- Verpflegung ist auch mein erstes Aufeinaderprallen mit m1009 verschuldet gewesen. Wenn der Kaffee dort schlechter gewesen wäre, hätte ich ihm nicht so lange zuhören können und hätte heute vermutlich ein ruhigeres Leben...
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 18. März 2021, 21:31

Wladimir30 hat geschrieben:
Donnerstag 18. März 2021, 21:26
wäre ... hätte... hätte heute vermutlich ein ruhigeres Leben...
Hätte, hätte, Fahrradkette....



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2664
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m5bere2 » Freitag 19. März 2021, 11:46

Wladimir30 hat geschrieben:
Donnerstag 18. März 2021, 21:26
Die Toilettenqualität sozusagen hängt auch bei Lukoil meiner Erfahrung nach sehr stark von der Gegend ab.
Wobei da auch in der selben Gegend viel variiert. Bin mal in der Altairepublik an einer Lukoil mit normalem Klo vor beigefahren. Bei der nächsten Lukoil (nach 25km) war dann nur Plumpsklo aus Metall auf der Straße, bei -30 Grad.
:D

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m1009 » Sonntag 21. März 2021, 11:49

ZKAD.... letzten Dienstag

Ankommend aus Richtung Penza, auf der M5. Ostumfahrung ueber M7, M8 auf die M11. Fahrtstrecke auf dem ZKAD 170 km, Dauer - 1,5 Stunden.

Kosten: 810 Rubel

Zum Vergleich... die Strecke ueber den MKAD sind nur 130 km. Zeitaufwand -jetzt- (Sonntag, keine Staus auf der Strecke), laut yandex, 2 Stunden und 22 Minuten.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1522
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von Okonjima » Dienstag 23. März 2021, 17:17

Wladimir30 hat geschrieben:
Donnerstag 18. März 2021, 21:26
Tja, dieser Lukoil- Verpflegung ist auch mein erstes Aufeinaderprallen mit m1009 verschuldet gewesen. Wenn der Kaffee dort schlechter gewesen wäre, hätte ich ihm nicht so lange zuhören können und hätte heute vermutlich ein ruhigeres Leben...
Ihr habt das Kaffeekränzchen doch eigentlich nur räumlich verlagert ;)

Apropos M1009!
Kann Ihm mal bitte jemand sagen, das der Avatar wieder verändert werden muß. Am besten rückwirkend.
Pausenlos taucht die Moppe von Sleepy joe auf, ist ja gruselig...
Sollte jemand Kabarettentzug verspüren... einfach mal "Lauterbach warnt" googeln

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9192
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ЦКАД/ZKAD/neue Moskauer Umfahrung

Beitrag von m1009 » Dienstag 23. März 2021, 17:33

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 23. März 2021, 17:17
das der Avatar.... ist ja gruselig...
Das ist so gruselig, das es schon wieder Kult iss!

Ein Präsi auf радиоуправляемые..... wann hatte man das schon mal.... einmalig!

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“