Fahren mit 7.5to schwerem Fahrzeug in Petersburg

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
bernhard_h
Grünschnabel
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 7. Februar 2012, 12:50

Re: Fahren mit 7.5to schwerem Fahrzeug in Petersburg

Beitrag von bernhard_h » Mittwoch 11. Juli 2012, 23:54

Wie versprochen,

wenn es interessiert hier ist der Link zum Reisebericht

http://mabriblog.wordpress.com/2012/07/ ... land-2012/

danke, Bernhard



Benutzeravatar
Daten-Salat
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 02:55
Wohnort: in Oberhessen

Re: Fahren mit 7.5to schwerem Fahrzeug in Petersburg

Beitrag von Daten-Salat » Donnerstag 12. Juli 2012, 17:47

Danke für den interessanten Bericht, Bernhard.

Viel Ähnlichkeit mit dem, was wir im Juli 2012 erlebt haben. Nur die Autos hatten deutlich weniger Bodenfreiheit. :)

Die Warteschlangen bei den Sehenswürdigkeiten konnten wir vermeiden, indem wir die sehr empfehlenswerten Dienste von Elena Likhatschowa in Anspruch genommen haben. (Sie ist hier im Forum zu finden.)

Nach der perfekten A129 kam für uns ab Priozersk auch der Schock einer langen Rüttelstrecke; aber das ist noch nichts im Vergleich zur P52 (M20 bei Nikolaevo - A116 bei Simsk): Der perfekte Schweizer Käse in 80 km Asphaltausführung. Da scheint erstmal jedes Tempo einschließlich Schrittgeschwindigkeit unerträglich; zumindest bis wir gemerkt haben, dass 110 - 120 km/h den Weg glättet (solange die Räder nicht abreißen.)

Gruß von:
Armin

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7464
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Fahren mit 7.5to schwerem Fahrzeug in Petersburg

Beitrag von m1009 » Donnerstag 12. Juli 2012, 17:49

Daten-Salat hat geschrieben:zumindest bis wir gemerkt haben, dass 110 - 120 km/h den Weg glättet (solange die Räder nicht abreißen.)

Gruß von:
Armin
So hat jede Piste ihre "Marschgeschwindigkeit"..... ;)
Keiner kommt hier lebend raus.

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“