mit der simson duo nach vladiwostok

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von Nikolaus » Montag 14. Oktober 2013, 19:14

Na, Kai scheint ja in Moskau rund um die Uhr so viel Interessantes zu finden, dass er hier und sogar auch in seinen Facebook-Eintrag nicht mehr reinschaut, kann man ja verstehen ...
Ist bissel schade; ich haette eigentlich ganz gern noch erfahren, wie er die technischen Probleme der Duo und seine Visa- und ADAC-Probleme geloest hat.
Sicherlich hat er auch laengst verstanden, dass es in Moskau mittlerweile hunderte freie Internet-Spots gibt, wenn er in seinem "Hotel" keinen Anschluss haben sollte. Ich habe gestern auch spasseshalber mal in einem Starbucks gesurft, bis meine Frau mit dem Shopping zu Ende kam. Ging eigentlich ganz gut. Beeline Wifi free und noch ein paar andere gabs da auch ...
Macht nichts, vielleicht sehe ich ihn ja zufaellig, wenn ich in ein paar Tagen wieder nach D fliege ... auf dem Flugplatz - oder wenigstens von oben.
Ist ja prima Wetter in Moskau zur Zeit, frueh zwar am Gefrierpunkt, aber dann Sonne, herbstlich bunte Baeume und richtig angenehm frische Luft. Habe eigentlich auch gar keine Lust, gerade jetzt abzureisen, aber ...
Also, Hals- und Beinbruch, Kai.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von zimdriver » Montag 14. Oktober 2013, 20:20

... er wird sich schon melden, wenn er wieder Teile braucht oder andere Probleme auftreten. Wobei mich mehr interessiert, wie einer hier raus kommt ohne Blessuren, wenn er sein Visum dermassen überzogen hat.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8202
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von m1009 » Montag 14. Oktober 2013, 21:08

Kai ist noch in Moskau. Duo ist repariert.
Straßenbahn kann man nicht auf Pump fahren.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von zimdriver » Montag 14. Oktober 2013, 21:25

Hoffentlich schafft er es noch raus, bevor er Spikes- Reifen für seinen Duo braucht ...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10859
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von bella_b33 » Montag 14. Oktober 2013, 22:21

zimdriver hat geschrieben:Hoffentlich schafft er es noch raus, bevor er Spikes- Reifen für seinen Duo braucht ...
Hey...im OBLAST fährt man keine Spikes. So sagt man mir zumindest immer, wenn man zu Besuch, bei uns "am Ende der Welt" ist ;)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von Nikolaus » Montag 14. Oktober 2013, 22:45

Naja, Kai wird sich den Wetterbericht schon anschauen und vor dem Wochenende Russland verlassen.
Ich geh mal davon aus, dass er irgendetwas unternommen hat, damit er ein gueltiges Visum hat. Ob der Biker Chirurg freilich seine Beziehungen zu Putin fuer Kai hat spielen lassen, da hab ich doch einige Zweifel. Aber ich habe schon von einigen anderen, nur schwer wiederholbaren Varianten gehoert.
Mit stark ueberzogenem Visum wird 08-15 wohl kaum etwas laufen. Klar, raus laesst man ihn schon; warum nicht, wer braucht ihn denn in Russland. Sorry, Kai.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von zimdriver » Montag 14. Oktober 2013, 23:05

... und für die nichterlaubte Wiedereinreise wird sich dann auch eine gute Story finden lassen ...
Aber: Spikes auf´m Duo habe ich noch nicht gesehen. Ob Kai nicht warten könnte? Sind ja nur noch ´n paar Tage.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10859
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von bella_b33 » Montag 14. Oktober 2013, 23:24

Nikolaus hat geschrieben: Klar, raus laesst man ihn schon; warum nicht, wer braucht ihn denn in Russland. Sorry, Kai.
Ja....irgendwann sicherlich! Kann aber schon sein, daß er vorher mal kurz gesiebte Luft atmen wird.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8202
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von m1009 » Montag 14. Oktober 2013, 23:28

bella_b33 hat geschrieben:Hey...im OBLAST fährt man keine Spikes. So sagt man mir zumindest immer, wenn man zu Besuch, bei uns "am Ende der Welt" ist ;)
In Moskau faehrt man weniger Spikes.... so sagt man...
Straßenbahn kann man nicht auf Pump fahren.

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: mit der simson duo nach vladiwostok

Beitrag von Sibirier » Dienstag 15. Oktober 2013, 09:21

Ich fahre komplett ohne Spikes.... by the way....

Aber die Wiedereinreise in die RF war doch legal oder? Er hatte sich dort doch ein 2. Visum geholt.
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“