Lada Largus

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Blume
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Montag 14. April 2014, 01:55

Lada Largus

Beitrag von Blume » Dienstag 17. Juni 2014, 02:26

Liebe Forumbesucher

In Testberichten kann man lesen, der Lada Largus sei viel besser als die herkömmlichen Lada. Durch die Qualitätssteigerung (Renault-Kooperation) und den traditionell tiefen Preis bei Lada, könne er in der Kategorie Preis/Leistung mit vergleichbaren nichtrussischen Autos oben mithalten. Was haltet Ihr vom Largus? Wiegt der tiefe Preis die Komforteinbussen auf? Ich ziehe ihn für Freizeit- und Ferienzwecke vor allem rund um St. Petersburg selten aber auch für längere Reisen in Betracht.

Gespannt auf eure Meinungen!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 17. Juni 2014, 08:25

ich stehe der Marke generell kritisch gegenüber, wobei ich beim Largus aber auf den ersten Blick denke: "Guck mal, ein Renault Logan". Da steckt wahrscheinlich auch ne Menge von Renault drinnen, könnte also schon in die selbe Klasse eingeordnet werden, wie obig genanntes Fahrzeug......Könnte! Ich selber hab so ein Teil noch nicht erfahren/gefahren.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8466
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Lada Largus

Beitrag von m1009 » Dienstag 17. Juni 2014, 09:40

Mein Schwiegervater hat sich einen Largus (16V) gekauft. Nachbar (8V) auch... Beide ueberaus zufrieden, Technik kommt, noch, aus dem Renault Regal. Viel wird schon in RUS gebaut (die "Grossen" wie Magna, Bosch, Rehau usw. haben schon lange Werke in RUS), aber Motor, Getriebe, Aggregate usw. ist Import.

Mein Tip, jetzt kaufen... demnaechst soll der Renault Motor gegen ein russisches Pendant getauscht werden....
(Renault-Kooperation)
Naja.... Ranault ist dabei, den Laden zu uebernehmen.... Was nur gut sein kann....
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von klaupe » Dienstag 17. Juni 2014, 10:16

Blume hat geschrieben:Liebe Forumbesucher

In Testberichten kann man lesen, der Lada Largus sei viel besser als die herkömmlichen Lada. Durch die Qualitätssteigerung (Renault-Kooperation) und den traditionell tiefen Preis bei Lada, könne er in der Kategorie Preis/Leistung mit vergleichbaren nichtrussischen Autos oben mithalten. Was haltet Ihr vom Largus? Wiegt der tiefe Preis die Komforteinbussen auf? Ich ziehe ihn für Freizeit- und Ferienzwecke vor allem rund um St. Petersburg selten aber auch für längere Reisen in Betracht.

Gespannt auf eure Meinungen!
Das dürfte wohl die russische Version des Dacia Logan sein.

Ist sicherlich kein Prestigeobjekt und der Logan galt auch nicht als besonders sicher. In Deutschland wurde der Import eingestellt, nachdem die verkauften Stückzahlen zu gering waren. Ich glaube, nur der Kombi ist noch am Markt. Das Nachfolgemodell Logan II wird hier überhaupt nicht angeboten.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8466
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Lada Largus

Beitrag von m1009 » Dienstag 17. Juni 2014, 14:19

Das Gefährliche an Halbwahrheiten ist, dass immer die falsche Hälfte geglaubt wird....

Dacia Logan MCV (Kombi) = Lada Largus
Dacia Logan (Stufenheck) = Renault Logan
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Lada Largus

Beitrag von Jochen » Dienstag 17. Juni 2014, 18:11

Na Logan! :D
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8466
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Lada Largus

Beitrag von m1009 » Dienstag 17. Juni 2014, 18:22

Plus 20cm Bodenfreiheit, Allrad, Atomat, Diesel.... dann waehrs das perfekte Autofahn fuer meine Frau.... ;)
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von klaupe » Dienstag 17. Juni 2014, 19:04

m1009 hat geschrieben:Plus 20cm Bodenfreiheit, Allrad, Atomat, Diesel.... dann waehrs das perfekte Autofahn fuer meine Frau.... ;)
Das wäre dann ja schon der neue LADA Nivea :lol:
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10971
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 17. Juni 2014, 20:15

m1009 hat geschrieben:Plus 20cm Bodenfreiheit, Allrad, Atomat, Diesel.... dann waehrs das perfekte Autofahn fuer meine Frau.... ;)
Nich nur für Deine Frau, das sind eigentlich auch meine Punkte für den nächsten Zweitwagen. Ich hab aber bisher irgendwie immer das "Glück", daß ich letztendlich nen Benziner finde, wo alles stimmt und Der mir dann voll und ganz zusagt :lol:. Derzeit hat mein Zweitwagen 0 von 4 Punkten auf Deiner Liste....kann ja nur besser werden.

BTT: Wenn Lada, dann mit Dunst!
[youtube]8AQ3VBzTOA4[/youtube]

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Blume
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Montag 14. April 2014, 01:55

Re: Lada Largus

Beitrag von Blume » Mittwoch 18. Juni 2014, 02:15

Silvio, besten Dank für den Rat, wenn, dann mit dem Kauf nicht lange zuzuwarten - und auch die positiven Rückmeldungen vom Nachbar und dem Schwiegervater.

Bezüglich Bodenfreiheit, ja, das macht mir am meisten Sorge. Beladen sollen es nur 155mm sein, was bei dem langen Radstand des Largus noch mehr ins Gewicht fällt. Was auch häufig als Minus genannt wird, ist die Lärmisolation. Dennoch, überzeugend für den Preis sind die Platzverhältnisse innen und die Technik ist auch ganz ok.



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“