Lada Largus

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Lada Largus

Beitrag von Jochen » Freitag 20. Juni 2014, 11:53

zimdriver hat geschrieben:
... Russki ist am Lada der Herstellungsort, sonst nichts.
Selbst Gummidichtungen und Türverkleidungen?

So richtig импортное? So richtig иномарка? Darauf steht ja der Russki! :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11186
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von bella_b33 » Freitag 20. Juni 2014, 11:58

zimdriver hat geschrieben: ... du bewegst dich auf gefährlichem Eis mit deiner Bemerkung. m1009 hat beste Firmenwagen von seinem Chef bekommen. Da(ran) wird nicht gemeckert. Sonst verliert mal ein LKW eine Ladung Asphalt vor der Hoftür :twisted:
Bekomm ich wenigstens noch ne Walze dazu gestellt? Dann machen wir die restlichen 12m² Rasenfläche auch noch schön glatt ;)
Sicher ist so ein Geländewagen was Schönes, aber das steht doch hier auch nicht zur Diskussion. Ich würde mir wohl einen holen, wenn ich mehr und weiter fahren müsste. Derzeit sind SUVs oder normale Autos mit Schlechtwegepaket für mich völlig ausreichend.
Der TE möchte doch nur ein "Auto" um(für ein paar Wochen im Jahr) in und um Piter etwas herum zu fahren. Ich denke, da passen die genannten Modelle alle irgendwo. Wegen Sicherheit, ja DAS muss jeder selber wissen. Ich möcht schon in der Fahrzeugklasse, die ich bewege, etwas vergleichsweise Sicheres nutzen.
Jochen hat geschrieben:Meine 6,5sek langweilen mich auch schon, 240PS sind einfach zu lahm mit der Zeit! :D
6,5mit 240ps??? Hast Du nen ollen Golf R32 oder was? :lol: Man gewöhnt sich zu schnell an die Leistung, fertig. Ich hab in De die letzten Jahre auch größere Benziner mit 6 Pötten und um die 200ps gefahren. Da man sich eh dran gewöhnt, dachte ich mir, kann ich hier in RU auch ein paar Gänge runterschalten :D

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Lada Largus

Beitrag von Jochen » Freitag 20. Juni 2014, 12:12

Jupp, VW 2.0 Turbobenziner mit ein bissel Pimp! Ist der einzige, der nicht platzt und läuft zwosechzig! :D

Im Audi oder Seat gibts den auch mit 300PS! :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11186
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von bella_b33 » Freitag 20. Juni 2014, 12:15

Jochen hat geschrieben:VW 2.0 Turbobenziner mit ein bissel Pimp!
Ahsö...wir haben den im Tiguan. Netter Motor, Leistung passt, trinkt aber einiges an Öl weg und Benzin natürlich auch :D :D
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Lada Largus

Beitrag von Jochen » Freitag 20. Juni 2014, 12:45

Öl fehlt immer 1l nach ein paar 100km Topspeed, ansonsten nie was nachgekippt.

Die alten Audi wollten immer 1l auf 1000km :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11186
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Lada Largus

Beitrag von bella_b33 » Freitag 20. Juni 2014, 12:50

All meine anderen Autos hatten nie zwischendurch was benötigt...selbst der olle 2 Liter 90 PS Audi B4. Der Tiguan ist der Erste, der mit ner Ölflasche im Kofferraum rumfährt! Ich bin jetzt schon auf 5w40, da ists etwas besser geworden. Will mal 5w50 probieren, sollte noch besser werden.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8712
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Lada Largus

Beitrag von m1009 » Freitag 20. Juni 2014, 13:12

Im Audi oder Seat gibts den auch mit 300PS!


Vater kaufte sich eine 290PS Waffe letztes Jahr... Geht gut meint der 76-jaehrige... ;) ...
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Lada Largus

Beitrag von Jochen » Freitag 20. Juni 2014, 13:44

Viel hilft viel! Turbo läuft, Turbo säuft! Immer hart Gas und freie Fahrt für freie Bürger! Danke Helmut! :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Lada Largus

Beitrag von Sibirier » Freitag 20. Juni 2014, 23:13

Also, ist es echt so, das die VW Benziner Öl saufen? Bei meinem 2 Liter Diesel musste ich zwischen den Service nie nachkippen. ?.
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8712
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Lada Largus

Beitrag von m1009 » Freitag 20. Juni 2014, 23:18

Ich hab beim 2.0 Diesel etwa 1l/8000km.... Bei den NON-Turbos Benzengern hab ich eigentlich nie Oel nachkippen muessen....
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“