... oh du schöner Westerwald

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

... oh du schöner Westerwald

Beitrag von fugen » Freitag 31. März 2017, 17:57

Hi Zusammen,

will Euch kurz berichten wie die Autofahrt vom Westerwald bis kurz vor Saransk war.

Zu beachten gab es eigentlich nichts, wenn ich ehrlich sein soll.

Strecke ging Deutschland - Warschau - Bialystyk, oder so - Vilnius - dauvagpils - Rezenke - Terehova(Grenze) - Moskau - bis kurz vor Saransk

Kilometer haben wir zurückgelegt ~3050
Getankt haben wir 3 Mal Deutschland, Polen und Russland
In Deutschland 1,219 kurz vor der Grenze in Polen
In Polen kurz vor der Grenze nach Litauen glaub 4,60zloty/Liter, bin mir aber unsicher, weiß dass es 56,61€ waren :-)
Dann in Russland 36,80Rubel/Liter
Die Geschwindigkeit lag immer so bei 100-130km/h, Baustellen etc außen vor.

Fahrzeit lag bei 44h, haben 2,5h an der Grenze verloren, weil die russische Seite uns schröpfen wollte.
Unsere Rettung war eine junge Grenzerin die sich über ihre beiden Kollegen hinwegsetzte und unsere Papiere abgestempelt hat, was uns letztendlich den Hintern gerettet hat und wir nur 2,5h verloren haben.
Die nächsten 2,5h haben wir in Moskau verloren, weil ein Mann(an der Unfallstelle verstorben) von einem Bus angefahren wurde.
Passt Alle auf beim fahren, das beschäftigt einen schon wenn es einem bewusst wird wie schnell es gehen kann.
Naja, 1,5h habe ich dann noch nach der Grenze einen Powernap gemacht, weil es nicht mehr ging :-)

Nervend waren die Baustellen vor daugavpils und ca. 100km nach Warschau, das zieht sich und nicht wirklich zu empfehlen.

Zurück werde ich über Kaunas - Berlin fahren

Straßenzustand ist allgemein, den Teil mit den Baustellen muss man nicht erwähnen, nicht so schlecht und Mann kann es gut gehen lassen.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Freitag 31. März 2017, 18:37

Willkommen in Mordowien ;)
Die Fahrzeit von 44h klingt ja echt grausig im Vergleich. Deine Geschwindigkeiten decken sich mit den von mir gefahrenen.
Über Belarus waren es grob 11-13h weniger für meine 2900km, die ich bis Thüringen habe. Ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben und will das wenn möglich diesen Sommer irgendwie probieren über BY wieder zu kommen :)

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7338
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Samstag 1. April 2017, 01:55

Rennfahrer halt. ;)

Komme nicht ueber einen Gesamtschnitt ueber 65 km/h.... Da ist mir die Sicherheit der Familie wichtiger....

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Samstag 1. April 2017, 09:13

m1009 hat geschrieben:Rennfahrer halt. ;)

Komme nicht ueber einen Gesamtschnitt ueber 65 km/h....
Für die obere Route inkl. Autobahnen?
Grad mal geschaut, Ru-DE und De-Ru Fahrten über BY waren bei eigentlich so zwischen 86 und 90km/h Durschnittsgeschwindigkeiten. Wobei ich eigentlich nie groß heize, aber man hat ja auf dieser Strecke nen Mammutanteil Autobahn, den ich ab BY mit knapp Tacho 130 fahre. Wie das auf der "oberen" Strecke dann laufen wird, weiß ich noch nicht. 44h reine Fahrzeit klingt jedenfalls nicht so schön.....und zu mir sinds noch genau 100km mehr zu fahren.

Ich mach aber keine Powernaps oder sonst irgendwas. Wir schlafen morgens aus, meist halb zehn auf der Bahn und dann in die Nacht rein bis 22 Uhr oder später. Saransk-Thüringen muss für uns mit 2 Übernachtungen gefahren werden, Moskau-Thüringen reicht Eine.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von fugen » Samstag 1. April 2017, 12:09

Jeder wie er mag ;-)

Und wenn ich ein Rennfahrer bin dann weiß ich nicht wieso ich ständig überholt werde



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Samstag 1. April 2017, 12:38

fugen hat geschrieben:Jeder wie er mag ;-)
Ich glaube eher, m1009 rechnet Standzeiten mit in seinen Schnitt ein. Mir gehts dabei nur um die pure Fahrzeit(ich les es auch einfach vom Bordcomputer ab und der zählt nur, solange der Motor läuft).

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von fugen » Samstag 1. April 2017, 14:40

Ich habe einen Schnitt von 69,13 km/h, also bin ich doch kein Rennfahrer :-)

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von saransk » Samstag 1. April 2017, 15:52

fugen hat geschrieben:will Euch kurz berichten wie die Autofahrt vom Westerwald bis kurz vor Saransk war.
Mensch fugen, was treibt Dich denn in den Westerwald?
Hatte diese Fahrt früher (so um 2001) auch mal geplant, dann aber wegen der Kinder verworfen. Wäre beim Umzug meiner Frau nach D dann einfacher gewesen.
Komme übrigens gebürtig aus Betzdorf, wo ich auch bis 2004 gewohnt habe. Ist zwar nicht mehr richtiger Westerwald, aber so vom Gefühl her halt doch noch.

Gruß

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7338
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Samstag 1. April 2017, 22:41

fugen hat geschrieben:Jeder wie er mag ;-)
Genau. 69 glaube ich schon eher... ;) ...

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von fugen » Samstag 1. April 2017, 23:38

Dann 69 :-p

Bin in Hachenburg aufgewachsen und über diverse Umwege bin ich an eine Frau aus Nähe Saransk gekommen und jetzt sind wir beide daran am arbeiten in Moskau unser gemeinsames Zuhause einzurichten :-)

Im Moment klappt es aber nicht so wirklich aber davon lassen wir uns nicht abhalten



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“