... oh du schöner Westerwald

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Sonntag 2. April 2017, 10:24

Mal nebenbei. Letzte Woche CH und DE.

In 2 Tagen Berlin - Hamburg - Hannover - Berlin - Hof - Bautzen - Berlin

Um die 1500km. Fahrzeug mit deutlich +200PS. Viel AB, wo es ging, linke Spur und pedal to the metal, + Fernstrasse, einige Ortsdurchfahrten. Schnitt 85km/h. Tankkapazität waren nur um die 50l, d.h. alle 300km an die Box. Vielleicht drueckt ja das Anrollen an die Zapfpistole bis zum Abstellen des Motors den Schnitt.... :lol: ... iss ja bei der F1 nicht anders :lol:



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Dienstag 11. April 2017, 18:52

so zwischen 86 und 90km/h
Heute mal beim Fahren genullt. Ohne Tankstop. M7 Magistrale, vergleichbar mit M1. Maximal 110 km/h. Ortsdurchfahrten (ja, die gibt es auch auf der M1) mit 80km/h, einige Ampeln... auch die gibt es auf der M1.

Bild

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 11. April 2017, 19:13

m1009 hat geschrieben:
so zwischen 86 und 90km/h
Heute mal beim Fahren genullt. Ohne Tankstop. M7 Magistrale, vergleichbar mit M1. Maximal 110 km/h. Ortsdurchfahrten (ja, die gibt es auch auf der M1) mit 80km/h, einige Ampeln... auch die gibt es auf der M1.
Danke für die Info M1009,....ich selber heize ja auch nicht sonderlich...aber 70 schaffe ich eigentlich nur bei schlechten Straßen, oder wenn der Verkehr sehr träge ist. M7 rollt doch eigentlich recht gut(ich kenn sie aber auch nur bis kurz vor Wladimir oder bis Naberezhniye Chelny. und zwischen 80 und 110 hat man da doch mindestens eigentlich schon er Schnitt. Ich kann meinen derzeitigen Boardcomputer leider nicht mehr so leserlich fotografieren, weil VW jetzt in dem schicken Farb-Grafikdisplay so ne weisse Wolke hinter die Zahlen macht, was das Bild auf der Kamera quasi unleserlich mach.
Ich fahr morgen Kostromskaja Oblast bis Saransk.....das wird die ersten 60km nur mit 40-60km/h gehen und danach normal 95 - 105, je nach Wetter und Straßenzustand. Ich achte mal auf den Schnitt, wenn ichs nicht vergesse.

Hier mal vom alten VW ein BC Foto....das war 2013 die Rückfahrt auch DE(Siegburg) nach SKX....und NEIN, ich bin weder mit 160 durch Polen gebrettert oder sonstirgendwas. Ich war geschwindigkeitstechnisch immer im straffreien Bereich :)
Bild

Bild

Bild

Bild

Hier noch die Hinfahrt 2013
Bild

Ich hab nochmal die BC Fotos vom Opel Deutschland Trip von 2011 gecheckt, da waren es 77 hinwärts(durch Minsk gegondelt und sehr zäh an der Grenze mit über 4h Wartezeit) und heimwärts 87(normale Fahrt ohne Behinderungen). Die 3km/h mehr mit dem VW schiebe ich aufs Weibchen, die hat in Polen teils nen schweren Fuß auffer Bahn.

Bild
Bild


Gruß
Silvio
Zuletzt geändert von bella_b33 am Dienstag 11. April 2017, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Dienstag 11. April 2017, 19:22

Ein 90km/h Schnitt ueber 3400 km schooooon kla........ lass mal den Computer checken... :lol: ... oder bewerb dich bei der F1.... ;)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 11. April 2017, 22:09

m1009 hat geschrieben:Ein 90km/h Schnitt ueber 3400 km schooooon kla........ lass mal den Computer checken... :lol: ... oder bewerb dich bei der F1.... ;)
Glaubs oder lass es....die Fahrtzeit(AFAIK die Zeit, in der der Motor läuft) und die Kilometer stimmen 100%ig. Geschwindigkeiten wie immer, in BY knapp 10 drüber, in RU ca. 15 drüber. 2013 die Rückfahrt war aber auch herrlich geschmeidig. Kein Warten an den Grenzen(glaub 35min Grenze PL nach BY) und einfach nur gemütlich durchfahren.
Aber mal im Ernst....der überwiegende Teil der Strecke ist doch Autobahn. Es sind in PL vielleicht 150km Landstraße von der Grenze bis Warschau(was für mich der schlimmste Teil an der ganzen Strecke ist), in Mordowien Landstraße(die man allein mit durchgängig 110 befahren kann) und von M1 über Kaluga/Tula nach Ryazan ist es auch etwas langsam. Die M5 ist je nach Tag mal mehr oder weniger voll....aber auch hier ist man jetzt nicht dauernd auf 80kmh gefangen.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Dienstag 11. April 2017, 22:34

Die Rekord-Fahrt des Werks-Touareg im letzten Jahr war mit 95km/h Schnitt nur unwesentlich schneller....

Wie gesagt, ich zweifle nix an, Saransksilvio. Warum auch, hab selbst schon Berlin - Moskau ueber LV (1900 km) in 21 Stunden (gleicher Schnitt wie Silvio) geschafft. Nur das ist echt harter Tobak, nix fuer Weicheier. Mit Frau und Kindern? Niemals... In Polen auf der Autobahn um die 200, auf den normalen Strassen, was halt geht....

Das Problem sind die LKW.... kaum schleicht ein 40 tonner vor Dir, gehts auf bis zu 40/60 runter.... das wieder auszugleichen, das Bedarf eines Bleifuss. Und den hab ich nicht.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3386
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 12. April 2017, 08:48

m1009 hat geschrieben: das Bedarf eines Bleifuss. Und den hab ich nicht.
Alles Übungssache.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6726
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von m1009 » Mittwoch 12. April 2017, 09:56

Vielleicht rechnen ja auch die Bordcomputer irgendwie anders.... Hatte mal einen Range, der hat noch unterteilt.... Reine Fahrzeit, Gesamtfahrzeit, Zeit im Stand. Meiner rechnet halt alles rein, solang der Motor laeuft.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 12. April 2017, 11:47

m1009 hat geschrieben:Hatte mal einen Range, der hat noch unterteilt.... Reine Fahrzeit, Gesamtfahrzeit, Zeit im Stand. Meiner rechnet halt alles rein, solang der Motor laeuft.
Beim Astra H war die Zeitanzeige so in 3 Schritten einstellbar(Fahrzeit, +Zeit mit Laufendem Motor, +Zeit mit Parken). Bei meinen VWs(2008er Tiguan und 2016er Tiguan) ist es gefühlt so, daß es im Prinzip die Motorlaufzeit ist. Heisst also, wenn ich das Auto per Pult starte und ein paar Minuten später hinkomme, steht dann schon etwas auf dem Zähler. Ich bin aber in der Hinsicht auch ein Knauser und mach sogar an Bahnübergängen den Motor aus, wenn es länger dauert ;).

Aber wie schon gesagt....ich fahre in RU geschwindigkeitstechnisch zu 99,9% im straffreien Bereich, also wirklich kein Raser. Bleifuss ist mir eigentlich auch fremd.....obwohl letztes Jahr in DE auf einer schönen leeren AB hab ich die Kuh dann auch mal fliegen lassen ;)

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1307
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: ... oh du schöner Westerwald

Beitrag von fugen » Mittwoch 12. April 2017, 19:54

Also, Ihr Schumachers

Rückweg ging flotter

Zurück bin ich auch über Warschau, da gibt es einen Weg der für Lkw(>30to.) gesperrt ist und den bin ich gefahren.
So fährst du nur ca. 10km Baustelle.
Ist keine Autobahn ging aber flüssig, weil kein Verkehr.

Diskussionen ab es nur wegen dem zweiten Paar Schilder und warum vorne kein TÜV Siegel drauf ist.
Nach ca. 20 min habe ich der grenzertussi gesagt die soll Google anwerfen und sich erkundigen, schließlich habe Sie Europa zu bewachen und nicht ich.
Meine Frau hat dann nur böse geschaut, festhalten konnten die uns schließlich nicht also war der Drops gelutscht.

Sind um 7uhr morgens gestartet und waren dann am darauffolgenden Tag um 18.00 Uhr im Westerwald :-)



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“