M10/M11 Eindrücke April 2018

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: M10/M11 Eindrücke April 2018

Beitrag von kamensky » Samstag 9. Juni 2018, 19:43

Scheint ein momentan tatsaechliches Problem zu sein.

https://auto.mail.ru/article/69252-desy ... z_benzina/
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7338
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: M10/M11 Eindrücke April 2018

Beitrag von m1009 » Samstag 9. Juni 2018, 23:17

Keine 8, sondern nur 6 Tankstellen. 3 je Richtung im Abstand von etwa 80 km. Ich zaehl nachher nochmal...))

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10284
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: M10/M11 Eindrücke April 2018

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 10. Juni 2018, 14:45

Ich stand im April noch an Säulen ohne Warteschlange, bin ja nur 150km gefahren....bei mir war aber das Kartenterminal im Eimer und der Automat ist kurz vorm Tankvorgang immer wieder zurück zum Begrüßungsfenster....ja, diese Tankstellen sind gefühlt Kernschrott. Aber 2 Überflurtanks(mehr waren es an meinem Stop nicht, 1x Diesel Ekto und 1x 95Ekto) mit Terminal stehen eben an einem Tag...fertig! Mir wars egal, ich hatte noch genug Sprit und bin dann nach meinen 150km halt auf der M10 tanken gegangen.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“