Kalaschnikow baut ein Elektroauto

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kalaschnikow baut ein Elektroauto

Beitrag von bella_b33 » Samstag 25. August 2018, 08:03

Dietrich hat geschrieben:
Freitag 24. August 2018, 16:14
Wie viel soll man da sparen, damit sich das irgendwann mal lohnt?
Wenn ich sehe, was ne Elektrofahrt kostet, wenn man den Strom an der Tankstelle selber bezahlen muss, dann kann ich auch Verbrenner fahren.....
Interessant wird es, wenn man solche Angebotspakete, wie Tesla sie schnürt, bekommt: Gratis Strom auf Lebenszeit an allen Superchargern. Aber dafür kostet so ne Karre auch nicht grad wenig :shock:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Kalaschnikow baut ein Elektroauto

Beitrag von Bobsie » Samstag 25. August 2018, 09:31

Ein Bekannter in D macht mit einem Tesla Auto Taxi / Flughafentransfer. Strom lädt er kostenlos beim Teslahändler auf.
In Sachen Unterhaltskosten öffnen sich da Welten.....
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7374
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kalaschnikow baut ein Elektroauto

Beitrag von m1009 » Sonntag 26. August 2018, 23:58

bella_b33 hat geschrieben:
Samstag 25. August 2018, 08:03
[ Aber dafür kostet so ne Karre auch nicht grad wenig :shock:
Tesla ist Apple bei Automobilen.

Was nun wirklich den Durchbruch bringt, wissen wir in 50 Jahren. Elektro in Verbindung mit Akku sicher nicht.

Der Deutsche ist, im Vergleich, recht fit im Bereich Wasserstoff. Denke, da wird sich was bewegen.

OT:... hat wer schon was von den Brennstoffzellen (nicht BHKW) von Vaillant/Viessmann in RUS gelesen?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kalaschnikow baut ein Elektroauto

Beitrag von bella_b33 » Montag 27. August 2018, 01:02

m1009 hat geschrieben:
Sonntag 26. August 2018, 23:58
Tesla ist Apple
:lol:
Das einzigste Totschlagargument ist/war bei Tesla, dass man kostenfrei an Supercharger konnte(jetzt nur noch, wenn man von nem Altkunden geworben wird AFAIK). Ansonsten bin ich mit nem Verbrenner/Selbstzünder doch preislich ähnlich unterwegs in Deutschland.

Wobei...ihn hier und seinen Optimus Prime auf Hakkapeliita 8 hab ich hart gefeiert gestern.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“