Busse, LPG + CNG

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2395
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Busse, LPG + CNG

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 5. Mai 2019, 05:07

Abtrennung aus: viewtopic.php?f=121&t=20424, Norbert, Vize-Admin
Tonicek hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 19:42
Zu 3.: Nicht nur "alte Lada's . . .", aber sehr viele, hier mal in Vorkuta:
Also zumindest der Bus, der Pasik, wird immer noch in diesem Design produziert, der könnte also neu sein. :lol:



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 677
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von Bobsie » Sonntag 5. Mai 2019, 08:52

m5bere2 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 05:07
Also zumindest der Bus, der Pasik, wird immer noch in diesem Design produziert, der könnte also neu sein. :lol:
Und er fährt sogar mit Benzin!! :D
Also kein Nestbeschmutzer. :) Benzinbusse gibt es in D seit 30 Jahren nicht mehr.....

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2395
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 5. Mai 2019, 09:09

Bobsie hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 08:52
Und er fährt sogar mit Benzin!! :D
Macht sich bei den Temperaturen vielleicht auch besser. Keine Ahnung, ich saß 10 Jahre nicht am Steuer eines Autos.

Oft gibt es ihn auch mit Gas.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11076
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 5. Mai 2019, 10:56

m5bere2 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 09:09
Oft gibt es ihn auch mit Gas.
Ja, bei uns haben gefühlt fast alle von diesen Dingern, die Linie fahren, hinten seitlich nen Gastank drunter.....kostet in Ru auch kaum was im Einbau und bei nem LPG Preis von 20rub/liter würd ich auch nicht zögern, wenn ich ein passendes Fahrzeug hätte.
Ich hattes in DE im letzten Auto, aber jetzt mit Direkteinspritzern find ichs etwas schwieriger und will das Experiment in Ru nicht angehen(zumal ich meine Reserveradmulde hier fürs Reserverad nutzen muss).
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8632
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von m1009 » Sonntag 5. Mai 2019, 11:15

Die Busse haben laut GAZ einen maximalen Lebenszyklus von 5 Jahren.... DER ist also NEU! :lol:



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 729
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von Jenenser » Sonntag 5. Mai 2019, 21:03

Tonicek hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 19:42
Zu 3.: Nicht nur "alte Lada's . . .", aber sehr viele, hier mal in Vorkuta:
Solche nostalgischen Fahrzeuge sieht man in RU noch recht häufig in der Provinz oder auf dem Land. Obwohl, der Пазик-Bus mit den runden Schlussleuchten könnte eine Facelift-Version sein, die seit dem Jahr 2014 hergestellt wird. Der Wolga 3110 ist erst im Jahr 2005 baden gegangen, der Kombi vom Lada im Jahr 2012. Schöne Fotos! Es gibt darüber hinaus für all diese Fahrzeuge in RU Liebhaber, die diese auch pflegen und sorgsam damit umgehen. :D
bella_b33 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 10:56
m5bere2 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 09:09
Oft gibt es ihn auch mit Gas.
Ja, bei uns haben gefühlt fast alle von diesen Dingern, die Linie fahren, hinten seitlich nen Gastank drunter.....kostet in Ru auch kaum was im Einbau...
Noch ein Foto von der Krim aus dem Jahr 2010. Der Пазик hat die Gastanks auf dem Dach.Bild
Wie erfolgte eigentlich der Wechsel der UA-Kennzeichen nach der Vereinigung mit Russland. Erinnere ich mich noch an die DDR-Zeit, musste z.B. im Trabi noch eine Warnblinkanlage eingebaut werden und danach ging es zum TÜV, einschließlich Abgasuntersuchung. Verlief das alles erfolgreich, gab es das ersehnte J mit den 2 Plaketten, im Austausch gegen das N vom einstigen Bezirk Gera...

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8632
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von m1009 » Sonntag 5. Mai 2019, 22:03

Der Пазик hat die Gastanks auf dem Dach.
Oben = Methan/CNG
Unten = LPG

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11076
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 7. Mai 2019, 01:25

m1009 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 22:03
Der Пазик hat die Gastanks auf dem Dach.
Oben = Methan/CNG
Unten = LPG
Methantankstellen gibt's aber gefühlt kaum in Russland. Ich hab bis heute vielleicht 2 oder 3 gesehen.....ich bin auch kein Fan von CNG Fahrzeugen....LPG dafür umso mehr! :D
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8632
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von m1009 » Dienstag 7. Mai 2019, 09:14

Zumindest in Saransk einige mehr....

Bild

Suchfunktion kann natuerlich u.U. nicht 100% korrekt sein....

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 677
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: „Annektiert“ und gut drauf

Beitrag von Bobsie » Dienstag 7. Mai 2019, 10:00

Meiner Beobachtung nach haben die LPG Gastankstellen gegenüber vor 15 Jahren erheblich nachgelassen. Oder ist da nur die Werbunng verschwunden und die Tankstellen gibt es noch? :evil:



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“