Reisen in der Krise

Die "Trassa E95" Moskau-Piter kennst Du wie Deine Westentasche und willst dieses Wissen mit anderen teilen, dann verewige Dich hier. Anfragen zum Thema Autofahren in Russland sind hier ebenso willkommen.
Piter90
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 47
Registriert: Mittwoch 29. Januar 2020, 09:50
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Piter90 » Sonntag 7. Juni 2020, 23:31

Auf der Website, wo man die E-Visa beantragen kann (https://electronic-visa.kdmid.ru/index.html), steht "приостановлена", also "zeitweise außer Kraft gesetzt".



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8908
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von m1009 » Freitag 12. Juni 2020, 03:16

Die letzten Tage... NN , Moskau, Ryazan, Kaluga, Smolensk.

Kontrolle....0...

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2863
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Berlino10 » Montag 22. Juni 2020, 20:14

Do abend bin ich von VOL nach SVO geflogen. Mittelplätze blieben frei. Der Bus zum Flugzeug war aber voll.
Der Transfer zwischen den Terminals ist bis Anfang Juli ausgesetzt. Man muss also zu Fuß oder mit dem Taxi fahren.
Die Kapselhotels sind ebenfalls geschlossen. Gepäck musste man in SVO selbst wieder abholen und neu einchecken.
Fr früh weiter nach FRA, mit einer 777-300 mit extra viel Platz und viel leeren Plätzen.
Der Preis von rund 20.000 RUB einfach natürlich war noch ok.
Die Einhaltung der Quarantäne in DEU wird telefonisch täglich überwacht.
Allerdings darf ich morgen früh schon zum Test und könnte schon am Do wieder frei sein. :roll:

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1919
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von kamensky » Montag 22. Juni 2020, 21:26

Berlino10 hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 20:14
Do abend bin ich von VOL nach SVO geflogen. Mittelplätze blieben frei. Der Bus zum Flugzeug war aber voll.
Der Transfer zwischen den Terminals ist bis Anfang Juli ausgesetzt. Man muss also zu Fuß oder mit dem Taxi fahren.
Die Kapselhotels sind ebenfalls geschlossen. Gepäck musste man in SVO selbst wieder abholen und neu einchecken.
Fr früh weiter nach FRA, mit einer 777-300 mit extra viel Platz und viel leeren Plätzen.
Der Preis von rund 20.000 RUB einfach natürlich war noch ok.
Die Einhaltung der Quarantäne in DEU wird telefonisch täglich überwacht.
Allerdings darf ich morgen früh schon zum Test und könnte schon am Do wieder frei sein. :roll:
Wo befindest du dich da in der Quarantaine? In einer Klinik, Pension oder zu Hause?
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2863
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 23. Juni 2020, 00:23

kamensky hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 21:26
Wo befindest du dich da in der Quarantaine? In einer Klinik, Pension oder zu Hause?
privat, bei meinem Bruder.
Näher ist es nicht geregelt. Man darf nur die Wohnung nicht verlassen.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1919
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von kamensky » Dienstag 23. Juni 2020, 05:45

Berlino10 hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 00:23
kamensky hat geschrieben:
Montag 22. Juni 2020, 21:26
Wo befindest du dich da in der Quarantaine? In einer Klinik, Pension oder zu Hause?
privat, bei meinem Bruder.
Näher ist es nicht geregelt. Man darf nur die Wohnung nicht verlassen.
OK und Danke fuer die Antwort.

Wuensche negativen Bescheid fuer eine baldige positive Entlassung aus der Quarantaine ;) und dann natuerlich schoenen Urlaub. :)
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2863
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 23. Juni 2020, 15:24

kamensky hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 05:45

Wuensche negativen Bescheid fuer eine baldige positive Entlassung aus der Quarantaine ;) und dann natuerlich schoenen Urlaub. :)
Danke schön! :) Ebenso schönen und bald möglichst freien Sommer!!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11358
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 23. Juni 2020, 18:02

Alles Gute Berlino, wir drücken die Daumen!
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8908
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von m1009 » Dienstag 23. Juni 2020, 20:07

Unbedingt!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4668
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Reisen in der Krise

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 23. Juni 2020, 22:19

Klar machen wir das. Wie groß muss der Drang gewesen sein, in dieser völlig unklaren Situation diese Reise zu unternehmen. Da müssen sich starke innere Kämpfe abgespielt haben. Hoffentlich mit gutem Ausgang.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Antworten

Zurück zu „#Auto | #Motorrad | #Verkehr in RU und DE“