Corona Ausbreitung

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2516
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 8. April 2020, 13:23

Unsere Uni zahlt zwar Löhne aus, überweist aber keine Alimente... natürlich werden die Alimente brav von meinem Lohn abgezogen, nur die Empfängerin erhält sie nicht. :roll:

Zu den durchdachten Coronamaßnahmen: die Schwester eines Bekannten kam aus England zurück, sitzt isoliert zu Hause. Wohnt mit meinem Bekannten (also ihrem Bruder) zusammen. Sie muss jetzt also zu Hause bleiben, wurde getestet, ihr Bruder darf aber weiter raus und wurde nicht getestet. Polizei und Reporter sind bei ihnen zu Hause, alle ohne Schutzkleidung.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11327
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 8. April 2020, 23:51

m1009 hat geschrieben:
Mittwoch 8. April 2020, 06:39
Was mach ich? Tanke an der lokalen Tankstelle voll, mache in Moskau nicht mal das Fenster runter, steige erst beim Kunden wieder aus. Mit Mundschutz und Frommsen an den Pfoten.
Tanken kann man mittlerweile an vielen Tankstellen lassen! Bezahlen kann ich bei Gazpromneft und Lukoil mit deren Apps und Yandex Maps bietet auch solch kontaktloses Tanken bei anderen Marken (in Saransk gefühlt nur die Schrotttankstellen, wo ich ungern hinfahren würde).

Aber ich hab heut auch randvoll machen lassen(hier um Kasimov gibt's im Umkreis von 100km nur 95 Oktan und mein zusätzlich gekauftes Oktanplus hilft leider nicht sonderlich bei TNK 95 Pulsar).

Wollt heut morgen bei meiner Lukoil mal testen, aber "do samogo samogo pоlnogo" kenn die App nicht(ging nur mit Literangabe und ich war mal wieder unsicher), daher bin ich dann doch rein in die Hütte zu den Mädels.

Angekommen bin ich bestens in der Kasimov Raijon. 4 Kontrollen unterwegs, mich hat niemand rausgezogen. Bei 3 von den 4 Kontrollen ging es augenscheinlich auch nur um LKW.

Gruss
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8871
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m1009 » Donnerstag 9. April 2020, 07:10

Laeuft.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1870
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von kamensky » Donnerstag 9. April 2020, 07:47

ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12154
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Donnerstag 9. April 2020, 16:49

Was ich aktuell total spannend finde, ist die Bandbreite der Meinungen, wie es weitergehend sollte. Ein Thema ist ja Wiedereröffnung der Schulen: Eltern, die Homeschooling an die Grenze bringt vs. Eltern, die Angst vor Corona haben. "Wir können doch keine zwei Jahre warten" vs. "Wenn Du im Sterben liegen würdest, wären Dir alle Alternativen Recht".

Und dieses Spektrum ist es halt wirklich. Ich kann beide Seiten vollkommen nachvollziehen und weiß auch keine "richtige" Antwort.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11327
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 9. April 2020, 17:08

Bin absoluter Homeschooling Fan, würde das gern immer so machen :D
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4626
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 9. April 2020, 17:22

Norbert hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 16:49
und weiß auch keine "richtige" Antwort.
... was ja auch logis h ist, denn es gibt nicht "die" richtige" Antwort. Da es viele Menschen betrifft, die alle aus ihrer Situation her recht haben, Selten war es wohl so schwierig, diese aufgrund von in diametral entgegenstehenden Situationen begründeten Meinungen unter einen Hut zu bringen.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 9. April 2020, 18:28

Wladimir30 hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 17:22
Norbert hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 16:49
und weiß auch keine "richtige" Antwort.
... was ja auch logis h ist, denn es gibt nicht "die" richtige" Antwort. Da es viele Menschen betrifft, die alle aus ihrer Situation her recht haben, Selten war es wohl so schwierig, diese aufgrund von in diametral entgegenstehenden Situationen begründeten Meinungen unter einen Hut zu bringen.
Meinungen müssten halt unterstützt/ersetzt werden durch wissenschaftliche Fakten.

Da es ja das absolute Ziel sein und bleiben muß, R0 unter etwa 1,2 zu halten ... gibt es auf der einen Seite bisherige Restriktionen, die irgendwann fallen müssen, wie Geschäfts- oder Schulschließungen, Kontaktsperren, u.ä. und auf der anderen Seite durch Maßnahmen ersetzt werden müssen, die leichter zu ertragen sind, und ebenfalls den R0 senken, wie Tracking-App, Maskentragen, Testausweitungen, u.ä.

Ich denke, man wird im Laufe der nächsten Monate vorsichtig austarieren müssen, welche Normalitäten, Freiheiten wieder möglich sein werden, und welche für die nächsten 12 Monate gestoppt bleiben werden. Und das bewertet nach ihrer gesellschaftlichen Notwendigkeit bzw. ihre Konsequenzen für R0.

Ich denke Schulen und die meisten Geschäfte werden im Mai wieder öffnen (siehe Österreich), auch wenn ich nicht weiß, wie man die Besucherströme in Einkaufszentren auf Distanz halten will. Vielleicht wird es Abstandswarner geben ;)

Ich fürchte aber Fitness-Center, Saunen, die meisten Gastronomien, Kinos, Stadien, Veranstaltungen, Messen, ... werden in 2020 geschlossen bleiben. Es sei denn, man findet ein Wundermittel zur Reduktion von R0 oder zur Behandlung kritischer Fälle.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2833
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 9. April 2020, 18:58

Bild

Russisch Roulette in Coronazeiten :roll:

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2516
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 9. April 2020, 19:47

Berlino10 hat geschrieben:
Donnerstag 9. April 2020, 18:28
Da es ja das absolute Ziel sein und bleiben muß, R0 unter etwa 1,2 zu halten ...
Nein, das ist das falsche Ziel. Wenn man die da hält, dann dauert die Epidemie zwei bis drei Jahre, eh eine Durchseuchung von 2/3 erreicht ist. Diese Maßnahmen hält aber niemand zwei bis drei Jahre lang durch.

Das Ziel muss daher sein, die Zahl mittels Radikalmaßnahmen schnellstmöglich auf unter 1 zu bringen, damit die Fallzahl so gering wird, dass man wieder alle Kranken individuell nachverfolgen und isolieren kann, statt die Gesamtbevölkerung zu isolieren. Jedenfalls solange, bis es einen Impfstoff gibt. Auch würde dann wohl ein neuer Ausbruch nicht so verheerend verlaufen, wie der aktuelle Ausbruch, da man schon besser informiert ist.

Die Frage ist also, was ist besser: drei Jahre Halbmaßnahmen oder drei Monate Radikalmaßnahmen ala Hubei?



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“