KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Dienstag 19. Februar 2013, 09:42

ZUR ERINNERUNG

TREFFEN DEUTSCH-SPRACHIGER

in

KALININGRAD - KÖNIGSBERG
Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Nutzen Sie die Möglichkeit zu neuen privaten oder geschäftlichen Kontakten in zwangloser Atmosphäre

am: Mittwoch, den 20.02.2013 ab 19.00 Uhr
im Restaurant Zötler, Leninski-Prospekt 3, Kaliningrad - http://www.zoetler.ru

Das Treffen findet jede Woche statt und ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Für eine direkte Einladung übersenden Sie uns bitte Ihre email-Adresse, die wir auf Ihre Bitte auch wieder aus unserer Datenbank entfernen. Ihre email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht benutzt zum versenden anderer Informationen oder Werbung.

Ab sofort haben wir ein eigenes Forum für Trefftischteilnehmer und Kaliningrad-Interessierte eingerichtet. Nehmen Sie teil an unserem Leben in der westlichsten Stadt Russlands, und lesen Sie tägliche Neuigkeiten, BLOG-Beiträge, Kommentare und Meinungen.

https://www.xing.com/net/trefftisch

Wir laden auch ein in den "Club der Liebhaber der deutschen Sprache" an der Technischen Universität in Kaliningrad - jeden Donnerstag um 17.30 Uhr.

Weiterhin gibt der Trefftisch seit Anfang des Jahres eine eigene kleine Zeitung heraus. Kommen Sie, infomieren Sie sich.
Wir freuen uns auf Sie.

Wolfgang Sauer ( j2000wolfgang(ad)hotmail.com )
Uwe Niemeier ( office(sabaka)kaliningrad-domizil.ru )
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Freitag 22. Februar 2013, 16:53

DEUTSCH – RUSSISCHERWIRTSCHAFTSKREIS

in

KALININGRAD – KÖNIGSBERG


Monatlich, an jedem vierten Dienstag, findet der Deutsch-Russische-Wirtschaftskreis statt.
Organisator ist Herr Dr. Stephan Stein, Leiter der Vertretung der Handelskammer Hamburg in Kaliningrad.

Datum des nächsten Wirtschaftskreises:

Dienstag 26.02.2013, 19.00 Uhr

Ort: Deutsch-Russisches Haus, 236000 Kaliningrad, ul. Jaltinskaja 2a

Für Anmeldungen und Rückfragen stehen Ihnen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:
Handelskammer Hamburg: service.hk24(ad)gmail.com
Deutsch-Russisches-Haus: 007-4012-469682, 450631

Thema/Themen des Wirtschaftskreises:

"Die praktische Anwendung der Regelungen der Migrationsgesetzgebung".

Referent: Herr Sergej Sawin, Leiter der regionalen Verwaltung des Migrationsdiestes des Kaliningrader Gebietes

Teilnehmer zahlen einen Organisationsbeitrag von 750 Rubel vor Ort. Anschließend (im Preis inbegriffen) Bufett-Empfang und Möglichkeit für individuelle Gespräche und Kontaktanbahnung.

i.A. Uwe Niemeier (office(ad)kaliningrad-domizil.ru / Tel. 007-4012-326532)
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

umergel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 23:55

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von umergel » Freitag 22. Februar 2013, 20:42

Ich bin ja weit ab, nicht dabei, viel Erfolg dieser interessanten Begegnung des Wirtschaftskreises.

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Samstag 23. Februar 2013, 07:11

EVANGELISCH - LUTHERISCHE PROPSTEI KALININGRAD (KÖNIGSBERG)


Wir haben hier keine bleibende Stadt,
sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräerbrief 13.14 - (Jahreslosung 2013)



HERZLICH WILLKOMMEN

Pfarrer und Propst Thomas Vieweg
lädt zum Gottesdienst (russisch - deutsch) an jedem Sonntag um 11.00 Uhr ein.

Adresse: Kaliningrad, Prospekt Mira 101

Pfarrer Thomas Vieweg lädt weiterhin zur Teilnahme ein:

- Kirchenchor,
- Flötenkreis,
- Bibelkreis,
- Taufunterricht,
- Seelsorge,
- Ausruhen.

Herzlichst
Thomas Vieweg, Pfarrer und Propst
Homepage: http://www.propstei-kaliningrad.info

i.A. Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Montag 25. Februar 2013, 22:30

TREFFEN DEUTSCH-SPRACHIGER

in

KALININGRAD - KÖNIGSBERG
Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Unser Trefftisch findet diesmal

am: Mittwoch, den 27.02.2013 ab 19.00 Uhr

im Deutsch-Russischen Haus, ul. Jaltinskaja 2a statt.

Das Deutsche Generalkonsulat organisiert eine Vortragsveranstaltung:

Referent: Dr. Gunnar Strunz
zum Thema: Die erdgeschichtliche Entwicklung der Kurischen Nehrung

Wir freuen uns auf Sie im Deutsch-Russischen-Haus http://www.drh-k.ru .

Wolfgang Sauer
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



umergel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 23:55

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von umergel » Dienstag 26. Februar 2013, 11:42

Im Gedanken und Herzen bin ich dabei. Diese Gegend ist ja auch in der Geschichte interessant, leider auch tragisch auf die Fluchtbewegungen der letzten Kriegsmonate 1944-45 bezogen. Aber darauf kann man eine beeindruckende Gegenwart und Zukunft aufbauen, nach dem völkerverbindenden Motto "Nie wieder Krieg und Terror".

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Samstag 2. März 2013, 07:41

EVANGELISCH - LUTHERISCHE PROPSTEI KALININGRAD (KÖNIGSBERG)


Wir haben hier keine bleibende Stadt,
sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräerbrief 13.14 - (Jahreslosung 2013)



HERZLICH WILLKOMMEN

Pfarrer und Propst Thomas Vieweg
lädt zum Gottesdienst (russisch - deutsch) an jedem Sonntag um 11.00 Uhr ein.

Adresse: Kaliningrad, Prospekt Mira 101

Pfarrer Thomas Vieweg lädt weiterhin zur Teilnahme ein:

- Kirchenchor,
- Flötenkreis,
- Bibelkreis,
- Taufunterricht,
- Seelsorge,
- Ausruhen.

Herzlichst
Thomas Vieweg, Pfarrer und Propst
Homepage: http://www.propstei-kaliningrad.info

i.A. Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

umergel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 23:55

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von umergel » Samstag 2. März 2013, 12:50

Allen Besuchern beste Wünsche aus Lübz, Gesundheit und Glück. Haben Sie Freude an den Stunden der Einkehr, Entspannung und Harmonie.

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von domizil » Dienstag 5. März 2013, 07:00

ZUR ERINNERUNG

TREFFEN DEUTSCH-SPRACHIGER

in

KALININGRAD - KÖNIGSBERG
Ausrichterstadt der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

Nutzen Sie die Möglichkeit zu neuen privaten oder geschäftlichen Kontakten in zwangloser Atmosphäre

am: Mittwoch, den 06.03.2013 ab 19.00 Uhr
im Restaurant Zötler, Leninski-Prospekt 3, Kaliningrad - http://www.zoetler.ru

Das Treffen findet jede Woche statt und ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
Für eine direkte Einladung übersenden Sie uns bitte Ihre email-Adresse, die wir auf Ihre Bitte auch wieder aus unserer Datenbank entfernen. Ihre email-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht benutzt zum versenden anderer Informationen oder Werbung.

Ab sofort haben wir ein eigenes Forum für Trefftischteilnehmer und Kaliningrad-Interessierte eingerichtet. Nehmen Sie teil an unserem Leben in der westlichsten Stadt Russlands, und lesen Sie tägliche Neuigkeiten, BLOG-Beiträge, Kommentare und Meinungen.

https://www.xing.com/net/trefftisch

Wir laden Sie auch in den "Club der Liebhaber der deutschen Sprache" an der Technischen Universität in Kaliningrad ein - jeden Donnerstag um 17.30 Uhr.

Wolfgang Sauer
Uwe Niemeier

NACHLESE

unseres Trefftisches Deutschsprachiger in der vergangenen Woche.

Autor: Wolfgang Sauer - Organisator Trefftisch Deutschsprachiger - Kaliningrader Gebiet

Erstmalig und aus besonderem Anlass trafen wir uns nicht im Zötler, sondern im Deutsch-Russischen Haus (DRH). Auf Anregung des deutschen Generalkonsuls Dr.Dr. Friedrich Krause hielt Dr. Gunnar Strunz, Berlin und Kaliningrad, den Vortrag:

Geschichte der geologischen Entwicklung der Kurischen Nehrung

Der Referent, Verfasser des Standart-Reiseführers „Königsberg Kaliningrader Gebiet“ (ISBN 978-3-89794-178-6) und promovierter Geologe, berichtete uns in einem einstündigen Vortrag über Entstehung und Aufbau der hiesigen Landschaft. Für Nichtdeutschsprachige verlas der Direktor des DRH Andreij Protnjagin die von einer Trefftischlerin erstellte Übersetzung.

So kannten wir Ortskundigen die Nehrung noch nicht. Jetzt wissen wir, wie in Eiszeitjahrtausenden, durch Wind- und Wasserströmungen eine Lagune mit intaktem Baumbewuchs geschaffen wurde. Wanderdünen folgten erst mittelalterlichen und russischen – während des Siebenjährigen Krieges – Abholzungen und wurden im 19. und 20. Jahrhundert wieder von Menschen beherrscht.

Interessant sind auch die Spuren sprachlicher Entwicklung. So wurde die Stadt Zelenogradsk (Grüne Stadt), die in deutscher Zeit Cranz hieß, am Fuß der Kurischen Nehrung von den Pruzzen Crantas (Küste) genannt.

Der Bogen schloss mit aktuellen, uns bekannten Fotos und ihrem Bezug zur Entstehungsgeschichte – eine lehrreiche Vertiefung!

Anschließend lud Uwe Schulz-Kopanski, Mitarbeiter des Generalkonsulates und regelmäßiger Trefftischler, in einer launigen Rede von der „Nehrung zur Nahrung“ zum Imbiss ein. Bei Leckereien, fest und flüssig, wechselten Gesprächsgruppen und -themen. Vielen Dank, Uwe!

Die Ortsverlegung hat sich gelohnt. Von ca. 70 Teilnehmern waren 17 Trefftischler! Generalkonsulat, DRH, Dr. Strunz und Trefftischler waren zufrieden - hohe Beteiligung. –w-
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

umergel
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 23:55

Re: KALININGRAD - Deutsche und Deutsches

Beitrag von umergel » Dienstag 5. März 2013, 08:19

Wenn Steine und Regionen sprechen könnten, wäre das was...? Was könnten Steine und Natur über die Geschichte und Menschen erzählen? Das war nur mal ein kleiner Morgengedanke. Alles Gute Ihnen- Euch Allen in Königsberg- Kaliningrad.



Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“