Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
boldy
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 6. August 2008, 12:57

Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von boldy » Dienstag 7. Juni 2016, 13:04

Mein Abschlußbericht in diesem Forum zum Thema "Bernsteinzimmer"

Seit über 20 Jahren komme ich mit neuen Funden endlich zum Ende meiner Familienfoeschung:

Seit 1945 liegen dann, nach meiner Meinung in Kaliningrad Oblast an drei verschiedenen Orten heute noch nicht entdeckte einst geraubte Kunst-und Kulturschätze. Diese wurden im Januar 1945 vom ehemaligen Sammellager am Stadtrand vom damaligen Königsberg an drei verschiedenen Orten westlich der Stadt an geheimen Orten verborgen, und liegen dort noch heute. Diese Orte genau zu benennen kan ich beim besten Willen nicht tun.
Es gibt aber Hoffnung, denn eine Person, mit Familie lebt in Kaliningrad, ein ehemaliger Mtarbeiter des verstorbenen Awenier Owssianow. Anatoly K.
könnte die richtige Person sein, die das alles ermöglicht: eine total transparente öffentliche Forschung!!
Für mich ist Kaliningrad Oblast, die NEUE SCHATZINSEL und die Kunstschätze die dort verborgen ruhen, sollen eben nicht neuen und alten "Grabräubern" in die Hände fallen. Und dann liegt dort: an einem Ort, das häßliche gemeine Nazigold. An einem zweiten Ort: Die Pannelle des Bernsteinzimmers und andere russische Kostbarkeiten und an dem dritten Ort der Rest, alles vom feinsten!

schöne Grüße aus Hamburg von Robert



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11172
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von Norbert » Dienstag 7. Juni 2016, 13:07

Ich haben auch Schatz großer, Bernsteine aus Weltkrieg, kann nennen, ganz einfach, müssen nur etwas Geld für früheren Mitarbeiter von Vasiliy Pupkin auf Western Union schicken, morgen schon reich, ganz transparent.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3408
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 7. Juni 2016, 14:02

Ist etwa die Kette meiner Frau auch aus diesem Schatz???????? [frust]
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von zimdriver » Dienstag 7. Juni 2016, 14:16

boldy hat geschrieben:Mein Abschlußbericht in diesem Forum zum Thema "Bernsteinzimmer"

Seit über 20 Jahren komme ich mit neuen Funden endlich zum Ende meiner Familienfoeschung:
.....Und dann liegt dort: an einem Ort, das häßliche gemeine Nazigold. An einem zweiten Ort: Die Pannelle des Bernsteinzimmers und andere russische Kostbarkeiten und an dem dritten Ort der Rest, alles vom feinsten!

schöne Grüße aus Hamburg von Robert

... ich fahre dich dahin. Wenn du willst, kannst du auch in Hamburg bleiben, und ein paar Leute aus dem Forum lösen das für dich. Hilfsbereitschaft steht an erster Stelle in diesem Forum.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3408
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 7. Juni 2016, 14:39

Ich komm mit als Möbelpacker, Bodyguard und dritte Vertrauensperson, falls irgendwelche Bankschließfächer vertrauensvoll geöffnet werden müssen. Zimdriver hat recht, wir helfen da schon!!! Keine Frage!
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.



Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von CSB_Wolf » Dienstag 7. Juni 2016, 15:20

Natürlich sind wir dabei :D mit Schweissbrenner kenn ich mir auch aus, wenn es eventuell zum Öffnen der Bankschliessfächer nötig wäre :lol: :lol: ich hab allerdings noch nie einen Tresor oder sonstiges aufgemacht, aber umgehen kann ich damit :D

Gruss
wolf

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1838
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von domizil » Dienstag 7. Juni 2016, 17:19

... Ihr glaubt doch nicht wirklich ernsthaft, dass ich jetzt noch irgendjemanden nach Kaliningrad reinlasse? Ich stehe gerade vor der Instandsetzung meines Wohnzimmers. Da kommen mir ein paar Möbel aus dem Bernsteinzimmer gut gelegen.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von zimdriver » Dienstag 7. Juni 2016, 17:20

... Du bist ganz fest eingeplant, als Fachmann für Logistik.
Franz Jäger, Berlin, wird auch die Safes dahin geliefert haben. Egon, Kjeld und Benny haben mir beigebracht, wie die zu knacken sind, auch unter widrigsten Bedingungen. Mit dem Schweissbrenner müssen wir vorsichtig sein, Bernstein schätzt den nicht so. Hauptsache ist, wir haben einen Plan!

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1838
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von domizil » Dienstag 7. Juni 2016, 17:24

zimdriver hat geschrieben:... Du bist ganz fest eingeplant, als Fachmann für Logistik.
... Logistik? Hm, dazu gehören doch auch Lagerräume oder? Habe ich ... und die Schlüssel dazu auch.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Historie-2.Weltkrieg und Folgen

Beitrag von zimdriver » Dienstag 7. Juni 2016, 17:39

... ich wusste, dass auf Dich Verlass ist. Sehr häufig scheitern die besten Ideen an simplen Dingen, wie mangelndem Benzin im Tank oder Ortskenntnis.
Ich vermisse nur Roberts Stellungnahme, wie es weitergehen soll. Aber wahrscheinlich hatte er keine Zeit heute, weil er schon die Tickets nach Kaliningrad kaufen ist. Die Einladung fürs Visum können wir auch schnell organisieren. Einfach die Bilderseite hier posten und -ruckzuck- ist das Einladungsschreiben fertig.



Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“