2 Tage Kaliningrad

Ausrichterstadt der Fußballweltmeisterschaft 2018
Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 639
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitrag von Jenenser » Dienstag 30. Mai 2017, 19:21

Tja, da weiß ich jetzt gar nicht, was ich sagen soll! So schnell, wie die Elchkuh nämlich kam, verschwand sie auch wieder im Kiefernwald.

Freilebende Esel auf der Kurischen Nehrung? Das wäre dann wirklich eine ganz neue Touristenattraktion.

Apropos Kiefer! Sehenswert ist auf jeden Fall der sogenannte „Tanzende Wald“. Warum die so gewachsen sind, darüber streiten sich auch die Experten. Am Ende der Aufgabe steht immer noch kein w.z.b.w.
Bild



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2050
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitrag von m5bere2 » Dienstag 30. Mai 2017, 19:44

Hm, erinnert an den krummen Wald an der deutsch-polnischen Grenze: https://de.wikipedia.org/wiki/Krzywy_Las

Da weiß auch keiner, was mit dem los ist ... der ist sogar noch kurioser. Da sind alle Bäume in die gleiche Richtung abgeknickt.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11389
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitrag von Norbert » Dienstag 30. Mai 2017, 20:55

Lustig, diese Art von Wäldern habe ich nun auch schon in Kasachstan und anderswo gesehen und überall wissen die Wissenschaftler laut Reiseführer nicht, warum es so wächst. m2bere5, was ist denn bei Euch Wissenschaftlern los?!

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Dienstag 30. Mai 2017, 21:10

Bei der Hitze dieser Tage wollen auch Elchkühe sich mal abkühlen und den Mineralienhaushalt ausgleichen.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1063
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: 2 Tage Kaliningrad

Beitrag von Okonjima » Mittwoch 31. Mai 2017, 13:10

Und ich wollte schon fragen ob der Jenenser das Foto selbst geschossen hat. Super Schnappschuss.
Hätte ich auch gern mal gesehen auf der Nehrung letztes Jahr. Wir hatten "leider" nur Vögel, Eidechsen und Hasen.
Übrigens haben wir wohl alle bei dem Wort Elch erstmal die "Hochglanzvariante" des Elchbullen in Alaska oder so
im Kopf. Die europäische Variante im Baltikum, Polen oder Nordwestrussland ist halt viel kleiner, noch dazu
wenn es Elchkühe sind.
Außerdem - einen Esel kriegst Du eher schwer in Wasser. Die Viecher sind extrem wasserscheu.

Ok - keiner mag Klugscheißer - ich muß weg [run] :lol:
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Antworten

Zurück zu „#Kaliningrad“