Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
LeRussienSuisse
Grünschnabel
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 20. September 2016, 16:23
Wohnort: Schweiz

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von LeRussienSuisse » Dienstag 5. Februar 2019, 12:04

15 Minuten? Wie langweilig. Da hast du aber was verpasst, lieber Norbert.

:lol:



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10378
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von bella_b33 » Montag 11. Februar 2019, 21:18

Bobsie hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 18:33
Stimmt, Bella hatte das "überlesen
Grad nochmal geschaut, da steht
"Zicken macht eigentlich nur Deutschland" und genau diese Zicken hab ich zitiert + mit meiner genannten Beibehaltungsgenehmigung aufgegriffen.....
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von Bobsie » Montag 11. Februar 2019, 21:51

Nur dass meine Frau niemals und bei Niemanden eine Beibehaltungsgenehmigung beantragt hat.
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10378
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von bella_b33 » Montag 11. Februar 2019, 21:53

Ja gut, wenn man das Mittel gegen Zickereien nicht nutzt, dann könnte es halt Zickereien geben
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3900
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 12. Februar 2019, 09:10

Bobsie hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 21:51
Nur dass meine Frau niemals und bei Niemanden eine Beibehaltungsgenehmigung beantragt hat.
Das wird sie auch nicht brauchen und nicht können.
You know nothing Jon Snow.....



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von Bobsie » Dienstag 12. Februar 2019, 10:11

Wladimir30 hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 09:10
Das wird sie auch nicht brauchen und nicht können.
Dann klär mich doch bitte mal auf, wer so ein Ding braucht oder kann.....
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1004
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von inorcist » Dienstag 12. Februar 2019, 10:20

Bobsie hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 10:11
Dann klär mich doch bitte mal auf, wer so ein Ding braucht oder kann.....
Deutsche, die eine weitere Staatsangehörigkeit (ausser EU/EFTA) beantragen und die ihre deutsche Staatsbürgerschaft nicht abgeben wollen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7558
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von m1009 » Dienstag 12. Februar 2019, 10:51

In der Praxis kommt das nicht vor. Welcher Idiot wandert schon freiwillig nach Russland aus....

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 318
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von Bobsie » Dienstag 12. Februar 2019, 11:05

inorcist hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 10:20
Bobsie hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 10:11
Dann klär mich doch bitte mal auf, wer so ein Ding braucht oder kann.....
Deutsche, die eine weitere Staatsangehörigkeit (ausser EU/EFTA) beantragen und die ihre deutsche Staatsbürgerschaft nicht abgeben wollen.
Danke, jetzt verstehe ich, warum ich das nicht verstehe, hier ging es ja auch nur um das Them, das Russinnen eine andere Staatsbürgerschaft zusätzlich annehmen wollen.
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10378
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Akzeptieret Russland die doppelte Staatsbürgerschaft?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 12. Februar 2019, 13:37

Bobsie hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 11:05
Danke, jetzt verstehe ich, warum ich das nicht verstehe, hier ging es ja auch nur um das Them, das Russinnen eine andere Staatsbürgerschaft zusätzlich annehmen wollen.
Tja liebes Boobsie, lesen bildet ;)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“