Sprachen innerhalb der Familie

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Sprachen innerhalb der Familie

Beitrag von CSB_Wolf » Mittwoch 22. August 2012, 23:53

Ich habe die Beiträge, die nichts mehr unmittelbar mit dem Scheidungsthema zu tun hatten, von diesem Thema abgetrennt.
manuchka

bella_b33 hat geschrieben: Ich denke mal NICHT in Russisch. Ist ja nichtmal bei uns im Hause so.......und unser Haus steht in Russland. Für die Nachbarn quetsch ich mir aber inzwischen ein wenig Russisch raus.
spricht deine Frau Deutsch ? ich verstehe und spreche ganz ganz wenig russisch, aber meine Frau spricht perfekt Deutsch in Wort sowie auch in Schrift.

Gruss
wolf



Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Scheidung in Russland

Beitrag von CSB_Wolf » Donnerstag 23. August 2012, 01:17

tangoherz hat geschrieben: Aber wenn es ans Eingemachte geht, ist gegenseitiges gutes Verstehen lebenswichtig.

Grüße

Tangoherz
Eine gute Verständigung in einer Sprache ist sehr wichtig, auch wenn es auf English ist, es ist leider schnell mal was gesagt was nicht so gemeint ist und wenn dann der Partner das Englische Wort nicht gut versteht, dann entstehen schnell missverständnisse.

Gruss
wolf

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11136
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Scheidung in Russland

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 23. August 2012, 09:42

CSB_Wolf hat geschrieben: spricht deine Frau Deutsch ?
Nein, fast kein Wort. Bei uns ist Haussprache englisch.
Ist auch für meinen Job und die Geschäftspartner deutlich wichtiger als deutsch. Da wir auch nur 2-3 Wochen pro Jahr nach DE fahren, wird das wohl auch so weiterlaufen.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Scheidung in Russland

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 24. August 2012, 11:39

bella_b33 hat geschrieben:Bei uns ist Haussprache englisch. Da wir auch nur 2-3 Wochen pro Jahr nach DE fahren, wird das wohl auch so weiterlaufen.
Wie macht ihr das mit Eurer Krabbe, dreisprachig? Stelle ich mir gerade fuer das Kind genial vor, drei Sprachen koenenn, ohne zu pauken ... ;)

-ah-

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11136
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Scheidung in Russland

Beitrag von bella_b33 » Freitag 24. August 2012, 13:09

Axel Henrich hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:Bei uns ist Haussprache englisch. Da wir auch nur 2-3 Wochen pro Jahr nach DE fahren, wird das wohl auch so weiterlaufen.
Wie macht ihr das mit Eurer Krabbe, dreisprachig? Stelle ich mir gerade fuer das Kind genial vor, drei Sprachen koenenn, ohne zu pauken ... ;)

-ah-
Hauptsächlich russisch, ist ja klar. Ich rede nur deutsch mit ihm(wenn ich denn mal daheim bin), englisch bekommt er direkt nicht zu hören, nur wenn ich mich mit Frauchen unterhalte.....für ein "love you toooooo" reichts aber auch bei ihm schon :D
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Scheidung in Russland

Beitrag von Dietrich » Freitag 24. August 2012, 13:21

Da englisch weder die Umgebungssprache, noch die Muttersprache einer der beiden Eltern ist, wäre eine derartige Dreisprachige Erziehung auch wohl eher schwer zum Erfolg zu führen.
Soll natürlich nicht heissen, dass sowas nicht klappen kann, aber den Kindern fehlt in dem Zusammenhang einfach die "Notwendigkeit", englisch zu sprechen, da die Eltern ja beide jeweils eine der anderen Sprachen gut (sogar besser!) verstehen.
Ich sehe das ja bei unserer Lütten. Die weiß genau, dass Mama auch Deutsch versteht.... warum also anstrengend nach russischen Wörtern suchen?

Bei meiner Tochter im Kindergarten war auch immer eine Mutter die unbedingt meinte, mit ihrem Kind englisch sprechen zu müssen. Dabei war ihre eigene Grammatik und Aussprache aber eher gruselig....

Ich spreche zuhause übrigens fast nur russisch mit meiner Frau. Aus Gewohnheit.... Und damit ich in Übung bleibe ;-)
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
just3042
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 165
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 22:24
Wohnort: Berlin/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Sprachen innerhalb der Familie

Beitrag von just3042 » Donnerstag 6. September 2012, 12:33

Wir sprechen in unserer Beziehung ausschließlich russisch, da meine Freundin und ihr Sohn beide keine andere Sprache wirklich beherrschen und mir Russisch auch deutlich besser gefällt als z.B. Englisch (Meine persönliche Meinung: Wenn Russinnen englisch reden, klingt das irgendwie traurig)
Ansonsten steht jetzt auch deutschlernen auf dem Programm, weil wir mittel bis langfristig nach Deutschland kommen wollen...

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Sprachen innerhalb der Familie

Beitrag von Sibirier » Donnerstag 6. September 2012, 13:46

Wir sprechen russisch und über andere.... ;)

Mit Enkelin spreche ich deutsch....Aber die versteht es noch nicht, da zu klein....
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
jordan26
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 281
Registriert: Freitag 2. November 2007, 13:04
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Sprachen innerhalb der Familie

Beitrag von jordan26 » Mittwoch 7. November 2012, 17:46

Frau und Sohn sprechen Russisch
Ich und Sohn schwyzerdytsch
ich und Frau Englisch
unser Sohn lehrt mich allerdings mehr und mehr Russisch er hat halt noch Geduld mit mir,oder erbarmen [gaehn]
viele sind Schweizer ich bin Eidgenosse.

Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“