Eheschließung...zum xxx Mal :)

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Sonntag 7. April 2013, 23:29

manuchka hat geschrieben:Hat sich also doch nix geändert ;)
Nöööö :D



Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Dienstag 11. Juni 2013, 17:01

Hey Ho!
Ich wollte mal was aktuelles schreiben.

Also ich habe alle Dokumente nach langem Hin und Her endlich zusammen, musste auch extra in St. Petersburg anrufen, weil der Mann am Schalter und veraltete Laufzettel (Merkblätter) ausgegeben hat in denen Unterlagen gefordert wurden, die schon abgeschafft wurden.

Na ja zumindest habe ich jetzt die ganzen Unterlagen hier beim Übersetzer in Karlsruhe und hoffe, dass ich diese demnächst vorliegen habe. Ich bin mal gespannt ob dann alles sauber gemacht wurde(von beiden Seiten) und dann gehen die Unterlagen an das Standesamt.

fehlt "nur" noch der A1...was für meine Verlobte nicht ohne wird, weil sie das nebenbei machen und wärend der Arbeit keine Kurse besuchen kann...bin mal gespannt...die haben jetzt auch die Schwierigkeitsstufe angehoben...ihr wurde gesagt auf dem Niveau eines 6. Klässlers!!!!Ich finde das ziemlich krass, was die verlangen!!

Naja mal sehen.

Wer eine genaue Auflistung der Dokumente braucht und wo man diese in St Petersburg bekommt kann mr gerne schreiben, werde das dann mal auflisten.

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von Anelya » Donnerstag 13. Juni 2013, 11:50

Viel Erfolg mit den Dokumenten!

Das Niveau A1 ist uebrigens standartisiert und wurde auch nicht erschwert. Es ist auf keinen Fall mit dem Niveau eines deutschen Sechstklaesslers zu vergleichen. Vielleicht mit dem eines russischen Sechstklaesslers, wenn er in der fuenften Klasse mit Deutsch angefangen hat (gute Schulen in Moskau lassen ihre Schueler schon nach dem ersten Lehrjahr den A1-Test schreiben).

Deine Frau schafft das bestimmt, lasst euch nicht verunsichern! Du kannst ihr ja beim Lernen helfen und auch Probepruefungen simulieren. Die Aufgabe "Brief schreiben" und den muendlichen Teil kann man zum Beispiel sehr gut vorbereiten.

Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Donnerstag 13. Juni 2013, 22:10

@ Anelya

Hi!Ja danke, hoffe auch,dass es alles wie geplant klappt. Also ich lerne mit ihr regelmäßig(soweit es bei mir zeitlich klappt) und bein Lesen udn Schreiben klappt es auch schon recht gut.Ich habe ihr auch einige DIN A4 Seiten Vokabeln mit den unterschiedlichsten Themengebieten aufgeschrieben, passende Beispiele, etwas Grammatik usw... Das Hörverstehen macht ihr zu schaffen..und wenn ich mir die Beispiele wie:

http://www.goethe.de/lrn/pro/sd1/data/hoeren.htm anschaue find ich es wie gesagt ganz schön krass...natürlich kann man durch genaues hinhören das eine oder andere raushören, wenn man Antwortmöglichkeiten hat(weiß nciht wie oft man sich bei der Prüfung einen Satz anhören darf), aber wie in den Hörbeispielen gesprochen wird find ich nicht angebracht...z.B. Haben sie ne Uhr?... das wird auch ganz schön schnell gesprochen...da frag ich mich echt wie das mit der Definition:

"Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen."

Hat vlt jemand noch A1 relevante Hörverstehen-Übungen zum Download oder so???

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1044
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von inorcist » Donnerstag 13. Juni 2013, 22:57

fo-shizzl-fizzl hat geschrieben:Hat vlt jemand noch A1 relevante Hörverstehen-Übungen zum Download oder so???
Von Langenscheidt gibt's Übungsbücher mit Kurzgeschichten, CDs und Übungsaufgaben für jedes Level. Hab die bisher eigentlich in jeder russischen Bücherei gesehen. Sogar in Nowoworonesch links nebem AKW ;)



Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Montag 17. Juni 2013, 22:17

Wenn es diese extra für A1 gibt,wäre das nciht schlecht. Danke für den Tip!

Haben heute erfahren, dass der A1 Prüfungstermin in Sankt Petersburg im August komplett gestrichen wurde...der nächste wäre dann Ende September.... :? :(

jetzt habe ich Angst, dass die Gültigkeit der Unterlagen, die wir im Mai besorgt haben, bis dorthin abgelaufen ist....Ích habe irgendwas von 6 Monaten im Hinterkopf..Weiß das einer auf die Schnelle?

Denn mein Schatz traut sich es nicht zu schon im Juli die Prüfung zu machen....Ich hoffe das wird nicht noch eine richtige Odyssee..... :cry: :cry: :cry: :cry:

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von Anelya » Montag 17. Juni 2013, 22:57

Ein Ausflug in eine andere russische Stadt kommt nicht in Frage vielleicht, um die Pruefung abzulegen?

Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Montag 17. Juni 2013, 23:12

Anelya hat geschrieben:Ein Ausflug in eine andere russische Stadt kommt nicht in Frage vielleicht, um die Pruefung abzulegen?
Weiß nicht aber da wäre wohl Moskau das nächstgelegene und das ist dann auch nochmal mit deutlich mehr finanziellem und zeitlichem Aufwand verbunden...daüfr müsste sie Urlaub nehmen,dort irgendwo unterkommen etc...ich würde sie ungern alleine dort hin schicken...Ihr wurde halt nur Angst gemacht, dass A1 nciht so einfach ist...und wie schon erwähnt, finde ich das Höhrverstehen etc nicht gerade einfach... :?

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von Anelya » Dienstag 18. Juni 2013, 08:34

Hat sie vielleicht Freunde oder Bekannte in Moskau? Im Zweifelsfall kann sie mit dem günstigsten Nachtzug hinfahren, die Prüfung ablegen und dann mit dem günstigsten Nachtzug direkt wieder zurück. Sollte deutlich unter 100 Euro und nur einen Urlaubstag kosten, selbst wenn sie in Moskau noch irgendwo essen geht. Und bei den Kosten und Mühen, die eine Familienzusammenführung kostet, kommt es darauf ja wahrscheinlich auch nicht mehr an. Zumal sie ihren Arbeitsplatz ja eh bald aufgeben wird, da ist es doch egal, ob man ihr nur zähneknirschend Urlaub gibt. Eine junge Frau aus Sankt Petersburg findet sich in Moskau bestimmt zurecht - bei einer Omi vom Dorf hätte ich da weitaus mehr Bedenken.

Deine Frau muss ja nur insgesamt 60 Punkte schaffen - wenn sie beim Hörverstehen nicht alles richtig hat, bekommt sie halt keine Traumnote mehr, besteht aber trotzdem. Ich denke, das wichtigste ist es, dass sie mit Selbstvertrauen in die Prüfung geht. Wie gesagt die Teile "Sprechen" und "Schreiben" kann man zu Hause weitestgehend vorbereiten, dann bleiben nur noch die Unsicherheitsfaktoren Hören und Lesen.

Benutzeravatar
fo-shizzl-fizzl
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 01:07
Wohnort: Stuttgart

Re: Eheschließung...zum xxx Mal :)

Beitrag von fo-shizzl-fizzl » Mittwoch 19. Juni 2013, 23:33

Hallihallo!
Ja es geht weniger um das Geld.Ich will sie nicht einfach mal so da rum fahren lassen ist mir zu gefährlich. :cry: :( :shock:
Dieses Risiko will ich ehrlich gesagt nicht eingehen.Lesen und Schreiben funktioniert eigentlich ganz gut..mal schauen.Am 9.7. ist eine Prüfung,wenn sie es sich zutraut geht sie hin. :(



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“