Russiche Frau will mich treffen

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von CSB_Wolf » Montag 16. März 2015, 11:29

Mal was allgemeines zur Partnersuche im Ausland. Vielleicht sollten sich alle Männer auch mal darüber im klaren sein, das einer Frau, die man in Russland oder der Ukraine, oder egal aus welchem Land ausserhalb von Europa kennenlernt nicht umsonst zu haben ist. Viele Männer gehen dieses Thema auch mit einer gewissen Naivität an, was schon mal ganz falsch ist. Das bezieht sich jetzt natürlich nicht auf die Wahre Mensch und ist auch nicht so gedacht, sondern im allgemeinen auf die Auslagen die duch eine Partnersuche im Ausland entstehen können. So einfach mal schnell hinfahren, bzw. Fliegen und als verheirateter zurückkommen, geht nicht so ohne weiteres. Heiraten kann man zwar ralativ schnell, aber dann geht es erst richtig los. Die zukünftige Frau kommt in eine ungewisse Zukunft und weiss nicht was sie hier erwartet bzw. erwarten kann. Bis alles abgelaufen ist, Kennenlernen, Heirat, Nachzug u.s.w., da kommen schon einige Kosten zusammen. Das können locker mehrere Tausend Euro an Auslagen entstehen. Das sollte sich der Mann mal bewusst sein :D Geiz ist Geil gibt es bei der Partnersuche nicht, entweder ganz oder garnicht, ansonsten bleibt man lieber alleine, wie es Silvio schon geschrieben hat.

Gruss
wolf



Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von klaupe » Montag 16. März 2015, 13:05

CSB_Wolf hat geschrieben:Mal was allgemeines zur Partnersuche im Ausland. Vielleicht sollten sich alle Männer auch mal darüber im klaren sein, das einer Frau, die man in Russland oder der Ukraine, oder egal aus welchem Land ausserhalb von Europa kennenlernt nicht umsonst zu haben ist.
Schon richtig, aber nun auch nicht ganz so verbissen sehen.
In einem anderen Forum warb ich im Profil mit der Aussage:

Also, ich suche nach der Frau, die so hübsch ist, wie die erste, so sexy und leidenschaftlich, wie die zweite, so gebildet, wie die dritte und die Frisur der vierten Frau hat. Aber eine Villa in der Рублёвка und Yacht an der Côte d'Azur sollte sie schon als Mitgift mitbringen!

Es hat geklappt!! OK, ein paar Abstriche habe ich gemacht, ich wohne immer noch nicht in Moskau und mein Boot dümpelt auf der Havel herum.
Jetzt bin ich fast 1 Jahr verheiratet, total zufrieden, immer noch glücklich und der Witz ist, SIE ist es auch, was ich -- selbstkritisch betrachtet -- kaum verstehe. Immerhin könnte sie vom Alter her locker meine Tochter sein, was auch in der Öffentlichkeit manchmal zu Verwirrung führt.

Mir zu unterstellen, dass ich etwas gegen Russen habe, ist in diesem Zusammenhang totaler Blödsinn. Allerdings hat ihr EU-Pass (Lettland) das administrative Verfahren deutlich erleichtert und das Budget nicht zu übermäßig strapaziert.

Inzwischen kenne ich etliche Freundinnen meiner Frau, die sie beneiden und auch gerne möchten. Das sind keine Einzelfälle. Vielleicht sollte unser Thread-Starter wirklich mal Urlaub in Lettland machen. Im Süden (Daugavpils Rayon) trifft er reichlich Russinnen, die liebend gerne nach Deutschland umsiedeln wollen und das sicher nicht, um an einen deutschen Pass zu kommen.

Nachteil: Er kann nur noch 2. Wahl treffen, denn die Beste ist schon bei mir! :D
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10960
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. März 2015, 16:29

CSB_Wolf hat geschrieben:Mal was allgemeines zur Partnersuche im Ausland. Vielleicht sollten sich alle Männer auch mal darüber im klaren sein, das einer Frau, die man in Russland oder der Ukraine, oder egal aus welchem Land ausserhalb von Europa kennenlernt nicht umsonst zu haben ist. Viele Männer gehen dieses Thema auch mit einer gewissen Naivität an, was schon mal ganz falsch ist.
Ja, genau. Man liest und hört schon gelegentlich, daß einige Menschen meinen, man kann für nen Fingerschnips und nen Augenklimpern die Frauen zuhaus auf dem Sofa haben. Geht vielleicht sogar......nur wie lange?
CSB_Wolf hat geschrieben:Die zukünftige Frau kommt in eine ungewisse Zukunft und weiss nicht was sie hier erwartet bzw. erwarten kann. Bis alles abgelaufen ist, Kennenlernen, Heirat, Nachzug u.s.w., da kommen schon einige Kosten zusammen. Das können locker mehrere Tausend Euro an Auslagen entstehen.
Es ist doch auch kostentechnisch das gemeinsame Leben noch dazu, man holt ja die Holde nicht, daß sie den ganzen Tag die Wand anstarrt, wie lang soll das gut gehen?
Speziell bei den Russen, die innerhalb der Familien so verbunden und vernetzt sind....vom Gefühl her deutlich mehr als ich es auch DE kenne. Ich stell mir das für solche Menschen(mit solch einem Zusammengehörigkeitsgefühl) schon nicht einfach vor. Uns(zumindest mir) ist es ja egal, man besucht die Eltern vllt. zwei bis drei Mal im Jahr, von Onkels, Tanten und Cousinen braucht man gar nicht zu reden....egal ob man in Hamburg oder im Ausland irgendwo lebt.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4391
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. März 2015, 16:32

bella_b33 hat geschrieben: Speziell bei den Russen, die innerhalb der Familien so verbunden und vernetzt sind....vom Gefühl her deutlich mehr als ich es auch DE kenne.
Eindeutig Ja!!
Ich stell mir das für solche Menschen(mit solch einem Zusammengehörigkeitsgefühl) schon nicht einfach vor.
Tja, das war einer der wesentlichen Gründe, warum meine Frau gar nicht erst nach DEU wollte.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10960
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. März 2015, 17:57

Wladimir30 hat geschrieben:das war einer der wesentlichen Gründe, warum meine Frau gar nicht erst nach DEU wollte.
Meine ist jetzt auch nicht so scharf darauf. Ich sag immer, wo uns das Leben und der Job hinzieht, da müssen wir hinterher. Wobei ich auf DE eigentlich keine Lust mehr habe....da guckt der Hartz IV Nachbar morgens immer so genervt, wenn ich halb sieben meinen 911er starte und auf Arbeit bollere :lol:....dann noch das Gefühl, daß ich für solche Leute mit arbeiten gehen muss und einen Teil meines Gehaltes dafür hergebe....danke, solange ich die Wahl habe, muss ich das nicht haben.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1310
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von Okonjima » Montag 16. März 2015, 18:40

Tja, das war einer der wesentlichen Gründe, warum meine Frau gar nicht erst nach DEU wollte.
So eine hab ich auch ;) kann ich nachvollziehen. Sie kennt Deutschland, findet es auch schön hier, ist aber durch Ihre Familie so verwurzelt
in Russland, das Sie da nicht weg möchte.
Darf ich so neugierig sein und fragen wie das bei euch war - erst der Job in RUS und dann die Frau oder umgedreht?
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4391
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. März 2015, 19:10

Okonjima hat geschrieben:Darf ich so neugierig sein und fragen wie das bei euch war - erst der Job in RUS und dann die Frau oder umgedreht?
Das kam fast gleichzeitig. Ich habe jahrelang mit mir gerungen, ob ich nun hergehen soll oder nicht. Am 29.12. ist die Entscheidung gefallen und ich kam her, um bei Freunden Silvester zu feiern, und am 30.12. haben wir uns kennengelernt.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8455
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von m1009 » Montag 16. März 2015, 19:46

2014?
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von Axel Henrich » Montag 16. März 2015, 19:48

:lol:

-ah-

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10960
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russiche Frau will mich treffen

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. März 2015, 22:49

Okonjima hat geschrieben: Darf ich so neugierig sein und fragen wie das bei euch war - erst der Job in RUS und dann die Frau oder umgedreht?
Erst Kurzzeitjob in RUS(1 Jahr) und dann das Frauchen getroffen....nun bin ich doch irgendwie hängen geblieben :D ;)

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“