Russische Frau Zweifel übertrieben?

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1954
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von m5bere2 » Freitag 10. März 2017, 06:53

:lol: Nee, die gucken: aha, deine Freundin hat bei dir eine eigene Zahnbürste und ein eigenes Fach im Kleiderschrank ... heißt, sie wohnt regelmäßig bei dir, also ist die Beziehung eheähnlich und du sie (oder du) kriegt kein Hartz IV.

Kenne noch einen zweiten solchen Fall...



Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von Bluewolf » Freitag 10. März 2017, 15:00

Wer Russland kennt, weiss, dass jegliche Verträge in Russland eine vollkommen andere Bedeutung haben als in Deutschland.
In meinem russischen Ehevertrag steht zum Beispiel dem Sinn nach ein Passus "Dinge, die während der Ehe angeschafft werden, gehören dem, der sie am Meisten benutzt!" Also nicht wer kauft, dem gehörts. Nein, wenn ich die High Heels meiner Frau regelmässig tragen würde, wären es meine :lol: Und da gibt's noch so ein paar Lacher, aber durch einen Anwalt aufgesetzt und notariell festgestellt (also nicht nur beglaubigt).

Der Ehevertrag war der Wunsch meiner Frau. Als ich ihr aufzeigte, dass solche Klauseln in Deutschland nie anerkannt würden, hatten wir mal kurz eine Krise ...

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1954
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von m5bere2 » Freitag 10. März 2017, 15:35

Bluewolf hat geschrieben:Also nicht wer kauft, dem gehörts.
So wäre es in Russland aber sowieso nicht. Da gehört alles in der Ehe erarbeitete und angeschaffte den Ehepartnern gemeinsam. Und am Ende bekämst einen High Heel du und einen sie. ;)

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von Bluewolf » Freitag 10. März 2017, 15:52

Das wäre im Fall der Zugewinngemeinschaft ja auch nicht viel anders. Unterschied wäre , dass ein Wert für das jeweilige Eigentum angesetzt wird, sich alle Werte summieren und am Ende ein Ausgleich geschaffen wird. Wenn einer dann bei dieser Betrachtung besser steht und den Unterschied nicht monetär ausgleichen kann, muss er eben was verkaufen. Und dann gibt's ja noch tausend Ausnahmen, wie z. B. ist was finanziert worden usw. Also nicht ganz "alles gehört jedem zur Hälfte".

Leidige Erfahrung meiner ersten Ehe. Von daher konnte ich den Überlegungen meiner Frau hinsichtlich Ehevertrag schon folgen, und ich fühlte mich keineswegs "beleidigt".

Ok der Hinweis in einem vorigen Beitrag war auch darauf bezogen der Frau einen Ehevertrag vorzuschlagen.

janjan
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 18:35

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von janjan » Montag 13. März 2017, 01:22

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten! Mal sehen wie es weiter geht.



LeonS

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von LeonS » Montag 13. März 2017, 02:57

m5bere2 hat geschrieben:
Und er hat sich dann immer die neuesten Playstationspiele gekauft


Hört sich eher wie ihr vierzehnjähriger Bruder und nicht ihr Freund an.

cybermatt
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 20:54

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von cybermatt » Sonntag 23. April 2017, 15:53

Kauf dir lieber ein schönes Auto und geniesse das Leben anstatt dir eine Heirat anzutun
(Das kommt dich 5 mal so teuer wenns schiefgeht - und ich weiss von was ich rede)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7009
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russische Frau Zweifel übertrieben?

Beitrag von m1009 » Sonntag 23. April 2017, 23:20

Falsches Forum...

Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“