als RF in DE will deutsches Kind adoptieren

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Antworten
Vidja
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 9. März 2017, 14:22

als RF in DE will deutsches Kind adoptieren

Beitrag von Vidja » Donnerstag 9. März 2017, 17:40

Ich (RF) bin mit meiner Frau (deutsche) verheiratet und habe nach 28 Aufenthaltsgesetz eine Niederlassungserlaubnis in DE. Ich bin berufstätig und leben mit meiner Frau und deren Sohn in einer gemeinsamen Wohnung.

Noch vor meiner möglichen Einbürgerung in DE würde ich gern den Sohn (2 Jahre auch deutsch) meiner Frau adoptieren.
Wir leben zu dritt in einem Haushalt, meine Frau hat das alleinige Sorgerecht. Meiner Meinung nach wäre dies dann eine sogenannten Stiefkindadoption.

Weiß jemand, ob eine solche Adoption durch mich als RF (mit Aufenthalt nach 28 AufenthG) noch vor der Einbürgerung in DE möglich ist? Was sind die rechtlichen Voraussetzungen für eine Adoption?

Danke!



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: als RF in DE will deutsches Kind adoptieren

Beitrag von Saboteur » Freitag 10. März 2017, 01:04

Hallo, ich weiß nicht in welcher Ecke du wohnst aber das habe ich für Berlin gefunden:

https://www.berlin.de/sen/jugend/famili ... #stiefkind

Stiefkindadoption

Die sogenannte Stiefkindadoption ist die häufigste Art der Adoption in Deutschland. Wenn Sie in einer Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft mit einem Elternteil des Kindes, welches Sie adoptieren möchten, leben, handelt es sich um eine Stiefkindadoption.

Eine Stiefkindadoption ist nur zulässig, wenn sie dem Wohl des Kindes dient und eine dauerhafte Verbesserung seiner Lebensumstände zu erwarten ist.

Allgemeine Voraussetzungen, um das Kind Ihrer Partnerin oder Ihres Partners zu adoptieren sind:

Als Annehmender sollten Sie eine angemessene Zeit mit dem Kind zusammenleben, so dass ein Eltern-Kind-Verhältnis entstanden ist.

Beide Elternteile, auch wenn der andere Elternteil nicht das Sorgerecht hat, müssen Ihrem Antrag zustimmen. Wenn das Kind das 14. Lebensjahr erreicht hat, ist zudem auch seine Zustimmung erforderlich.

Das Kind sollte über die bestehende Stiefelternschaft aufgeklärt sein, da das Gericht gehalten ist, es anzuhören.

Der Antrag ist bei einem Notar, beispielsweise für Familienrecht und Erbrecht, zu stellen. Dieser wird Sie auch darüber informieren, welche Unterlagen erforderlich sind und die Unterlagen an das zuständige Familiengericht weiterleiten.

Wenn alle Beteiligten die deutsche Staatsangehörigkeit haben, so wird das Jugendamt Ihres Bezirkes in Berlin vom Familiengericht zur Stellungnahme aufgefordert. Hat einer von Ihnen eine ausländische Staatsbürgerschaft, nimmt die Adoptionsvermittlungsstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Stellung.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“