Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von saransk » Dienstag 21. August 2018, 00:17

Männer sind doch immer irgendwie Kinder. So leicht wollen sir es unseren Frauen ja auch nicht machen :D .
Kann nur sagen, was meine Frau immer behauptet (und die hat da wohl mehr Erfahrung).
Russische Männer sind viel länger Kinder als Deutsche. Sie sind unselbständiger und nicht zielstrebig. Ausserdem sind sie erst in reiferen Jahren für eine Familie und eigene Kinder geeignet. Nachdrm sie die ersten gescheiterten Ehen hinter sich haben. Dafür sind sie gegenüber Frauen aber viel mehr Gentlemen.Aber die Jugend gleicht sich da wohl immer mehr an. Die Jungs heute in der Marschrutka jedenfalls haben sich nicht anders vefhalten, als die Proll-Türken in der Augsburger Strassenbahn. Nur das Ziel ihrer Begierde unterschied sich auffällig von ihren deutschen Altersgenossinen. Trotz geschätzter 16 Jahre wirkte sie ausgesprochdn erwachsen und selbstbewusst.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11184
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 21. August 2018, 03:41

Ist Saransk gerade in Saransk?
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von saransk » Dienstag 21. August 2018, 09:46

Natürlich, in Deutschland si d doch Ferien
Wegen dem Grossen sind wir ja zeitlich etwas eingeschränkt
Gruss

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 706
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von Bobsie » Dienstag 21. August 2018, 12:13

Was wollt ihr dann in Russland, da sind doch auch Ferien [verdacht]

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von saransk » Dienstag 21. August 2018, 13:30

Als guter Ehemann muss man auf seine Frau hören :lol: .
Dann trägt man halt für Schwiegermama die Einkaufstüten vom Magnit nach Hause, und träumt von Sangria und Paella auf Malle. Hier gibts dann Kwas mit Pilmeschki

Ausserdem nuss die Wohnung ja mal entstaubt werden. Man glaubt ja nicht, was sich seit Ostern so an Staub angesammelt hat. Und einige Behördengänge sind wie immer zu erledigen. Die Verwandtschaft möchte auch noch beglückt werden. Und die Kinder gehen zum Schwimmkurs. Preise und Qualität unterscheiden sich hier nämlich gewaltig.
Zuletzt geändert von saransk am Dienstag 21. August 2018, 15:56, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4544
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 21. August 2018, 13:36

Pelmeni bei dem Wetter? Ist uns zu schwer im Sommer. Paella, ja, das schon eher.

Wir essen zur Zeit oft Riesengarnelen mit leicht gegartem Gemüse in Sojasauce.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von saransk » Dienstag 21. August 2018, 13:42

Fisch ist nicht so mdin Ding. Zumindest nicht so pur.
Aber Schachlik abends im Park geht eigentlich Uch immer.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1391
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von Okonjima » Dienstag 21. August 2018, 13:47

Männer sind doch immer irgendwie Kinder
"Ich brauch mich nicht zu schämen für das Kind in meinem Herz, denn solange es noch lebt gehts nur himmelwärts!"

aus nem Song von Purple Schulz und sowas wie mein Lebensmotto, von daher erfülle ich das Klischee ;)
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4544
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 21. August 2018, 14:07

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir erwachsen werden, sondern wir werden erwachsen, weil wir aufhören zu spielen.

Aus dem Film, den wir gestern geschaut haben und ewig lachen mussten.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 461
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Was bewegt eine russische Frau einen fremden deutschen Mann zu heiraten

Beitrag von saransk » Dienstag 21. August 2018, 15:54

Wladimir30 hat geschrieben:
Dienstag 21. August 2018, 14:07
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir erwachsen werden, sondern wir werden erwachsen, weil wir aufhören zu spielen.
Was ist denn spielen? Gerade hier scheinen mir russische Frauen kompromissloser zu sein als Deutsche oder Englische.
Beispiel: ein Freund hat ebenfalls eine Frau aus der Region Mordowien. Dieser hst früher Münzen gesammelt und Möbel restsuriert (mehr Hobby als Gewinn) . Die Möbel musste er aufgeben , als sich Nachwuchs ankündigte, die Münzsammlung verkaufen, als renoviert und umgebaut werden sollte.
Ein anderer hat eine ukrainische Frau. Er war vorher jahrelang ehrenamtlich im THW aktiv. Seine Frau bestand noch vor der Hochzeit darauf, das er dieses aufgibt, Der Mann hst sich nur um seine Familie zu kümmern, Hobbys oder Tätigkeiten für anderd, die kein Geld abwerfen sind nur Zeitverschwendung.
Bei so etwas scheinen russische Frauen anders zu denken.

So heute kommt nichts mehr von mir, jetzt geht es schwimmen, und abends in den Park zu Schaschlik und Piwo.



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“