Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 19. Juni 2019, 14:13

DiBo hat geschrieben:
Mittwoch 19. Juni 2019, 13:55
Meine Frau ist Russin und sie hat bewusst ihre neue Heimat in Deutschland und nicht in Russland gesucht.
Das, genau das ist ja das Gute, dass man mittlerweile die Möglichkeit hat, sich auszusuchen, wo man leben möchte. Dass dies mit sehr hohen administrativen Hürden verbunden ist, sei hier mal außen vor. Wenn Deine Frau (und Du auch) sich in Deutschland wohl(er) fühlt, ist es gut so. Aber leben und leben lassen. Wenn es einem nicht gefällt, heißt es nicht, dass es schlecht ist oder dass es anderen nicht dennoch gefällt (auch wenn es schwer verständlich sein mag).

Es sind eben gerade diese Punkte, wie das Gerechtigkeitsempfinden, die Konfliktlösungsstrategien usw., die das Leben z.T. erheblich unterscheiden.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Norbert » Mittwoch 19. Juni 2019, 14:30

Ich sehe diese Unterschiede, die es in jedem Fall gibt, aber auch als große Chance. Wenn man zur Einsicht kommt, dass diese oder jene Bemerkung bzw. Ansicht keine gute Idee war, so fällt es beiden leichter, dies auch mit dem soziokulturellen Hintergrund leichter verdaulich zu machen.

"Sorry, war doof, aber war nicht so gemeint, ich wurde halt so erzogen. Aber Du hast Recht, ich sehe es ein."
"Ja, die Aktion war wirklich doof, aber ich kann es Dir auch nicht übel nehmen, denn bei Euch läuft es ja wirklich anders."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 19. Juni 2019, 15:24

Hier sprichst ein großes Thema an. Gerade bei Mischehen ist dies immer ein Thema: jemand macht etwas in bestem Wissen und Gewissen, der andere versteht es aufgrund seiner unterschiedlichen Sozialisation anders (falsch) und schon ist Streit vorprgrammiert. Hier können beide Partner (Seiten) in der Tat sehr viel miteinander und voneinander lernen. Die Bereitschaft, sich auf diese Unterschiede einzulassen vorausgesetzt. Dann wird das Leben reicher und vielfältiger. Wenn einer (oder beide) hierzu nicht willig oder nicht in der Lage sind, gehen solche Partnerschaften oft schief, und jeder gibt dem anderen die Schuld (was aus Sicht des jeweils Beschuldigenden dann auch durchaus verständlich ist).

Sprich große Chancen und große Risiken.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 19. Juni 2019, 16:43

DiBo hat geschrieben:
Mittwoch 19. Juni 2019, 12:38
. . . Ich freue mich, dass die Kinder dich mögen. Dir ist auch bewusst, dass du dort ein gern gesehener Exote bist? Entschuldige bitte, ich muss an die deutschen Rentner denken, die nach Thailand gehen und sich dort eine Familie „kaufen“, die dann von der Rente des Deutschen lebt.
Stimmt genau - als ich jünger war, nannte man das: "Der reiche Onkel aus dem Westen ...".
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Norbert » Mittwoch 19. Juni 2019, 17:15

Mich hat in Russland keiner in meiner Familie als reichen Onkel aus dem Westen gesehen. Im Gegenteil, alle Russen haben ihren Frauen Pelzmäntel gekauft, aber für solchen Quark bin ich viel zu Deutsch.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1680
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von kamensky » Mittwoch 19. Juni 2019, 17:31

Norbert hat geschrieben:
Mittwoch 19. Juni 2019, 17:15
Mich hat in Russland keiner in meiner Familie als reichen Onkel aus dem Westen gesehen. Im Gegenteil, alle Russen haben ihren Frauen Pelzmäntel gekauft, aber für solchen Quark bin ich viel zu Deutsch.
Dito!! Pelzmantel ist Nicht und geht schon gar Nicht! Leder ( exotische Tierarten ausgeschlossen ) dagegen ist OK.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 19. Juni 2019, 17:34

Norbert hat geschrieben:
Mittwoch 19. Juni 2019, 17:15
... alle Russen haben ihren Frauen Pelzmäntel gekauft, aber für solchen Quark bin ich viel zu Deutsch.
Da haben wir ja etwas Gemeinsames - bin zwar für solchen Quark nicht zu "deutsch" - aber mindestens zu geizig oder zu pragmatisch.
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wohneigentum in Moskau, Familienkonflikt durch gerechte Aufteilung.

Beitrag von Norbert » Mittwoch 19. Juni 2019, 18:40

Das meinte ich mit "deutsch".

Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“