Kennenlernen im Internet

Du willst eine russisch-deutsche Ehe eingehen, die allgemeinen Tipps im Internet helfen Dir aber nicht mehr weiter? Oder Du bist schon russisch-deutsch verheiratet und hast einen guten Rat für andere binationale Ehen? Dann melde Dich hier zu Wort!

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Sibirier » Samstag 15. Januar 2011, 21:46

Herlit, dann poste doch bitte die Adressen und nicht einfach kritisieren..... ;)
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Superior88
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 19:36

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Superior88 » Samstag 14. Januar 2012, 19:46

Zu teuer! Da gibt es bedeutend bessere und vor allem kostenlose (!) Seiten!
welche denn?
hab bezüglich der dating-seiten. Da zB russianCupid ziemlich teuer ist (120 pro jahr) wollte ich fragen, wie es denn abläuft wenn man mit jemanden schreibt? Ich könnte mich doch einen Monat anmelden und dann viiiele Frauen anschreiben und in der mail meine email-adresse schicken oder? oder werden die nachrichten überprüft und email adressen "geschwärzt" von den admins?

LG
Zuletzt geändert von Norbert am Dienstag 31. Januar 2012, 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung korrigiert

Superior88
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 19:36

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Superior88 » Mittwoch 8. Februar 2012, 15:53

kann mir das keiner beantworten? :?

Benutzeravatar
jordan26
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 281
Registriert: Freitag 2. November 2007, 13:04
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von jordan26 » Mittwoch 8. Februar 2012, 16:30

also grundsätzlich müsstest Du deine Einstellung ändern ,eine Frau suchen und finden ist kein Schnäppchen oder Geiz ist Geil Story am billigsten ist sonst noch ein Login im ICQ und ein anständiges Profil aufsetzen ,und im Osteuropa Sektor zappen bis jemand anbeisst :idea:

ich habe meine liebste im interfriendship gefunden mittlerweile sind wir 6 Jahre verheiratet und haben einen 3 Jahre alten Sohn,und ich sag dir eins ich habe den Einsatz meiner Chips nie bereut ,auch wen es manchmal einen Satz heisser Ohren gab.
viele sind Schweizer ich bin Eidgenosse.

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von CSB_Wolf » Mittwoch 8. Februar 2012, 21:14

Superior88 hat geschrieben:kann mir das keiner beantworten? :?
Doch, versuchs mal hier:
http://freepersonals.ru/
http://fdating.com/

ich kann jetzt aus Zeitmangel nicht alle hier reinstellen. Die 2 da oben sind kostenlos und es hat eine Menge Frauen dort.

Gruss
wolf



Karasek
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Montag 14. November 2011, 19:28

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Karasek » Montag 13. Februar 2012, 10:24

Nach all den Topics über Internetfreundinnen die ganz wild auf deutsche Männer sind, denen zum Besuch aber das Geld fehlt, mal eine Geschichte über eine Russin die keinen Deutschen will... passt glaub ich hier rein. ;)

Ich chatte seit über einem Jahr mit einer Russin über Skype. Meist ohne Webcam, manchmal mit. Mitunter haben wir beinahe jeden Tag mehrere Stunden gechattet, und nach anfänglichen Mißverständnissen klappte das immer besser und wir verstanden uns wirklich hervorragend. Die Initiative zu den Chats ging dabei fast immer von ihr aus, und so wie sie bei eingeschalteter Webcam aussah fand sie mich wohl ausgesprochen lustig und fühlte sich sichtbar wohl "mit" mir. Ich habe mir dann irgendwann gedacht ich sollte vielleicht mal etwas initiativer werden, da ich doch Gefühle für sie entwickelt hatte, und habe ihr ein Weihnachtsgeschenk geschickt (übrigens: abgeschickt Anfang Dezember und immer noch auf dem Weg, wenn man DPD vertrauen darf).
Kurz vor Weihnachten wollte sie mir dann etwas mitteilen. Ich frage im Scherz ob sie schwanger wäre.... nein, das wäre es nicht. Sie heiratet, und zwar einen Auslands-Russen aus den USA!!! Sie wäre im Dezember so beschäftigt gewesen weil sie die Hochzeit für Januar vorbereiten mußte, und wußte nicht wie sie es mir sagen sollte. Ich war wie betäubt und konnte mir echt nicht erklären wo *DAS* eigentlich herkommt. Ich wußte erstmal nichts zu sagen außer das ich den Kontakt wohl einstellen müßte, da es mich zu sehr trifft. Komischerweise will sie das aber absolut nicht und sagte mir an dem Abend allein mehrmals das sie weitermachen will und ihr Mann nichts dagegen haben würde. Und das obwohl ich ihr gestand das ich wohl stärkere Gefühle habe als ich mir eingestehen wollte. Sehr seltsam.
Noch seltsamer allerdings ist das sich seit dem neuen Jahr, also 9. Januar glaub ich, ihr Zeitplan geändert hat. War sie vorher über den Tag nur sporadisch in Skype eingeloggt (ich selbst nutze es beruflich) ist sie es nun andauernd, zu relativ festen Zeiten. Im gesamten Januar sprachen wir dann nicht, weil ich mich erstmal wieder ordnen mußte und sie immer "busy", also beschäftigt, war. Pünktlich am 31. Januar meldete sie sich wieder und teilte mir mit das sie hofft das wir nun bald wie früher weitermachen können, da ihr *Urlaub* nun zu Ende sei. Urlaub? Da lasse ich Skype aber nicht 12 Stunden laufen?!

Ich finde das alles sehr verwirrend. Es ist doch nicht normal zu heiraten, aber weiter mit einem Kerl chatten zu wollen der ja quasi zugegeben hat auf sie scharf zu sein. Da sollte doch auch der Ehemann was dagegen haben? Abgesehen davon das man als junge Braut doch eh andere Gedanken haben sollte? Und irgendwie habe ich das Gefühl sie hat einen neuen Job, obwohl davon nie die Rede war. Neuer Job und heiraten zur selben Zeit? Zufälle gibts...
Ich komme mir gerade ziemlich manipuliert vor. Entweder weil mir der Ehegatte in all den Monaten nicht einmal angedeutet wurde, oder aber weil ich getestet werde/wurde. Und direkt fragen kann man auch nicht, weil sie direkten Konfrontationen aus dem Weg geht und ich da garantiert nichts erfahre.

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von CSB_Wolf » Montag 13. Februar 2012, 12:00

Hmmmm, ist schon alles ein bisschen komisch das Ganze, vielleicht ist es ihr auch nur langweilig und Du bist ihr ein willkommender Unterhaltungspartner :roll:
Ich an deiner Stelle würde den Kontakt Einschlafen lassen oder gar nicht mehr Antworten, das bringt dir sowieso nichts ausser verlorener Zeit 8)

Gruss
wolf

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11133
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von bella_b33 » Montag 13. Februar 2012, 12:41

Karasek hat geschrieben:Urlaub? Da lasse ich Skype aber nicht 12 Stunden laufen?!
Eigentlich total normal. Rechner schaltet den Bildschirm nach ein paar Min ab und läuft weiter(braucht bei meinem Laptop dann so ca. 10w) Somit ist man fast immer online, auch wenn man nicht dransitzt. Ich würd da nichts rein interpretieren ;). Ob Du den Kontakt einschlafen lassen solltest oder nicht, musst Du selbst wissen. Es gibt auch Freundschaften zwischen Männern und Frauen ;) :D. Auch ich schalte mich oft wochenlang auf Busy, weil ich Skype fast überwiegend zum Schreiben nutze und nicht so der Erzähl-Typ bin :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Axel Henrich » Montag 13. Februar 2012, 13:21

bella_b33 hat geschrieben:Es gibt auch Freundschaften zwischen Männern und Frauen
Vermutlich sieht Sie das ja ausnahmsweise genau so, obwohl Frauen das ja sonst ueberwiegend und kategorisch verneinen. ;)

-ah-

Karasek
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Montag 14. November 2011, 19:28

Re: Kennenlernen im Internet

Beitrag von Karasek » Montag 13. Februar 2012, 13:44

Naja, wahrscheinlich sieht sie mich ja wirklich als Freund, obwohl ich irgendwie immer den Eindruck hatte sie will etwas von mir. Aber wie ich mir das hier so erlesen habe ist es bei russischen Frauen ja bspw. scheinbar normal hunderttausende Fotos von sich zu haben und sie ungefragt herumzuzeigen.
Und wahrscheinlich sollte ich mir mit dem Skype wirklich keine Gedanken machen, aber seltsam ist es schon wenn auf einmal, pünktlich nach Weihnachten, immer zur selben Zeit eingeloggt wird (genau 8 bzw. 11 Uhr deutscher Zeit)... vor allem zu einer Zeit wo der (frisch angetraute) Ehemann in den USA schlafen oder arbeiten sollte. Ich würde ja denken Kommunikation mit ihm wäre dann die erste Priorität?!

Aber ich nehme das jetzt einfach mal so hin. Stimmt die Story sehe ich eh keinen Platz für mich, stimmt sie nicht fühle ich mich verarscht. In beiden Fällen ist Abstand halten erstmal eine gute Idee. Tut mir ja auch gut.



Antworten

Zurück zu „#Partnerschaft | #Ehe“