Krankenversicherung in Russland!

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11415
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 19. August 2010, 14:35

Sibiriensibylle hat geschrieben:ob die Rosno auch Hubschrauber hat
K700 zieht alles raus! Man braucht hier keine Hubschrauber!
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von m1009 » Donnerstag 19. August 2010, 14:43

Ich kenn wahrscheinlich nicht die richtigen Leute. Warum bekomm ich nicht mal einfach so eine Aufenthaltsgenehmigung? Sollte ich umsiedeln, an den Baikal? Geht da alles einfacher? Einen Kraeutergarten anlegen und einfach nur gluecklich im gelobten Russland sein?

Gruesse

Nizhnyjens
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11415
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 19. August 2010, 14:56

m1009 hat geschrieben:Warum bekomm ich nicht mal einfach so eine Aufenthaltsgenehmigung?
Du guckst immer so bös'! :lol: *duck und weg*
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von m1009 » Donnerstag 19. August 2010, 16:46

Solltest mich mal im "boesen Eck" sehen.... S)

Gruesse

NNJ
Denken ist wie googeln, nur krasser!

barnaulholger

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von barnaulholger » Donnerstag 19. August 2010, 16:51

Sibiriensibylle hat geschrieben:Hallo Holger!

Danke für Deine Tipps! Ich würde auch gern nach Sibirien auswandern! Ich habe mich schon in Foren umgeschaut, und verschiedene Männer kontaktiert, die mit mir vielleicht eine Scheinehe eingehen würden!! Kenne leider niemanden in der Miliz?! Kannst Du mir bitte mal die Telefonnummer Deines Rosno-Vertreters schicken?? Wäre ganz nett!!
Hallo Sybille! Am besten gehst du vor, indem du die Anfrage für eine Krankenversicherung bei der POCHO
über die Hauptverwaltung in Moskau machst. Einfach über http://www.rosno.ru. Diese Seite ist neben Russisch
auch in Englisch. Und dort suchst du dir deine Region aus. Dann öffnet sich ein neues Fenster und da kannst
du Kontakt mit der "POCHO" aufnehmen. So habe ich es auch gemacht.
Gruß, barnaulholger!



barnaulholger

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von barnaulholger » Donnerstag 19. August 2010, 17:06

m1009 hat geschrieben:Ich kenn wahrscheinlich nicht die richtigen Leute. Warum bekomm ich nicht mal einfach so eine Aufenthaltsgenehmigung? Sollte ich umsiedeln, an den Baikal? Geht da alles einfacher? Einen Kraeutergarten anlegen und einfach nur gluecklich im gelobten Russland sein?

Gruesse

Nizhnyjens
Hallo m1009!
Ich habe nicht gesagt, das ich die vorläufige Aufenthaltsgenehmigung schon habe. Ich habe nur auf deine Frage geantwortet und wie ich schon schrieb, es sieht sehr gut mit der Aufenthaltsgenehmigung aus.
Aber wenn ich richtig lese, bist du doch auch schon fast 4 Jahre in Russland!? Also musst du doch schon
eine Aufenthaltsgenehmigung haben. Oder? Und bitte keinen Neid, die Ochsentour von Behörde zu Behörde
muss ich genau so machen. Ich habe eben blos schon einiges vorher abgeklärt bzw. mein Bekanter aus
Barnaul hat es abgeklärt.
Gruß, barnaulholger!

Benutzeravatar
Apollo
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 827
Registriert: Montag 3. November 2008, 21:26
Wohnort: 25% Москва́, 75 % Berlin
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von Apollo » Donnerstag 19. August 2010, 18:06

zimdriver hat geschrieben:Kann Dich Dein Milizionär nicht als Familienmitglied in seine KV aufnehmen?
Der ist gut !
Viele Gruesse vom BakuBernd
Wo ist das Bernsteinzimmer versteckt ?

http://stjgfb.blogspot.de/

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von m1009 » Donnerstag 19. August 2010, 21:21

barnaulholger hat geschrieben: Aber wenn ich richtig lese, bist du doch auch schon fast 4 Jahre in Russland!? Also musst du doch schon
eine Aufenthaltsgenehmigung haben.
Das siebte.

Nein, ich hab Arbeitsvisum. Aufenthaltsgenehmigung ist , fuer mich, trotz russischer Frau, gemeinsamen Kind etc., fast unerreichbar. Deswegen Wunder ich mich, wie die Uhren in Barnaul ticken.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

barnaulholger

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von barnaulholger » Donnerstag 19. August 2010, 21:56

m1009 hat geschrieben:
barnaulholger hat geschrieben: Aber wenn ich richtig lese, bist du doch auch schon fast 4 Jahre in Russland!? Also musst du doch schon
eine Aufenthaltsgenehmigung haben.
Das siebte.

Nein, ich hab Arbeitsvisum. Aufenthaltsgenehmigung ist , fuer mich, trotz russischer Frau, gemeinsamen Kind etc., fast unerreichbar. Deswegen Wunder ich mich, wie die Uhren in Barnaul ticken.
Hallo m1009!
Entschuldige bitte, aber das verstehe ich nicht! Wenn du schon 7 Jahre in Russland lebst und arbeitest,
eine Russische Frau und ein gemeinsames Kind habt, was bestimmt in Russland geboren ist, dann kann
ich dein Problem mit der Aufenthaltsgenehmigung nicht verstehen. Da gibt es doch eine ganz einfache Lösung. Du nimmst einfach die Russische Staatsbürgerschaft an und schon ist dein Problem erledigt.
Oder willst du nicht "Russe" werden? Oder du kannst doch über deine Frau eine Daueraufenthaltsgenehmigung beantragen. Das sollte doch auch überhaupt kein Problem sein!
Gruß, barnaulholger!

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1919
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Krankenversicherung in Russland!

Beitrag von Admix » Donnerstag 19. August 2010, 22:01

:lol:



Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“