Firmenwagen - privat nutzen

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Firmenwagen - privat nutzen

Beitrag von Jochen » Samstag 14. April 2012, 10:33

bella_b33 hat geschrieben: Nur wegen Doverinost???
Wegen Doverinost und den ganzen anderen Papieren, die ich immer im Schuhkarton ausm Fenster reiche! :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11183
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Firmenwagen - privat nutzen

Beitrag von bella_b33 » Samstag 14. April 2012, 17:45

Jochen hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben: Nur wegen Doverinost???
Wegen Doverinost und den ganzen anderen Papieren, die ich immer im Schuhkarton ausm Fenster reiche! :lol:
Wieso ist das so viel? Wenn ich in RU bei einem unserer Werke ein Auto bekomme, dann schreibt man mir lediglich eine Doverinost. Mehr bekomm ich da nicht(Strach-Passport und Registration hat man ja sowieso).

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Firmenwagen - privat nutzen

Beitrag von Ramenia » Sonntag 15. April 2012, 20:52

Nabend

ja es scheint tatsächlich der Wunsch "meiner" Firma unter dem Pseudonym Firmenpolicy zu sein.
Keine Privatfahrten , keine Zweitfahrer ,.....
Kann man nix machen oder alles riskieren und im Notfall auf Kulanz hoffen...
Worauf ich aber gern verzichte bzw. nicht tun werde...

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Firmenwagen - privat nutzen

Beitrag von Jochen » Dienstag 17. April 2012, 19:56

bella_b33 hat geschrieben: Wieso ist das so viel?
Vollmacht, Haftpflicht, Kasko, Ausweisübersetzung, 2 FS-Übersetzungen und ein paar Blätter Pseudofahrtenbuch. In der Provinz fragen die mal nach! :lol:

Ich reiche den Stapel immer rüber, sollen sich selbst alles zurechtsuchen!

Mein Kollege trägt das alles abgewetzt in der Gesäßtasche. Ich habs akkurat abgeheftet :lol:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“