Dokumente zur Verlaengerung des Arbeitsvisum

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Antworten
Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Dokumente zur Verlaengerung des Arbeitsvisum

Beitrag von GastroService » Dienstag 16. Juli 2013, 07:54

Hallo in die Runde.
Ich bin mit der "ersten Runde" Arbeitsvisum in Russland und gehe jetzt in die Verlängerung. Dass für die Verlängerung die medizinischen Untersuchungen neu gemacht werden muessen, kann ich verstehen und auch nachvollziehen. Dass ich aber meine beruflichen Abschlüsse (die im Archiv des Migrationsdienstes liegen) neu (mit Uebersetzung und Apostille) beschaffen soll, kann ich nicht nachvollziehen, da sich dabei nichts veraendert hat. Muss ich dafür zwingend nach D , oder kann man die ueber die deutsche Auslandshandelskammer und dem Generalkonsulat (ohne nach D zu muessen) bewerkstelligen?
Danke fuer Euere Antwort.
Gruss
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8971
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Dokumente zur Verlaengerung des Arbeitsvisum

Beitrag von m1009 » Dienstag 16. Juli 2013, 08:17

Ich habe inzwischen das 5. oder 6. Arbeitsvisum (2 Arbeitgeber). Diplom/Abschluss musste ich bisher immer nur bei der "Erstbeantragung" vorlegen.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12353
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Dokumente zur Verlaengerung des Arbeitsvisum

Beitrag von Norbert » Dienstag 16. Juli 2013, 10:04

War bei mir ähnlich. Ist aber lange her ...

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Dokumente zur Verlaengerung des Arbeitsvisum

Beitrag von 7punkt » Dienstag 16. Juli 2013, 11:34

GastroService hat geschrieben:..Dass ich aber meine beruflichen Abschlüsse (die im Archiv des Migrationsdienstes liegen) neu (mit Uebersetzung und Apostille) beschaffen soll, kann ich nicht nachvollziehen, da sich dabei nichts veraendert hat.
Naja, das DE Konsulat in Msk verlangt auch jedes Mal den gleichen Dokumentenset, obwohl es sich dabei auch nichts verändert hat ( unsere Mama muss jedes Mal die Geburtsurkunde des Sohnes, Ausweis des Sohnes, ihr Msk Rentenausweis etc. vorlegen, obwohl das Konsulat das schon stapelweise hat.). Ärgere ich mich auch, weil daraus wieder ein Haufen von Papieren wird, die man mit zum Konsulat nehmen muss.
GastroService hat geschrieben:..Muss ich dafür zwingend nach D , oder kann man die ueber die deutsche Auslandshandelskammer und dem Generalkonsulat (ohne nach D zu muessen) bewerkstelligen?...
Mach einfacher.....lass Dein Diplom apostillieren und mach eine begläubigte Kopie davon (besser aber mehrere, das ist sicherlich nicht Dein letztes Visum fuer RU). Wenn Du das Original des Diploms bei Dir in RU hast, kann man bei der DE Botschaft versuchen....die haben doch diese Dienstleistung mit Apostillieren oder? :roll:

7punkt

Nachtrag: habe jetzt auf der Seite der Botschaft gelesen, die machen keine Apostille.
http://www.germania.diplo.de/Vertretung ... tille.html
Also muss Du wohl jemanden in DE aktivieren, um nicht selbst hinzufliegen...

Gruss,

7punkt
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“