Deutsche Gemeinschaft in Russland

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1863
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Deutsche Gemeinschaft in Russland

Beitrag von m5bere2 » Montag 29. Mai 2017, 05:56

Auskopplung aus: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=8&t=19439
bella_b33 hat geschrieben:wobei es in Moskau wohl 80.000 Deutsche (EDIT: wohl eher 40.000 oder weniger) geben soll.....Du wirst da sicher nicht der Einzige sein.
Wobei mich das schon überrascht, wie wenig die Deutschen in Russland doch organisiert sind. Wenn es in Moskau 80.000 Deutsche gibt, wo ist denn dann deren Forum, deren Gruppe in VK, o.ä.?

In diesem Forum sind sie ja nicht ... von den 8 Dauer-Nowosibirskern sind ja hier nur drei...

Irgendwie das komplette Gegenteil von Russen in Berlin. ;)



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3410
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von Wladimir30 » Montag 29. Mai 2017, 09:25

m5bere2 hat geschrieben: von den 8 Dauer-Nowosibirskern sind ja hier nur drei...
Da ist Wladimir schon besser aufgestellt...

Ich habe einige, die ich kenne, auf das Forum angesprochen und "eingeladen". Da war irgendwie kein sonderliches Interesse da. Von vornherein, nicht erst, nachdem sie mal geschaut haben und es ihnen nicht gefallen hat. Einfach so, per se schon. Verstehe ich auch nicht.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6755
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von m1009 » Montag 29. Mai 2017, 09:31

Stille Mitleser gibt es nicht wenige....

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11174
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von Norbert » Montag 29. Mai 2017, 09:38

m5bere2 hat geschrieben:Wobei mich das schon überrascht, wie wenig die Deutschen in Russland doch organisiert sind. Wenn es in Moskau 80.000 Deutsche gibt, wo ist denn dann deren Forum, deren Gruppe in VK, o.ä.? In diesem Forum sind sie ja nicht ... von den 8 Dauer-Nowosibirskern sind ja hier nur drei... Irgendwie das komplette Gegenteil von Russen in Berlin. ;)
Ich glaube nicht, dass über ein Drittel der Russlanddeutschen in Berlin wirklich irgendwie organisiert sind. Ich kenne viele Russen und Russlanddeutsche in Deutschland, aber keiner ist in irgendeiner Form von Diaspora aktiv.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9802
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von bella_b33 » Montag 29. Mai 2017, 09:50

m5bere2 hat geschrieben:Wobei mich das schon überrascht, wie wenig die Deutschen in Russland doch organisiert sind. Wenn es in Moskau 80.000 Deutsche gibt, wo ist denn dann deren Forum, deren Gruppe in VK, o.ä.?
Im FB gibts da schon ein paar Gruppen. Wobei ich die genannten 80.000 auch schon unvorstellbar viel empfinde(ich habs auch nur aus dem Netz).
Wladimir30 hat geschrieben:Ich habe einige, die ich kenne, auf das Forum angesprochen und "eingeladen". Da war irgendwie kein sonderliches Interesse da. Von vornherein, nicht erst, nachdem sie mal geschaut haben und es ihnen nicht gefallen hat. Einfach so, per se schon. Verstehe ich auch nicht.
Naaaah, ich verstehs schon ein wenig. Mein ganzer Bekanntenkreis und auch Familie(egal ob DE oder RU) schaut da meist fragend: "Was machst Du denn da?" wenn ich in Foren(bei mir ists größtenteils Technik und Computerkrams) unterwegs bin, alles lese und auf Beiträge antworte. Internetforen, so meine Meinung, ist also bei weitem nicht jedermanns Sache :)

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6755
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von m1009 » Montag 29. Mai 2017, 09:54

ist also bei weitem nicht jedermanns Sache
So ist das....

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3410
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von Wladimir30 » Montag 29. Mai 2017, 09:55

Norbert hat geschrieben: Ich kenne viele Russen und Russlanddeutsche in Deutschland, aber keiner ist in irgendeiner Form von Diaspora aktiv.
Das ist bei mir anders. Ich kenne viele Russlanddeutsche, die sich regelmäßig auf offiziell organisierten Veranstaltungen irgendwo in Deutschland treffen. Die einfachste Form waren dabei Konzerte von russischen Popstars (großen und kleinen, alten und jungen), wo dann vor dem Konzertsaal immer eine Traube von Leuten stand, wo ich stets sofort das Gefühl hatte, in Russland vor dem hiesigen "Dom kultury" zu stehen, bis hin zu Landsmannschaftstreffen. Was da spiegelverkehrt in Russland von Deutschen für Deutsche läuft ist da schon mickrig dagegen. Oktoberfest in der deutschen Botschaft, wo man als Deutscher schon fast in der Minderheit ist und wo die Ansagen des Conferenciers auf englisch gemacht werden. Sonst? Weihnachtsmarkt in Novosibirsk ist ja wohl auf die örtliche Bevölkerung hin zu geschnitten. Sonst?
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1863
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von m5bere2 » Montag 29. Mai 2017, 10:30

Wladimir30 hat geschrieben:Weihnachtsmarkt in Novosibirsk ist ja wohl auf die örtliche Bevölkerung hin zu geschnitten. Sonst?
Immerhin gibt es in Nsk einen Stammtisch, wo wenigstens ein paar Novosibirsker Dauerinsassen regelmäßig kommen.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3410
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von Wladimir30 » Montag 29. Mai 2017, 12:16

m5bere2 hat geschrieben: Novosibirsker Dauerinsassen
Klingt ja recht düster....

Das wäre in Wladimir schon angebrachter, immerhin gibt es hier ja das "Wladimirskij central", das ja wirklich traurige Berühmtheit erlangt hat und zum Beispiel auch in einem der bekanntesten Lieder von M. Krug verewigt ist. Das könnte man dann schon von "Insassen" sprechen.

Ist es bei Euch wirklich so schlimm?
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1863
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Fachkraft für lagerlogistik aus Berlin sucht Job in Moskau

Beitrag von m5bere2 » Montag 29. Mai 2017, 14:21

Wladimir30 hat geschrieben:Das könnte man dann schon von "Insassen" sprechen. Ist es bei Euch wirklich so schlimm?
Man redet doch auch von Fahrzeuginsassen. Im Fahrzeug ist es doch auch nicht schlimm. ;) Nein, schlimm ist es hier nicht, aber gefangen ist man zur Zeit schon etwas ... ein Tritt über bebautes Gebiet hinaus steht man im Sumpf oder wird von Insekten bestraft. :lol:

Im Winter hat man definitiv mehr Freiheiten. :)



Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“