Servicequalität in D und RU

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2476
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von Berlino10 » Montag 26. Juni 2017, 13:04

Wladimir30 hat geschrieben:Wenn du so dünnhäutig und empfindsam bist, wenn du bei Antworten auf deine Fragen so zimperlich und beleidigt reagierst, dann ist Russland nichts für dich. Hier weht ein rauher Wind im nicht privaten Umgang, Freundlichkeit, Höflichkeit wirst Du in den Geschäften, auf dem Ämtern und sonstwo vergeblich suchen. Dagegen ist Deutschland ein Paradies der Freundlichkeit.
Das sehe ich nicht negativ :) Natürlich lächelt man hier nicht gleich jeden freundlich an ... aber auf oberflächliche, nicht selten verlogene gespielte Freundlichkeit kann ich auch verzichten. Ich liebe die ehrliche, offene direkte Art der Russen :D

Allerdings habe ich mit meiner Frau auch jemand, der den Ritt durch die Ämter perfekt beherrscht und mir (fast) jeden Stein aus dem Weg rollt. :?

Vielleicht bin ich aber auch noch in der euphorischen Honeymoon-Phase bei Auslandsentsendung / Emigration :D :D

Bild



Cska
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 5. März 2017, 03:57

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von Cska » Montag 26. Juni 2017, 13:32

Also mit Ämtern hatte ich wenig zu tun in Deutschland, in Russland noch weniger.
Kann aber sagen das hier in Deutschland die Servicequalität nicht das gelbe vom Ei ist, wie es früher war weiß ich nicht. Man wird blöd angemacht wenn man beim Internetanbieter anruft oder sonst wo. Gerne wird man für Dumm verkauft und wenn man die Leute drauf hinweist werden die Pampig.
Finde nur das die Leute im Einzelhandel in Deutschland freundlicher sind aber auch nicht immer. ;)

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1918
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Ich möchte gerne mehr über Russland erfahren (Umsiedlung)

Beitrag von m5bere2 » Montag 26. Juni 2017, 14:42

Norbert hat geschrieben:Aber Fakt ist: Der Service in irgendeinem Dorf in der russischen Pampa ist in keiner Weise vergleichbar mit Cottbus.
Das stimmt. Dann vergleichen wir eben das Zentrum Berlins mit dem äußersten Randbezirk in Nowosibirsk: hier kann mir ein Kurier eine Bestellung noch am selben Tag liefern, selbst wenn es Sonntag ist, oft ist die Lieferung kostenlos.

In Berlin was bestellt, Zustellung wird übermorgen versprochen, man wartet den ganzen Tag zu Hause, und am nächsten Tag hat man einen Zettel im Briefkasten, man wäre ja nicht zu Hause gewesen. Fakt ist, ich habe in Berlin (wir wohnten in einer Seitenstraße am Kurfürstendamm) in vier Jahren nicht ein einziges Paket zugestellt bekommen. Immer nur (am Tag darauf) einen Zettel, dass ich nicht anzutreffen gewesen wäre.

Nichtmal die kostenpflichtig bestellte Abholung eines schweren DHL-Paketes zu Hause haben sie hinbekommen, da kam einfach keiner!

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3048
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ich möchte gerne mehr über Russland erfahren (Umsiedlung)

Beitrag von Saboteur » Montag 26. Juni 2017, 15:00

m5bere2 hat geschrieben: Fakt ist, ich habe in Berlin (wir wohnten in einer Seitenstraße am Kurfürstendamm) in vier Jahren nicht ein einziges Paket zugestellt bekommen.
so unterschiedlich ist das. ich denke es kommt auch darauf an, wer den konkret liefert. Wir sind ja auch in Berlin. In Neukölln und hatten bisher kein Problem mit Paketlieferungen und "unserem" DHL-Mann (etwas über 200 Pakete in den letzen 2 Jahren). Sie kommen bei Amazon in der Regel schon am nächsten Tag oder am gleichen Tag der Bestellung. Und wir bestellen viel (nicht nur über Amazon, keine Sorge :P ), seitdem wir einer mehr sind. Zum Beispiel haben wir Windeln abonniert. Die Lieferungen sind zuverlässig und werden meist bei Nachbarn hinterlegt wenn wir nciht da sind. Die Male die ich zur Abholung bei der Post aufschlagen musste, kann ich an einer Hand abzählen... Aber das was du berichtest liest man immer mal wieder im Netz oder Zeitungen. Ich vermute es liegt dann eher am Fahrer und ist kein strukturelles Problem.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1918
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Ich möchte gerne mehr über Russland erfahren (Umsiedlung)

Beitrag von m5bere2 » Montag 26. Juni 2017, 15:18

Saboteur hat geschrieben:so unterschiedlich ist das.
Tja, ich scheine immer Glück zu haben. Mal warte ich 4 Jahre lang auf DHL-Männer, jetzt warte ich vier Jahre lang auf eine Geburtsurkunde aus Berlin, und aus einer Stadt mit Schrägstrich im Namen sollte man auch besser nicht kommen, wenn man eine Simkarte von Blau.de kaufen möchte... :roll:



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3508
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von Wladimir30 » Montag 26. Juni 2017, 15:33

Berlino10 hat geschrieben:Das sehe ich nicht negativ :) Natürlich lächelt man hier nicht gleich jeden freundlich an ... aber auf oberflächliche, nicht selten verlogene gespielte Freundlichkeit kann ich auch verzichten. Ich liebe die ehrliche, offene direkte Art der Russen :D
Absolut richtig, sehe ich genauso. Nur, worauf ich hinaus wollte, es ist erstmal gewöhnungsbedürftig. Ich habe ja nicht gewertet Gut/Schlecht, nur als Tatsache versucht darauf hinzuweisen.
Allerdings habe ich mit meiner Frau auch jemand, der den Ritt durch die Ämter perfekt beherrscht und mir (fast) jeden Stein aus dem Weg rollt.
Ich nie, deshalb musste ich die Ochsentour gehen und mich meistens selber durchbeißen.
Vielleicht bin ich aber auch noch in der euphorischen Honeymoon-Phase bei Auslandsentsendung / Emigration

Kann sein. Aber Du bist ja nicht das erste Mal in Russland und hast Anbindung. Da ist der Übergang viel schonender. Es ist ja nicht bei jedem so wie auf der Kurve angezeigt. Freut mich, dass es Dir anscheinend gut dabei geht. Freut mich wirklich. Hatte da so, ehrlich gesagt, meine Zweifel.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6891
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von m1009 » Montag 26. Juni 2017, 17:11

so unterschiedlich ist das.
Der Vergleich ist an den Haaren herbeigezogen. Ich bestelle zu 90% bei Amazon. PLZ 14656. Spaetestens am naechsten Tag liegen die Pakete vor der Tuer.

Versuch in Russland mal -online- etwas aufs Dorf zu bestellen. Zu 50% geht das in die Hose, weil die Adresse nicht in die Maske eingegeben werden kann. Oder es werden unverschaemte Preise verlangt.

Heute wegen Garagen-Tore unterwegs.... Da kann man ganze Buecher fuellen, mit den Erlebnissen.... Wenn ich dann hier lese, der Service in Russland in besser als in DE.... naaaklar doch... sicher.... :lol:

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2476
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von Berlino10 » Montag 26. Juni 2017, 17:14

Wladimir30 hat geschrieben: Kann sein. Aber Du bist ja nicht das erste Mal in Russland und hast Anbindung. Da ist der Übergang viel schonender. Es ist ja nicht bei jedem so wie auf der Kurve angezeigt. Freut mich, dass es Dir anscheinend gut dabei geht. Freut mich wirklich. Hatte da so, ehrlich gesagt, meine Zweifel.
Danke .. ja das 17. Mal zwischen 3 Wochen und 3 Monaten ... total schonender Übergang, zumal ich ja bis vor kurzem nicht im Traum dachte, zu bleiben ;) ... ich zweifle selbst oft immer noch :D ... es geht mir gut, vor allem mit meinen und ganz allgemein den Menschen hier ...

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1918
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von m5bere2 » Montag 26. Juni 2017, 17:27

m1009 hat geschrieben:Der Vergleich ist an den Haaren herbeigezogen.
Warum hätte ich mir das an den Haaren herbeiziehen sollen? Das war in Berlin gelebte Realität, und nicht nur einmal haben wir und andere uns beim DHL beschwert, dass deren Paketzusteller einfach nicht kommt, nichtmal wenn man kostenpflichtige Abholung bucht.
Wenn ich dann hier lese, der Service in Russland in besser als in DE.... naaaklar doch... sicher.... :lol:
Gut, dann sagen wir eben in Nowosibirsk sind meine Erfahrungen mit Dienstleistungen besser als in Deutschland. Teure Service-Hotlines, die dann Minuten lang nur Musik spielen, kenne ich jedenfalls aus Nsk nicht.

Meine russische Simkarte habe ich letzte Woche verloren, gestern in den Beeline-Laden gegangen, nach 10 Minuten hatte ich eine neue Simkarte zur alten Nummer mit dem alten Guthaben, ganz kostenlos.

Nichts im Vergleich zu Blau.de, die einem ohne Mitteilung die Karte sperren, weil sie es einem unmöglich machen, eine echte Adresse einzugeben, und dann 29 cent pro Minute an der Servicehotline abknöpfen, wo nur Musik läuft. Bzw. bei denen die Flatrate-Aktivierung nicht stattfindet, wenn man das erste MB verbraucht, ehe 30 Minuten nach Aktivierung der Simkarte vergangen sind. Schöne Verarsche, genau wie sich automatisch jährlich verlängernde Verträge, wenn man nicht 6 Wochen oder mehr vorher kündigt. Alles böswillige Abzocke.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6891
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Servicequalität in D und RU

Beitrag von m1009 » Montag 26. Juni 2017, 17:41

Bin jahrelang mit blau.de im EU Raum unterwegs gewesen. Niemals auch nur ein Problem. Man muss sich halt ein bisschen selbst kuemmern, Optionen nicht vergessen zu buchen und (ganz wichtig) auch weder abzubestellen, ab und an auch in RUS einschalten, um die Zwangsabmeldung zu vermeiden.

Letztes Jahr auf Vodafone gewechselt, um Welten teurer, die Preise fuer die Internet-Pakete eine Frechheit.... aber... das Inter-Netz ist im laendlichen Gebieten deutlich besser als blau.de. Und drauf kommt es mir an. Um nur zu telefonieren, brauchen nur absolute Pfennigfuchser eine zusaetzliche DE Karte. Inzwischen gibt es bei jedem RUS Anbieter faire Roaming-Optionen. Teletnieren mach ich inzwischen alles ueber Beeline in Europa.



Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“