Hauptwohnsitz DE

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
Antworten
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8455
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Hauptwohnsitz DE

Beitrag von m1009 » Mittwoch 3. April 2019, 10:20

Benoetige ich fuer Krakenversicherung/Rente/Arbeitslosen etc. einen Hauptwohnsitz in DE?

Angemeldet habe ich mich wegen der AOK Nord. Ohne Hauptwohnsitz in DE wollte man mich nicht (wieder) versichern...



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11893
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Hauptwohnsitz DE

Beitrag von Norbert » Mittwoch 3. April 2019, 10:59

Überlegst Du nun, den Wohnsitz wieder abzumelden oder wieso die Frage, die Du ja quasi schon selbst beantwortet hast?!

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 625
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Hauptwohnsitz DE

Beitrag von Bobsie » Mittwoch 3. April 2019, 11:11

m1009 hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 10:20
Benoetige ich fuer Krakenversicherung/Rente/Arbeitslosen etc. einen Hauptwohnsitz in DE?

Angemeldet habe ich mich wegen der AOK Nord. Ohne Hauptwohnsitz in DE wollte man mich nicht (wieder) versichern...
Nur wenn Du als Rentner Deutschland verlässt und bist ohne festen Wohnsitz in D nimmt Dich die AOK bei Rückkehr wieder auf, da ruht die Mitgliedschaft.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8455
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Hauptwohnsitz DE

Beitrag von m1009 » Mittwoch 3. April 2019, 16:56

Ich hab Deutschland vor 25 Jahren verlassen. Zurueckkehren steht nicht zur Disposition, ich bin nur bei der AOK versichert.... Kann da auch nix fuer....

Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“