Möbel nach Russland transportieren

Hier findest Du Insiderinformationen zum mittel- oder langfristigen Aufenthalt in Russland die Dir helfen das Leben in Russland zu meistern. Du lebst (noch) nicht in Russland? Dann könnte dieses Unterforum für Dich besonders interessant sein, damit Du von unseren Erfahrungen profitierst. Expats are welcome!
sochi-neuling

Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von sochi-neuling » Donnerstag 14. Februar 2008, 13:51

Ich hätte da noch eine Frage an Euch. Wie seid ihr eigentlich nach Russland gekommen? Genauer gesagt, habt ihr eure Möbel mitgenommen? Wenn ja, wie? Ich habe mir nämlich diverse Angebote machen lassen, habe nun aber gehört, dass man wohl sehr viel Zollgebühren bezahlen muss und das alles sehr streng gehandhabt wird. Wie sind euer Erfahrungen?



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11907
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Gesetzliche Krankenversicherung und Zusatz-Versicherung

Beitrag von Norbert » Donnerstag 14. Februar 2008, 14:05

In Russland werden Wohnung oft mit kompletter Einrichtung angeboten, deswegen bringen nur wenige ihre Möbel hier her.

Mit dem Zoll weiß ich auch nie so recht ... theoretisch ist alles über 35 Kilo (pro Person) mit einer Kilogramm-Pauschale zu verzollen. Soweit ich weiß, gibt es aber Ausnahmen für privaten Bedarf. Nur wie man das Anmelden muss?!?!?!

Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von Aetschi » Donnerstag 14. Februar 2008, 16:32

Frag mal bei http://movers.ru nach.

Die machen auch Verzollung usw.

Sollten dir dadurch auch eine Antwortt geben können wo du dich drauf verlassen kannst.

Gruß

Paulchen

Re: Gesetzliche Krankenversicherung und Zusatz-Versicherung

Beitrag von Paulchen » Donnerstag 14. Februar 2008, 19:45

Norbert_ hat geschrieben:In Russland werden Wohnung oft mit kompletter Einrichtung angeboten
stimmt, das ist echt ein Phänomen. Meistens ist es geschmacklich unter aller Kanone aber das juckt irgendwie keinen.

Klasse finde ich das vorallem, wenn auf den Seiten von Immobilienmaklern Wohnungen für 800.000 EUR angeboten werden und dann die vorhandende Möblierung hervorgehoben wird, die aussieht als hätte sie jemand für 350 EUR in einer Nachlassauktion ersteigert :lol:

fremantle

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von fremantle » Donnerstag 14. Februar 2008, 20:31

Also so schlecht ist es nicht, wenn man aus D nach RUS zieht und in seiner Wohnung schon ein paar Moebelstuecke mitmietet. Muss man nicht so viel von Ikea anschleppen. Ich zB haette dafuer weder Auto, Zeit noch Geld gehabt, als ich neu hier war.

(Wenn man allerdings die Wohnung kauft, ist es schon etwas komisch)



sochi-neuling

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von sochi-neuling » Freitag 15. Februar 2008, 14:11

Also wir haben für unsere Wohnungssuche gefühlte 10 Makler beauftragt und was anfangs dabei rauskam war erschreckend. :? Wir sind beide um die 30 Jahre alt und ich könnte mich nie in einer Wohnung mit Gelsenkirchener Barock und Spiegel und Goldeinlagen an den Wänden wohlfühlen. Ikea gibts im ertragbaren Umkreis von Sochi leider noch nicht. Wir haben nun Gott sei Dank eine Wohnung gefunden, die nur wenig möbiliert war und der Vermieter uns angeboten hat, alle nicht benötigten Möbel rauszunehmen. :)

Jetzt müssen wir nur noch ein Umzugsunternehmen finden, welches das Ganze in einem vierstelligen €-Bereich (inkl. Zoll) durchführt.. :x

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu Letzt. (Haben ja noch 2 Wochen Zeit :oops: )

fremantle

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von fremantle » Freitag 15. Februar 2008, 15:23

Wieso? Euer naechster ikea ist Luftlinie 170km weit in Krasnodar. Strassenstrecken sollten es vielleicht 220km sein. Das ist doch ganz gut in Russland (wenn man nicht grad in Moskau oder Petersburg wohnt (und selbst im Osten Deutschlands).

Benutzeravatar
Aetschi
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 419
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2005, 09:58
Wohnort: Moskau
Kontaktdaten:

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von Aetschi » Freitag 15. Februar 2008, 15:27

sochi-neuling hat geschrieben: Jetzt müssen wir nur noch ein Umzugsunternehmen finden, welches das Ganze in einem vierstelligen €-Bereich (inkl. Zoll) durchführt.. :x
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu Letzt. (Haben ja noch 2 Wochen Zeit :oops: )
Wie geschrieben, hau die Frima oben mal an !

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von Dietrich » Freitag 15. Februar 2008, 15:35

sochi-neuling hat geschrieben:Jetzt müssen wir nur noch ein Umzugsunternehmen finden, welches das Ganze in einem vierstelligen €-Bereich (inkl. Zoll) durchführt.. :x
9999 Euro sind schon 'ne Menge Kohle... da sollte sich doch was finden lassen!!!
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

sochi-neuling

Re: Möbel nach Russland transportieren

Beitrag von sochi-neuling » Freitag 15. Februar 2008, 15:46

Von oben genannter Firma habe ich schon ein Angebot, welches mich mit Zoll in den 5stelligen Bereich katapultiert :shock:

In Krasnodar ist ein Ikea das ist richtig. Allerdings soll man bis dahin ca. 4 Stunden brauchen (mit Auto). :roll:



Antworten

Zurück zu „#Expat | Leben und Arbeiten in RU und DE“