Auswandern nach Russland / doppelte Staatbürgerschaft

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12530
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Auswandern nach Russland / doppelte Staatbürgerschaft

Beitrag von Norbert » Sonntag 10. Januar 2021, 19:37

russland2020 hat geschrieben:
Samstag 9. Januar 2021, 23:55
BVA ist nur zuständig, wenn man im Ausland lebt...die haben mir innerhalb von wenigen Stunden geantwortet.
Laut Wikipedia: "Für Deutsche, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, ist die jeweilige Staatsangehörigkeitsbehörde vor Ort zuständig."

Dies ist also meiner Meinung nach das Einwohnermeldeamt.

Ich würde mir aber zunächst nochmals die russischen Staatsangehörigkeitsgesetze durchlesen. Gaaaanz so einfach ist es meiner Erinnerung dann doch nicht.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4895
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Auswandern nach Russland / doppelte Staatbürgerschaft

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 10. Januar 2021, 19:43

Ich denke, es ist an der Zeit, auf persönliche Frotzeleien zu verzichten. Jeder hat seinen eigenen Diskussionsstil, und es bringt nichts, anderen Vorwürfe zu machen, die nicht sachlich begründet sind, sondern darauf, dass mancher etwas nicht weiß, nicht wissen kann, etwas falsch versteht etc. @russland2020 hat einiges an Infos bekommen, und es kann durchaus sein, dass noch mehr Infos kommen. @kamenskys Meinung ist halt seine Meinung, die er einfach zum Ausdruck gebracht hat. Ob richtig, gerechtfertigt oder nicht liegt an Dir alleine zu entscheiden. Nimm es als Anregung an.

Eine Ausufern der persönlichen Animositäten sollte vermieden werden!
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

russland2020
Grünschnabel
Beiträge: 12
Registriert: Montag 5. Oktober 2020, 18:46

Re: Auswandern nach Russland / doppelte Staatbürgerschaft

Beitrag von russland2020 » Sonntag 10. Januar 2021, 22:59

Wladimir30
Du hast völlig Recht. Die Intention meiner Anmeldung in diesem Forum war die Beschaffung von hilfreichen Informationen. Insofern noch einmal ein Danke an alle Personen, die mir nützliche Hinweise gegeben haben. Ein freundlicher Umgang sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Antworten

Zurück zu „#Deutschland“