so wird Russland "verwöhnt"

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

Antworten
Benutzeravatar
fromrussia
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 11:18
Wohnort: Tver & Leipzig
Kontaktdaten:

so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von fromrussia » Donnerstag 15. September 2011, 03:33

Wieder ein Lebensmittelskandal. Wieder in Deutschland. Und, natürlich wird es bis auf ein paar "Würstchen" in den unteren Firmenhierarchien niemand treffen.

Was es mit den "Wasserhähnchen" für Russland auf sich hat, hier stehts.http://fromrussia.wordpress.com/2011/09 ... ie-russen/
Die Härte des russischen Gesetzes wird dadurch ausgeglichen dass man es nicht unbedingt befolgen muss - Saltikov-Shshedrin



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 15. September 2011, 12:03

ja das ist natürlich en absolute Sauerei... schade schade!

aber naja, so lange die Menchen immer diesen billigen Dreck fressen wird sich auch nichts ändern...siehe Wiesenhof.

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/ ... Id=8068044

und naja, so sieht es doch überall aus...

Guten Appetit kann ich nur sagen!
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von CSB_Wolf » Donnerstag 15. September 2011, 13:20

Saboteur hat geschrieben:ja das ist natürlich en absolute Sauerei... schade schade!

aber naja, so lange die Menchen immer diesen billigen Dreck fressen wird sich auch nichts ändern...siehe Wiesenhof.

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/ ... Id=8068044

und naja, so sieht es doch überall aus...

Guten Appetit kann ich nur sagen!
Da versagt der Staat eindeutig, solche Betriebe gehörten ohne wenn und aber sofort geschlossen und die Verantwortlichen in den Knast :roll: Ich kauf schon seit jahren keine Produkte mehr von Wiesenhof, die Firma ist mir sowieso zu gross geworden. Die Schweiz hat sofort reagiert, Migros und Coop Boykotieren Wiesenhof nachem die Sendung gekommen ist.

Gruss
wolf

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 15. September 2011, 20:46

CSB_Wolf hat geschrieben:Da versagt der Staat eindeutig
das stimmt schon aber ich denke es versagt vor allem der/die VerbraucherIn...
Zuletzt geändert von Norbert am Freitag 16. September 2011, 06:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung korrigiert
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3677
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Axel Henrich » Donnerstag 15. September 2011, 22:15

Saboteur hat geschrieben:[...]ich denke es versagt vor allem der/die VerbraucherIn...
Ok, in erster Linie mal der Staat, dass er diesen Dreck ueberhaupt rein laesst, zumal er sich in anderen Sachen ziemlich rigide Reglen auf das Faehnchen schreibt.
Der Verbraucher kann ja aber erst mal reagieren, wenn er bereits gekauft hat ... und dass der typische Verbraucher auf den Preis schaut, geht ja den Menschen wie den Leuten ... ;)
Aber der kundige Verbraucher hat da auch in Ru einige Gesetze zum Schutz. Der streitsuechtige Verbraucher kann bei uebermaessigen "Gewichtsverlust" des Gummiadlers, selbigen gerne wieder in das Geschaeft zureuck bringen und sein Geld zurueck verlangen, denn auch in Ru gibt es diesbezueglich Regeln. Dieser Trick wird ja z.B. gerne auch bei Gefrierkost angewendet und laut Gesetz darf die Ware nur wenige Prozent Gewichtsverlust nach dem auftauen verzeichnen.

Ansonsten darf die Kaefigstrafe по моему gerne wieder eingefuehrt werden ...

-ah-



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8997
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von m1009 » Donnerstag 15. September 2011, 23:02

....
Zuletzt geändert von m1009 am Freitag 16. September 2011, 08:07, insgesamt 1-mal geändert.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Jochen » Donnerstag 15. September 2011, 23:14

Na ja, Beiträge von Frontal21 würde ich nicht sonderlich ernst nehmen! Die sind sehr auf Bild- und RTL-Niveau, mit gefakten Beiträgen ect.
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12382
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Norbert » Freitag 16. September 2011, 06:20

Recht interessant ist die Gegenantwort von Wiesenhof: http://newsroom.wiesenhof-online.de/201 ... wiesenhof/

Ich bin wahrlich kein Freund dieser Tierfabriken, und die Aufnahmen in deren Video sind natürlich ganz offensichtlich auch weichgezeichnet (man beachte die Romantik im Hintergrund der interviewten Personen), aber ein Funke Wahrheit an der Kritik an der ARD ist schon dran!

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von Dietrich » Freitag 16. September 2011, 11:13

Also wenn der "Arbeitstitel" bei der ARD wirklich schon fest stand und Wiesenhof über den geplanten Film etc. wirklich belogen wurde, dann ist das für mich schon am Rande der Kriminalität.

Den Bericht selbst habe ich bisher noch nicht gesehen.... war es da wirklich so eindeutig, dass (nur?) bei Wiesenhof die Zustände so schlimm sind?
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: so wird Russland "verwöhnt"

Beitrag von CSB_Wolf » Freitag 16. September 2011, 14:03

Also den Bericht in der ARD habe ich auch noch nicht gesehen, wohl aber den Clip aus dem Link hier. Ich hab gerade mal nach Wiesenhof gegoggelt und habe gleich den Bericht der Bild gesehen. http://www.bild.de/regional/bremen/tier ... .bild.html
Der Clip von Wiesenhof war natürlich schon geschönt, wie es Norbert bereits erwähnt hatte. Der Bürgermeister und der Landrat stehen vielleicht mit auf der Gehaltsliste dieser Firma. Die PETA Tierschutzaktion hat Strafanzeige gegen Wiesenhof gestellt, die haben heimlich dort Aufnahmen gemacht, an dem Vorwurf ist also schon etwas dran und Dieter Bohlen hat seinen Werbevertrag mit denen fristlos aufgelöst. Ich werde jedenfalls keiner Produkte dieser Firma Kaufen, auch wenn sie noch so billig und günstig sind. Bei Tierquälerei ist "Geiz ist Geil" keine Entschuldigung.

Hier noch ein Clip der PETA

[youtube]rVG63fzCZBo[/youtube]

Gruss
wolf



Antworten

Zurück zu „#Deutschland“