Russische Frau - Eine Frage dazu

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

Brummbär-37
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 23. September 2011, 18:42

Russische Frau - Eine Frage dazu

Beitrag von Brummbär-37 » Freitag 23. September 2011, 18:58

Hallo, bevor ihr mich hier steinigt oder so, ich habe eine Frage und ich würde mich freuen wenn jemand mir dbei helfen könnte.

Folgendes ist passiert:

Vor einiger Zeit hat mich ein Kollege auf einer Internetplattform für Singles angemeldet. Er dachte das ist ein Spass und fand es lustig. Aber das ist nicht das Problem, sondern eher was mir da passierte. Ich öffne Outlook, und bekomm eine Mail von einer Frau das sie mein Profil nett findet und mich gern kennenlernen würde. Ok, auch nett. Es ist eine Duetsche Internetplattform und ihre E-Mail Adresse ist auch eine Deutsche. Nach ein paar Mails schrieb sie sie kommt aus Russland und was sie arbeitet ect.
Das zeigte ich meinem Kollegen, weil sie mir mit jeder Mail auch ein paar Fotos schickte. Laut Foto ist es eine wirklich attraktive Frau, und es fällt mir schwer zu glauben das sie Single ist wie sie schreibt. Es klingt alles zu gut was sie schreibt, sie sieht wirklich sehr attraktiv aus und daher hab ich ein paar Zweifel. Der Kollege sagte das er schon einiges gelesen hat von Frauen die nette Fotos schicken, den Mann mit bissel nettem Zeug um Finger wickeln und dann Geld schicken lassen das diese Frau dann nach Deutschland kommen kann. Natürlich sind diese Frau nie angekommen. Aber es waren keine Deutschen E-Mail Adressen.
Das einzige was ich von ihr eigentlich weiß ist das sie 27 Jahre ist, aus Russland kommt. Gibt es eine Möglichkeit zu testen ob es eine dieser ja wie soll ich es nennen? Fakemails ist?

Also normaler weise würd ich sie gern näher kennenlernen, aber bin beruflich viel unterwegs und würde ungern zeit investieren in eine Sache die von hause aus schon als gescheitert gilt.



Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von manuchka » Freitag 23. September 2011, 20:58

Klingt sehr nach einer typischen "Erst Anmache, dann Abzocke"-Geschichte, auch Scam genannt. Kannst es mal googeln oder über die Suchfunktion (rechts oben im Eck) im Forum suchen, sind schon viele drauf reingefallen, mache hat es neben einigem Herzschmerz auch richtig Kohle gekostet. Sei also vorsichtig und zurückhaltend und lass dich nicht zu sehr von süßen Worten beeindrucken. Liebesmails schreibt auch eine russische Frau nicht mal eben schnell einem Mann, den sie gar nicht kennt.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von Saboteur » Freitag 23. September 2011, 21:34

In der vergangenheit haben einige Nutzer hier geschrieben dass es auffiel, dass die Damen nicht bzw. kaum auf das geschriebene bzw. auf gestellte Fragen eingegangen sind. Probier es doch mal aus - sobald auch nur eine Klitzekleine Geldforderung oder Bitte kommt - FINGER WEG!

Eine weitere Möglichkeit ist noch anzubieten dass man zu ihnen nach Russland reist... das wollen sie ja meist nicht - damit sich das liebe Fräulein nicht als bärtiger чувак enttarnt... :)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von zimdriver » Freitag 23. September 2011, 23:11

Deutsche Mailadresse? gmail oder so? Das kann doch jede(r) haben. Ebenso eine deutsche VoIP- Telefonummer ...

Brummbär-37
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 23. September 2011, 18:42

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von Brummbär-37 » Samstag 24. September 2011, 12:37

Als erstes mal Danke für Eure Antworten. Laut IP wurde diese Mail aus England geschickt. Ich glaub ich werd es so testen das ich schreibe ich würd sie gern besuchen kommen, mal schauen was als Antwort kommt:-)
Klar kann jeder eine Deutsche E-Mail Adresse einrichten das weiß ich, aber bisher hab ich alle Beiträge die ich über dieses Thema fand gelesen und es waren immer Mails mit .com, daher war ich verwundert.

Meine Mails klingen alle sehr ähnlich geschrieben wie die die man im Internet finden kann.

Auf jeden fall halt ich Euch auf den laufenden. Danke erstmal



Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von CSB_Wolf » Samstag 24. September 2011, 15:09

@ Brummbär-37

Gib doch mal die Emailadresse bei google ein, da bekommt man meistens schon mal etwas mehr über die Person raus, bzw. sind da schon erste Meldungen über Spam falls es sein sollte.

Gruss
wolf

Hiersel
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 1. November 2009, 14:59
Wohnort: Bochum

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von Hiersel » Samstag 24. September 2011, 16:16

Ja scam ist ein großes Problem, aber gib mal unter Google antiscamforum ein, in diesem Forum kannst du
die erhaltenen Bilder mit anderen vergleichen, wenn die Dame dabei ist, Finger weg. Das soll nun keine Werbung für dieses Forum sein, aber es kann helfen.
Zuletzt geändert von Hiersel am Samstag 24. September 2011, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von manuchka » Samstag 24. September 2011, 19:19

Ich glaube, Hiersel meine ein Antiscamforum, kann mich aber auch irren.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von Norbert » Mittwoch 28. September 2011, 07:17

Im Forum http://anti-scam.de kann man nach "bereits bekannten" Fotos und E-Mail-Adressen suchen. Dort wird auch gern eine konkrete Mail untersucht.

Brummbär-37
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 23. September 2011, 18:42

Re: Eine Frage über russische Frauen

Beitrag von Brummbär-37 » Mittwoch 28. September 2011, 12:58

Den Tip mit dem Anti-Scam Forum hab ich beherzigt und siehe da, es war ein Fake:-)

Hab da ein wenig mal gelesen und das scheint ja richtige masche zu sein.

Danke für Eure Antworten.



Antworten

Zurück zu „#Deutschland“