Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
MarcelBremen
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 10. August 2012, 20:39
Wohnort: Gröpelingen

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von MarcelBremen » Donnerstag 16. August 2012, 00:21

Die Bar Gargarin kann ich auch nur empfehlen. Das Personal ist super nett und zuvorkommend. Die Getränke sind auch super und nicht teuer. Also kann ich sehr empfehlen. Die Atmospähere ist auch klasse. Ich hätte auch gerne so eine Bar in Frankfurt und anderen großen Städten. Aber das Leben ist ja kein Wunschkonzert.



Aadu
Grünschnabel
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 11. August 2012, 02:03

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von Aadu » Sonntag 19. August 2012, 10:05

Das Frühstüch im Pasternak ist der Hammer. Also von man mal einen Kater hat dann sollte man dort Frühstücken. Man bekommt da auf jeden Fall alle seine Kalorien für eine Woche bei einem Frühstück. Es ist wirklich lecker und Genial.

Wasili
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 7. November 2012, 20:29

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von Wasili » Mittwoch 7. November 2012, 20:31

In der Bar Gargarin war ich auch schon öfter mal. Wirklich nettes und respektvolles Personal dort, und die Drinks sind auch nicht zu verachten. Lohnt sich insbesondere wenn man es nicht weit zu seiner Wohnung hat. ;)
Die Bar schafft eine gewisse Urlaubsatmosphäre, da bekommt man sehr schnell Lust wieder ein paar Tage in einer eigenen Finka von [...] im sonnigen Spanien zu verbringen.. 8)

Hinweis: Link wegen Spamverdacht entfernt. Norbert, Vize-Admin

Benutzeravatar
nassdas
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 17:32

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von nassdas » Sonntag 18. November 2012, 03:49

Es gibt noch das Cafe Burger in Berlin, soweit ich weiss, finden dort auch regelmäßige russische Partys statt. Ich glaube tagsüber fungiert das Ganze dann als Bar. Auf jeden Fall eine sehr schöne Location mit netten Gästen und guter Stimmung.

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von zimdriver » Sonntag 18. November 2012, 10:51

nassdas hat geschrieben:Es gibt noch das Cafe Burger in Berlin, soweit ich weiss, finden dort auch regelmäßige russische Partys statt. Ich glaube tagsüber fungiert das Ganze dann als Bar. Auf jeden Fall eine sehr schöne Location mit netten Gästen und guter Stimmung.
... sehenswert dazu der Film "Russendisko", der wohl gerade in den Kinos läuft/ lief und auch als Blueray verfügbar ist



etkn
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2013, 17:51

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von etkn » Dienstag 31. Dezember 2013, 17:58

Auf Lewishamstraße gibt es mehrere russische Cafe-Restaurants. Bezirk ist Wilmersdorf-Charlottenburg.

Benutzeravatar
nassdas
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 13. November 2012, 17:32

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von nassdas » Montag 17. Februar 2014, 15:46

Werde demächst mal das ein oder andere Cafe testen :D bin gespannt welches gut sein wird :)

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von Jochen » Montag 17. Februar 2014, 18:59

Inhaber Bar Gagarin: Oliver Orthey, Physton Conde

Soviel zum Thema Russische Cafe oder Bars in Berlin...
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Anna Riccola
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 20:39
Wohnort: Berlinowo

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von Anna Riccola » Donnerstag 22. Mai 2014, 16:44

Zu Ostzeiten war das Café Moskau ein Begriff in der Stadt, als Restaurant und als Bar. Heute ist es eine schicke Bar, ohne irgendetwas Russisches, allerdings sehr schön, rundum verglast, die Bar rechteckig in der Mitte des Raums. Das Ganze in der Karl-Marx-Allee.
Also sprach Zarathustra...

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Russische Cafe oder Bars in Berlin zu empfehlen?

Beitrag von klaupe » Donnerstag 22. Mai 2014, 17:24

Anna Riccola hat geschrieben:Zu Ostzeiten war das Café Moskau ein Begriff in der Stadt, als Restaurant und als Bar. Heute ist es eine schicke Bar, ohne irgendetwas Russisches, allerdings sehr schön, rundum verglast, die Bar rechteckig in der Mitte des Raums. Das Ganze in der Karl-Marx-Allee.
Ein Stück Ostalgie
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.



Antworten

Zurück zu „#Deutschland“