Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

RamilS
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 12. Februar 2013, 14:59

Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von RamilS » Samstag 23. Februar 2013, 01:26

Im deutschen Schulsystem soll das Sitzenbleiben abgeschafft werden. Ich denke, das ist keine gute Lösung. Wie denkt ihr darüber. Ich glaube es ist ein Freibrief für die Faulen, da sie ja eh vor nichts mehr Angst haben müssen. Das bringt doch niemanden weiter oder?



Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von GastroService » Samstag 23. Februar 2013, 06:39

...und wie will die / der in der naechsten Klasse weitermachen? Ich denke dass der Lernrefolg sich mit jeder "Zwangsversetzung" vergroessert und die Demotivierung gesteigert wird. Wer hat schon an etwas Interesse, von dem sie / er immer "noch weniger" versteht oder der Abstand zum Klassendurchschnitt immer groesser wird. Eine Ausnahme sehe ich, wenn man erkannt, dass "der Groschen" anfaengt zu fallen und man der Meinung ist, dass das "Defizit" aufgeholt wird.
froges lebenslanges lernen
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11461
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von bella_b33 » Samstag 23. Februar 2013, 08:45

RamilS hat geschrieben:Im deutschen Schulsystem soll das Sitzenbleiben abgeschafft werden.
Wieso? Gibt es schon zu viele 16 Jährige in den 5. und 6. Klassen?
RamilS hat geschrieben:Ich denke, das ist keine gute Lösung. Wie denkt ihr darüber.
Ich hoffe, daß das noch nicht feststeht! Das wäre wirklich eine Aufforderung an die Unmotivierten und Faulen:"Macht ruhig so weiter, ihr kommt eh durch" :(

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von Sibirier » Samstag 23. Februar 2013, 17:49

Das Problem liegt doch Zuhause..... Es ist nicht mehr so, das Mama immer Zuhause ist, wie es bei mir war....Heute wollen die Mütter nach dem Erziehungsurlaub weiter arbeiten, desto weniger bleibt Zeit für das Kind...

Früher war es so, heute fände ich es auch ok, wenn der Vater Zuhause ist und Hausaufgaben etc. kontrolliert....und die Mutter zur Arbeit geht.

Wenn man Kinder in die Welt setzt, muss man sich darum kümmern und das ist bei vielen leider nicht so (das Kümmern). Denn wo die Eltern sich um die Kinder kümmern, bleiben die auch nicht sitzen....(meistens)....

Normal müsste man Kinder, wo die Eltern keine Zeit zu Elternsprechtag, Kontrolle Hausaufgabe usw. aus dem Elternhaus nehmen und möglichst Pflegeeltern finden.

Meine 2. Ehe ging in die Brüche, weil die Frau meinte, sie könne nicht einfach Zuhause sitzen und auf ihren Jungen (aus 1. Beziehung) aufpassen und sie müsse Karriere machen, weil sie studiert wäre....Fakt war, ich kam oft erst 9 oder 10 abends nach Hause und sie büffelte nach der Arbeit mit den Jungen Hausaufgaben und schlug ihn noch dabei... Sorry, so ein Kind benötigt ausreichend Schlaf um wirklich lernen zu können, also normal 20 Uhr ins Bett...Aber das ging nicht, weil die Frau meinte Karriere machen zu müssen.....bzw. arbeiten zu müssen....(das hätte sie eigentlich nicht nötig gehabt....)

Also ich bin dafür, mehr das Zuhause zu kontrollieren, dann hat man auch kein Problem mit "Sitzen bleiben"....wenn natürlich die richtige Schulform gewählt wurde.....
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Benutzeravatar
Wratschislaw
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 22. Februar 2013, 20:47
Wohnort: Hamburg

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von Wratschislaw » Sonntag 24. Februar 2013, 18:45

Das ist doch in Deutschland teilweise schon bereits beschlossen. In Hamburg z.B. gibt es die Option des Sitzenbleibens gar nicht mehr. Bislang weiß ich aber nicht wie das genau so läuft, aber scheinbar funktioniert es hier.



Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von GIN » Montag 25. Februar 2013, 10:27

Schulbildung ist doch Ländersache.

ChristophHH
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 25. April 2013, 12:10

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von ChristophHH » Donnerstag 25. April 2013, 12:22

Naja, ob das die Probleme beheben wird. dann müsste man das ganze System aber auf den Kopf stellen und einzelne Schüler viel mehr fördern. Hat ein Kind Defizite, müssten Lehrer gezielt auf diese Schwächen eingehen und das wird wahrscheinlich wieder am Geld und am Personal scheitern

Kirkon
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 16:34

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von Kirkon » Dienstag 7. Januar 2014, 17:59

Sitzenbleiben sollte beibehalten werden. Sonst kann man die Trennung zwischen verschiedenen Schulsystemen gleich abschaffen. Und jeder erhält irgendwann einen Abschluss ohne Befähigung zur Arbeitswelt. Das Leistungssystem sollte schon in der Schule integriert werden. In anderen Ländern werden die Kinder viel strenger rangenommen als hier.

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von Sibirier » Dienstag 7. Januar 2014, 19:13

ChristophHH hat geschrieben:Naja, ob das die Probleme beheben wird. dann müsste man das ganze System aber auf den Kopf stellen und einzelne Schüler viel mehr fördern. Hat ein Kind Defizite, müssten Lehrer gezielt auf diese Schwächen eingehen und das wird wahrscheinlich wieder am Geld und am Personal scheitern
Nein, Defizite koennen die Lehrer (obwohl ich diese eher als faul ansehe) nicht bei einzelnen Schuelern aufholen. Ein Privatunterricht gibt es nicht. Hier sind die Eltern gefragt. Sie muessen helfen oder Nachhilfeunterricht organisieren....
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....

Anna Riccola
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 20:39
Wohnort: Berlinowo

Re: Sitzenbleiben soll abgeschafft werden

Beitrag von Anna Riccola » Freitag 23. Mai 2014, 15:54

Ist ja immer noch aktuell: Das Thema wird sich irgendwann erledigt haben. Ich bin der Meinung, Schüler, die schlicht nicht wollen, werden so nur ein Alibi haben. Und der Lehrer kein Druckmittel mehr, wenn die Schüler über die Bänke springen. Na, da möchte ich kein Lehrer sein.
Also sprach Zarathustra...



Antworten

Zurück zu „#Deutschland“