Franken, Bayern und Waldthüringer

Für alle die nicht in Russland leben. Hier können Susi und Klaus über die weißen Nächte in Petersburg sinnen, die russische Seele aus der Ferne transzendieren oder die nächste Russendisko in Sindelfingen planen.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Franken, Bayern und Waldthüringer

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 12. April 2018, 11:01

Abtrennung aus: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=138&t=19501, Norbert, Vize-Admin
arghmage hat geschrieben: ich hier (in Bayern/Franken)
Wenn Du das so schriebst, bist Du selber nicht aus Franken. Ein echter Franke sagt nie, dass "hier = Bayern" ist.
You know nothing Jon Snow.....



arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von arghmage » Donnerstag 12. April 2018, 12:51

Wladimir30 hat geschrieben:
arghmage hat geschrieben: ich hier (in Bayern/Franken)
Wenn Du das so schriebst, bist Du selber nicht aus Franken. Ein echter Franke sagt nie, dass "hier = Bayern" ist.
Stimmt, bin kein echter Franke :p ich bin aber auch kein unechter Franke, mir geht diese Diskussion so ziemlich am Arsch vorbei, wobei Franken aber nunmal unstrittig in Bayern liegt ;)
Ist so wie mit den Vogtländern in Sachsen ;)

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 12. April 2018, 14:22

Ein echter Franke sagt nie, dass "hier = Bayern" ist.
Gibts so eine Diskussion eigentlich n der Form auch in RUS? Also die Differenzierung nach Regionen oder Dialekten.
Meiner Wahrnehmung nach auf keinen Fall so extrem wie in D :)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11385
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von Norbert » Donnerstag 12. April 2018, 14:29

In Novosibirsk gibt es Witze über einzelne Stadtteile.

Kommt ein Russe in London zu einem Taxifahrer: "Nach Novosibirsk bitte, schnell!"
Der Taxifahrer: "Spinnen Sie?"
Da legt der Kunde 20.000 Pfund hin.
Der Taxifahrer: "Первомайка или советский район?"

Ansonsten gibt es eine vergleichbare Hassliebe nur zwischen Ukrainern und Russen. Ist halt kürzlich etwas eskaliert ... :shock:

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von arghmage » Donnerstag 12. April 2018, 15:09

Okonjima hat geschrieben:
Ein echter Franke sagt nie, dass "hier = Bayern" ist.
Gibts so eine Diskussion eigentlich n der Form auch in RUS? Also die Differenzierung nach Regionen oder Dialekten.
Meiner Wahrnehmung nach auf keinen Fall so extrem wie in D :)
Habe bemerkt, daß in RUS Kaukasier im Prinzip das sind (bzw. so behandelt werden), was hier Türken sind/früher waren (Gastarbeiter) ...
Wenn da irgendwo jemand Auto wäscht oder sowas ... ist ein Kaukasier.
Wobei ich immer zu meiner Frau sage "Das sind auch nur Menschen, die ihr Glück/Arbeit/etc. suchen, völlig Wurscht, woher sie nun kommen".
Ich kenne das aus meiner Kindheit/Jugend mit Berlinern/Sachsen/Fischköppen/oder speziell Erfurter Puffbohne ;) ... das war aber meist nur ironisch gemeint (ok die Berliner ... na ja Schwamm drüber :D). Manche Franken hier meinen aber wirklich, sie wären der Nabel der Welt ... wobei das nach einem Schulterklopfen (und einem Seidla) dann auch meist wieder gut ist.



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 12. April 2018, 15:54

arghmage hat geschrieben:
Habe bemerkt, daß in RUS Kaukasier im Prinzip das sind (bzw. so behandelt werden), was hier Türken sind/früher waren (Gastarbeiter) ...
Wenn da irgendwo jemand Auto wäscht oder sowas ... ist ein Kaukasier.
Das kann ich aus meinem russischen Bekanntenkreis so auch bestätigen.Da denken viele Russen sie sind was besseres.
Witzig gemacht wird sich auch gerne über die Zentralasiatischen Republiken der SU. Wobei ich das bei z.B. Nascha Russia
und "Равшан и Джамшут" sehr gelungen finde, da es nicht beleidigend rüberkommt.

Ok gleich wird abgetrennt... [run]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2042
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 12. April 2018, 18:28

arghmage hat geschrieben:wobei Franken aber nunmal unstrittig in Bayern liegt ;)
Das ist überhaupt nicht unstrittig, denn Teile von Franken liegen in Thüringen, nämlich südlich des Thüringer Waldes (Sonneberg z.B.)
arghmage hat geschrieben:Wenn da irgendwo jemand Auto wäscht oder sowas ... ist ein Kaukasier.
Hier nicht, hier sehe ich praktisch keine Kaukasier. Alles Tadschiken, Usbeken, Kirgisen.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 482
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von arghmage » Donnerstag 12. April 2018, 19:50

m5bere2 hat geschrieben:
arghmage hat geschrieben:wobei Franken aber nunmal unstrittig in Bayern liegt ;)
Das ist überhaupt nicht unstrittig, denn Teile von Franken liegen in Thüringen, nämlich südlich des Thüringer Waldes (Sonneberg z.B.)
Ich sagte doch unstrittig.
Und Bayern ist ja südlich des Thüringer Waldes ;)
Wobei ich nur die (fränkischen) Regierungesbezirke meinte (so wie Schwaben auch ein Teil von Bayern ist, auch wenn das oft in BW verortet wird).
Kulturell gesehen ist Franken (und auch Schwaben) natürlich weit größer. Zu DDR-Zeiten hätte niemand Sonneberg in Franken verortet, das waren schlichtweg Thüringer. Wobei die DDR-Führung das natürlich forciert hat, eine DDR-Gemeinde kann ja wohl nicht fränkisch sein ... so ging es aber vielen grenznahen Regionen (ich kann davon ein Lied singen). Es gab ja schon Bestrebungen, daß Südthüringen nach Bayern übertritt, erfolgreich war es allerdings nicht (wahrscheinlich deswegen, weil es den meisten Menschen einfach egal ist ... und Sonneberg hätte den Status als Kreisstadt verloren, das geht ja mal gar nicht). Mal davon abgesehen ... für mich immer noch die schönste Region Deutschlands :)

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2042
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 12. April 2018, 20:15

Mir ist ja nördlich des Thüringer Waldes lieber. Wobei es in Jena schon wieder komisch wird, da sagen sie "Rostbrätchen"... Mit Suhl verbinde ich nur Kreiswehrersatzamt. :lol:

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1059
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Lecker Buchweizen!

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 12. April 2018, 20:51

arghmage hat geschrieben: Ich sagte doch unstrittig.
Und Bayern ist ja südlich des Thüringer Waldes ;)
Wobei ich nur die (fränkischen) Regierungesbezirke meinte (so wie Schwaben auch ein Teil von Bayern ist, auch wenn das oft in BW verortet wird).
Kulturell gesehen ist Franken (und auch Schwaben) natürlich weit größer. Zu DDR-Zeiten hätte niemand Sonneberg in Franken verortet, das waren schlichtweg Thüringer. Wobei die DDR-Führung das natürlich forciert hat, eine DDR-Gemeinde kann ja wohl nicht fränkisch sein ... so ging es aber vielen grenznahen Regionen (ich kann davon ein Lied singen). Es gab ja schon Bestrebungen, daß Südthüringen nach Bayern übertritt, erfolgreich war es allerdings nicht (wahrscheinlich deswegen, weil es den meisten Menschen einfach egal ist ... und Sonneberg hätte den Status als Kreisstadt verloren, das geht ja mal gar nicht). Mal davon abgesehen ... für mich immer noch die schönste Region Deutschlands :)
Na da spricht mir aber einer aus der Seele :)
Es ist aber festzuhalten, das die Region südlich von Saalfeld bis Sonneberg allgemein das Kulbiland (Abk. für kulturloser Bergindianer)genannt wird.
Aber das ist Insiderwissen bzw. Grenzerchargon und natürlich lieb gemeint. Trotzdem hält sich ja bis heute z.B. das Gerücht das sie in Steinach
noch Hunde essen :lol: :lol:
Meine Erfahrung war, das sie sich in Sumbarch schon immer eher zu Nordfranken zugehörig fühlten.
Aber eben auch für mich die schönste Region Deutschlands :)

Gruß Oki
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Antworten

Zurück zu „#Deutschland“