Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Die russische Küche ist einfallslos und fettig? Hier könnt Ihr das Gegenteil beweisen oder Klischees rahmen. Na sdorovje!???

Moderator: Wladimir30

Young Shatterhand
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 14:38

Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Young Shatterhand » Freitag 29. August 2014, 17:37

Meine geplante Russland-Reise rückt immer näher. So mache ich mir natürlich auch über das Essen und Trinken dort Gedanken. Früher habe ich mich hauptsächlich von Fast Food und gesüßten Getränken ernährt. Vor ein paar Jahren kam bei mir jedoch ein Bewusstseinswandel und ich ich habe unter anderem auch meine Ernährungsweise radikal umgestellt.

Mich würde konkret interessieren:

- Was sind typisch russische Spezialitäten, die gerne und oft gekocht werden? Wie gesund sind sie?
- Wird i.d.R. wirklich drei Mal täglich warm gekocht? Ich werde die knapp drei Monate auf dem Land wohnen. Wird dort regelmäßig Braunhirse gegessen?
- Wie schaut es mit dem Zuckergehalt der servierten Speisen aus? Habe gehört, dass man in Russland beispielsweise auch in Apotheken Xylitol als Zuckerersatz kaufen kann. Jedoch ist das dort vermutlich ziemlich teuer.
- Ich bin strikter Anti-Alkoholiker und rauche auch nicht. Wie sehen das die Menschen in Russland? Gibt es, gerade bei den Männer, wirklich so viele Menschen, die Wodka trinken? Oder ist das mal wieder nur ein weiteres Klischee?
- Was sind eure persönlichen Lieblingsspeisen/-getränke? Was sollte ich eurer Meinung unbedingt mal probiert haben?

Vielen Dank, für eure Antworten!



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2506
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Berlino10 » Freitag 29. August 2014, 18:10

Wo in RUS? Das ist ja auch mitentscheidend für passende Antworten...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10369
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von bella_b33 » Freitag 29. August 2014, 21:41

- Essen oft und viel....2-3 Mal täglich warm...einfach mal BWK als volle Mahlzeit ist bei den Meisten ein Fremdwort
- Alkohol gibts oft und viel, da muss man schon ein wenig standhaft sein, wenn man dagegen ankommen will....ich bin da aber auch so, daß ich den ganzen hochprozentigen Sprit nicht mittrinke und nur vom Glas nippe, da gibts genug dämliche Bemerkungen deswegen, im engeren rus. Freundeskreis versteht man es aber und respektiert es.
- Grechka(Buchweizen) essen die Russen auch gerne, ist angeblich sehr gesund....ich bekomme den Kram nicht runter.


Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Young Shatterhand
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 14:38

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Young Shatterhand » Freitag 29. August 2014, 22:42

Ich werde in Kalugla (südwestlich von Moskau) sein.

@Bella_33: Was ist BWK? Und wie wird der Buchweizen serviert? Als Brei?

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Alex KA » Freitag 29. August 2014, 22:52

Young Shatterhand hat geschrieben:Ich werde in Kalugla (südwestlich von Moskau) sein.

@Bella_33: Was ist BWK? Und wie wird der Buchweizen serviert? Als Brei?


So-> http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... yczana.jpg

mit Hühnerfleisch oder andere Fleisch sehr gut



Young Shatterhand
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 14:38

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Young Shatterhand » Freitag 29. August 2014, 23:08

Alex KA hat geschrieben:
Young Shatterhand hat geschrieben:Ich werde in Kalugla (südwestlich von Moskau) sein.

@Bella_33: Was ist BWK? Und wie wird der Buchweizen serviert? Als Brei?


So-> http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... yczana.jpg

mit Hühnerfleisch oder andere Fleisch sehr gut
Das sieht doch lecker aus. :)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Axel Henrich » Freitag 29. August 2014, 23:15

Young Shatterhand hat geschrieben:
Alex KA hat geschrieben:[Buchweizen]
mit Hühnerfleisch oder andere Fleisch sehr gut
Das sieht doch lecker aus. :)
Ich liebe es mit Milch und Zucker ... hmmm lecker ;)

-ah-

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von CSB_Wolf » Samstag 30. August 2014, 00:30

Das schaut aber aus wie Hühnerfutter :lol:

Gruss
wolf

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von Dietrich » Samstag 30. August 2014, 00:46

Axel Henrich hat geschrieben:Ich liebe es mit Milch und Zucker ... hmmm lecker ;)
Wenn süß, dann lieber Milchreis.
Grechka, wenn dann nur mit viel Zwiebeln in der Pfanne angebraten....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4917
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Tipps und Hinweise zum russischen Essen

Beitrag von zimdriver » Samstag 30. August 2014, 00:57

Greshka/ Buchweizen- ich weiss nicht, aber Schulspeisung in der ehemaligen ... hat mir derlei Begehrlichkeitn endgültig abgewöhnt. Guten Appetit trotzdem!



Antworten

Zurück zu „#Essen & #Trinken - Zuhause und im Restaurant“