Pelmeni, Tchak Tchak, Rotkohl mit Chili und andere Leckereien

Die russische Küche ist einfallslos und fettig? Hier könnt Ihr das Gegenteil beweisen oder Klischees rahmen. Na sdorovje!???

Moderator: Wladimir30

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6763
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von m1009 » Mittwoch 17. Februar 2016, 18:36

bella_b33 hat geschrieben: Jein.....:lol: Ich kam mir da mit meiner "mir schmeckt russisches Essen" Meinung irgendwie relativ allein vor.
Du bist halt der einzigst wirklich integrierte Aulaender Russlands... :blumen2:



Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 243
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von Bluewolf » Mittwoch 17. Februar 2016, 19:09

Ich hätte mich z. B. gestern mit Sicherheit nicht 2 Stunden zum Pelmeni machen schanghaien lassen, wenn mir das nicht schmecken würde ;)

Und es gibt genügend Gerichte, mit denen Du mich jagen kannst, das ist allgemein unabhängig vom Land :SS):

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 17. Februar 2016, 19:30

Pelmeni machen ist bei uns eine Familienaufgabe. Alle machen mit, alle sind danach weiß von oben bis unten, und allen macht es Spaß.

Gerade eben gab es Gretschka. Ich wollte eigentlich auch so was schreiben, so in der Art, dass mir die russische Küche auch schmeckt. Tja, irgendwie ist mir nun aber die Lust darauf vergangen.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6763
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von m1009 » Mittwoch 17. Februar 2016, 22:43

Gretschka.... ging zu Anfang gar nicht... Inzwischen, bei der Menuefrage im Flugzeug... Das mit Gretschka als Beilage, bitte... :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9802
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 17. Februar 2016, 23:26

m1009 hat geschrieben:Gretschka.... ging zu Anfang gar nicht... Inzwischen... :D
Kommt mir bekannt vor...ich bekomme es mittlerweile auch runter.
m1009 hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben: Jein.....:lol: Ich kam mir da mit meiner "mir schmeckt russisches Essen" Meinung irgendwie relativ allein vor.
Du bist halt der einzigst wirklich integrierte Aulaender Russlands... :blumen2:
sicher nicht....aber das mit dem Essen ist für mich irgendwie ne Grundeinstellung. Ich hab eigentlich noch nie was in ein anderes Land mitgenommen, seit ich reise.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6763
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von m1009 » Donnerstag 18. Februar 2016, 09:23

Bin ich in Kasachstan, pack ich den Koffer voll Wein...
Bin ich im Usbekistan, kommt Tchak-Tschak in den Koffer....
Bin ich in DE, umfasst die Einkaufsliste meiner Frau, neben Kaese, auch noch andere, in RUS nicht erhaeltliche, typisch Deutsche Lebensmittel. Ob nun Kartoffelkloessen (ja Herr Dr. Waldi! Sie sind wieder vorraetig!)auch Spargel-Suppe und Russisch-Brot. Das hat nichts mit der Grundeinstellung meiner russischen Frau, oder mir, oder den Freunden, die wir zu Sauerbraten mit Rotkohl und Kloessen einladen, zu Russland zu tun.
Pelmeni machen ist bei uns eine Familienaufgabe.
Wie bei uns... Durch den Arbeitsaufwand lernt man Pelmeni wirklich schaetzen....
Tja, irgendwie ist mir nun aber die Lust darauf
Waldi, ich bin bei Dir! Kommt vorbei, gibt Kloesse mit RUS-Ente!

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9802
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 18. Februar 2016, 10:06

m1009 hat geschrieben:pack ich den Koffer voll..
Mein Koffer ist grundsätzlich mit Sachen und Dokumenten gerammelt voll, da ist kein Platz für sowas. Heute sind es 35kg plus Rucksack voll Elektronik.

Pelmeni hmmmm lecker, Klösse auch hmmmm(vermisse ich aber nicht)...Ente urgs(ich bin bei Fleisch ne Diva :lol: )
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3413
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von Wladimir30 » Donnerstag 18. Februar 2016, 11:03

m1009 hat geschrieben:Bin ich im Usbekistan, kommt Tchak-Tschak in den Koffer....
Der Onkel meiner Frau hat viele viele Jahre lang in Usbekistan mit seiner Frau gelebt. Die verwöhnen uns zu allen möglichen Feiern immer mit Tschak Tschak. Obwohl ich so richtig süßes Zeug eigentlich nicht mag, aber das ist der Traum!!!
Bin ich in DE, umfasst die Einkaufsliste meiner Frau, neben Kaese, auch noch andere, in RUS nicht erhaeltliche, typisch Deutsche Lebensmittel. Ob nun Kartoffelkloessen (ja Herr Dr. Waldi! Sie sind wieder vorraetig!)auch Spargel-Suppe und Russisch-Brot.
Diese Suppen (Spargelcremesuppe, Waldpilzsuppen etc.) werden von meinen Kindern geliebt und sie packen den Koffer auch immer damit voll.

Sonst bringen wir aus Deutschland mittlerweile auch nur noch Käse mit, evtl. noch Dosenwurst vom Bauern (Leberwurst, Anna ist vernarrt in Sülze usw.).
Das hat nichts mit der Grundeinstellung meiner russischen Frau, oder mir
Absolut identisch bei uns.
Durch den Arbeitsaufwand lernt man Pelmeni wirklich schaetzen....
Stimmt, und sie schmecken gleich viel besser.
Waldi, ich bin bei Dir! Kommt vorbei, gibt Kloesse mit RUS-Ente!
Das ist doch mal ein Wort!!!!!

Gleich fahre ich zu den Gasfritzen. Soll nun - mal wieder - der letzte Packen an Dokumenten sein. Vielleicht wird es ja noch was mit der Winterbanja. Und nach Banja was Leckeres schmausen....
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 243
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von Bluewolf » Donnerstag 18. Februar 2016, 13:45

Die Familienaufgabe bei uns sind Maultaschen. Unsere Kinder sind absolute Grobmotoriker, die können halbwegs mit grösseren Sachen arbeiten.
Aber Pelmeni oder Tortellini ist gar nix für sie. Ravioli wieder rum bekommen sie gebacken, aber das ist auch nur zusammendrücken und Muster mit der Gabel am Rand. Nö die "Bastelarbeiten" machen ich und meine Frau lieber alleine, sonst würden wir verhungern. Und bei einem schönen Glas Rotwein ist das am Wochenende eher ein gemütlicher Nachmittag als wirklich Arbeit. Ist bei der Fertigung des Weihnachtsgebäcks auch nix anderes.
Leider hat meine Frau solche Ideen manchmal auch Werktags. Und abends um 18:00 mit Pelmeni anfangen halte ich persönlich nun nicht so für den Kracher :roll:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6763
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Paketlaufzeiten

Beitrag von m1009 » Donnerstag 18. Februar 2016, 21:36

Mein Koffer ist grundsätzlich mit Sachen und Dokumenten gerammelt voll,
Jo, meiner auch bella_b.... persoenliche gegenstaende... arbeitssachen... der rest.,. immer an der Grenze mit 2x 23kg plus Handgepaeck...



Antworten

Zurück zu „#Essen & #Trinken - Zuhause und im Restaurant“