Moskauer Wetter

Themen und Posts im Umkreis des Kreml.

Moderator: Admix

Antworten
gorky
Grünschnabel
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2017, 21:42

Moskauer Wetter

Beitrag von gorky » Mittwoch 4. Oktober 2017, 08:55

Morgen,

ich war letztes Jahr im Januar 10-14 Tage in Moskau und bis auf einen Tag war der Himmel durchgehend bedeckt. Hat natürlich auch seinen Reiz, aber eigentlich hatte ich auf blauen Himmel und Sonnenschein bei eisiger Kälte gehofft. Daher die Frage:

Ist das normal, wie ich es erlebt habe, oder hatte ich einfach Pech?

Gruß

Gorky



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3686
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Moskauer Wetter

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 4. Oktober 2017, 11:12

Wetter ist so eine Sache. Schlaue Köpfe versuchen, es vorherzusagen. Sie haben ein gewaltiges Arsenal an Gerätschaften, die ihnen dabei helfen sollen. Die Qualität des Ergebnisses dieses Unterfangens (Wettervorhersage) ist allgemein bekannt.

Leider, verflucht juchee, macht das Wetter, was es will. Oft ist Silvester Schnee und Frost, letztes Jahr (oder war es vorletztes?) hat es an Neujahr geregnet. Januar ist oft frostig, aber eben nicht immer. 19.01. ist meistens klirrend kalt, dieses Jahr waren es knapp unter Null.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Moskauer Wetter

Beitrag von saransk » Freitag 6. Oktober 2017, 16:43

Sonnenschein und eisige Kälte, und das in Moskau.
In anderen Städten ist dies auch im Januar durchaus möglich, aber in Moskau wohl doch eher selten. Es gilt auch hier der allgemeine Spruch, das Moskau nicht Russland ist.
Die Stadt hat einfach ein eigenes Klima, bedingt durch die Bebauung und den Verkehr, und auch die dort ansässige Industrie.
Habe es bereits mehrfach erlebt, das ich in Moskau bei Regen oder Schneematsch gelandet bin, und dann aus dem Zug heraus beobachten konnte, wie der Himmel blauer, und die Landschaft weißer wurde, je mehr man sich von diesem Moloch entfernt hatte.
Wenn Du zeitlich nicht so gebunden bist, würde ich Ende Januar/Anfang Februar fahren. Dann ist es auch in Moskau schön knackig. Ende Februar fängt dann schon wieder der Matsch an.

Antworten

Zurück zu „#Moskau“