Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Russlands beliebtestes Reiseziel und Austragungsort der Winter-Olympiade "sochi 2014"
Antworten
Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Beitrag von Tonicek » Montag 8. Juli 2019, 19:56

Heute war ich beim https://vhs-czech.com/page/245?domain=1 ... e=18 , habe meine Versicherungspolice, meinen Paß und 2900 Kc = 115 € abgegeben. Als Gegenleistung erhielt ich einen Zettel, auf dem stand: Geschäftsvisum f. 90 Tg mit 2 Einreisen für das Gebiet Schwarzmeerküste - Sotschi - Tschetschenien - Grosny kann ich am 20. Juli abholen. - Einen Einkommensnachweis, ein Dokument zur Rückkehrwilligkeit wurde nicht gefordert.
Ein Foto machte die Sekretärin von mir auch noch, da das von mir abgegebene Foto "zu alt" war - es war das gleiche wie vor einem Jahr, das wird nicht mehr akzeptiert - also knipste die Sekretärin mich auf die Schnelle und jetzt warte ich mal ab, wie alles wird.

Das war der erste Schritt Richtung Schwarzes Meer - als Reiseliteratur habe ich den brandneuen Führer UKRAINE und eine neue Straßenkarte, die Ukraine beinhaltet 1050 km Transitstrecke, da möchte ich mich schon etwas vorbereiten:

Bild

Bild


P.S.: Sollte das alles Keinen interessieren, kann es selbstredend gelöscht werden.
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
Man hat doch ein Gewehr...



Benutzeravatar
werner
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1268
Registriert: Samstag 15. November 2003, 05:42
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Beitrag von werner » Samstag 13. Juli 2019, 23:18

Hallo,

ein Geschäftsvisum für eine Urlaubsreise ? Da habe ich wohl nicht richtig gelesen.
Hast Du auch ein Hotel und einen Flug schon gebucht ?
Das mit dem Desinteresse kenne ich. Fotos veröffentlichen und Artikel schreiben ist
eine brotlose Kunst. Nur wer gleiche Hobbys und Interessen hat, sendet Dir ein Lob. ;)

Mit besten Grüßen von Werner
https://www.tripadvisor.de/members/Baranowka

"Uns findet man in jedem Winkel der Erde, wir sind im Auftrag des Herr`n"

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 695
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Beitrag von Jenenser » Montag 15. Juli 2019, 10:59

Tonicek hat geschrieben:
Montag 8. Juli 2019, 19:56

P.S.: Sollte das alles Keinen interessieren, kann es selbstredend gelöscht werden.
Also ich melde hiermit Interesse an. Reiseroute und ´n paar Fotos von unterwegs - das wäre was! ;)

russlandreise
Anfänger/in
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Re: Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Beitrag von russlandreise » Montag 15. Juli 2019, 18:29

Wie planst du denn die Route Sochi - Tschetschenien?

Und wo ist dein Grenzübergang UA - RUS?

Alles gute :-)

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 715
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Schritt für Schritt Richtung Sotschi . . .

Beitrag von Tonicek » Montag 15. Juli 2019, 19:15

Die Grenze werde ich wahrscheinlich entweder bei Charkov oder noch etwas weiter nördlich, Nähe Sumy, besser Nähe Hluchiw passieren. Da soll es einen kleinen Grenzübergang geben, an dem man nicht > 10 Std. stehen muß, sagen die Leute, dafür ist die Straße Schotter; das ist der Ort an der Grenze: Katerynivka | Катеринівка | Sumy. Das ist dann auf der E 38 Richtung Kursk, weiter diese Straße nach Woronesh, und dann scharf rechts abbiegen, immer gen Süden auf der M 4 nach Rostow a.D., dann Krasnodar und Sochi ist schon Oblast Krasnodar. Das ist der eine Teil, der zweite nach Inguschetien / Tscheschenien steht noch nicht so richtig fest. - Muß dazu sagen, daß ich absolut flexibel + frei in der Planung bin, oftmals weiß ich früh nicht, wo ich abends schlafe.
Schätze auch mal, daß ich paar Tg länger in der UA verharre - ist jetzt schon 25 Ja. her, daß ich da das letzte Mal war.

Von Sochi nach Grosny werde ich notgedrungen wieder zurück nach Tuapse fahren müssen u. dort auf die E 50, die letztlich bis Dagestan an die Küste führt, schauen wir mal. Nichts ist in Stein gemeißelt . . . Der Weg ist das Ziel, man reist nicht um anzukommen, sondern um zu reisen ...
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
Man hat doch ein Gewehr...



Antworten

Zurück zu „#Sotschi“