Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Russlands beliebtestes Reiseziel und Austragungsort der Winter-Olympiade "sochi 2014"
Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 202
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von freqtrav » Samstag 30. März 2019, 22:52

Bobsie hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 22:43
Die Fahrt durch die Ukraine hen wir uns seit 3Jahren abgewöhnt,wir sind immer in 36 - 40
Stunden durchgefahren, 2 Fahrer eben.
In der letzten Zeit fahren wir nur über Lettland und weiter mit der Fähre nach Travemünde. Wir sind auch älter geworden... :D
Ich glaube dass ist auch viel entspannter so. Wir nehmen diesmal das Schiff nach Klaipeda. Der Transit durch Polen wird auch immer anstrengender und die Autobahn immer voller. Ja, man wird älter :D
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)



Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 672
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von Bobsie » Samstag 30. März 2019, 23:04

freqtrav hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 22:52

Ich glaube dass ist auch viel entspannter so. Wir nehmen diesmal das Schiff nach Klaipeda. Der Transit durch Polen wird auch immer anstrengender und die Autobahn immer voller. Ja, man wird älter :D
Kiel Kleipeda ist aber teurer als Travemünde Liepaja...
Und nach Travemünde kommt man auch leichter als nach Kiel :D

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4456
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 31. März 2019, 10:17

@freqtrav, nun würde mich auch mal interessieren, wo in einem ukrainischen Gesetz steht, dass ein Ausländer (also ein Angehöriger einer nichtukrainischen Staatsbürgerschaft) keine zwei verschiedenen Pässe haben oder benutzen darf. Für einen Link wäre ich dankbar.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 31. März 2019, 11:56

freqtrav hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 22:52
Der Transit durch Polen wird auch immer anstrengender und die Autobahn immer voller. Ja, man wird älter :D
Polen fährt sich eigentlich voll super....egal ob oben von Suwalki her rein oder unten von Terespol her(wenn man durch Belarus fahren kann).

Das schlimmste für mich ist immer die Strecke von Terespol bis Warschau, man zuckelt mit 70-90km/h von Dorf zu Dorf....wobei da jetzt um Minsk Mazowiecki auch schon einige Kilometer AB vorhanden sind.

@all
Ich habe gestern von Jemand Bekanntem gehört, daß Belarus inzwischen schon mit russischem Visum bereisbar wäre.....ist an dieser Aussage irgendwas dran?
Die letzten News diesbezüglich hab ich hier mal gelesen
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von m1009 » Sonntag 31. März 2019, 15:09

Yandex weiss noch nix.....



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von m1009 » Sonntag 31. März 2019, 15:13

egal ob oben von Suwalki her
Seit die Warschau Umgehung komplett fertig ist.... gehts. Richtung Suwalki ist ja auch schon eine Menge 4-spurig und es wird jedes Jahr mehr.... Nur etwas Besseres als BY gibts halt nicht. Man verliert real 1 Tag, wenn es ueber das Baltikum geht. Jaja.... Tante Google sagt, es sind nur 2 Stunden mehr... :lol:

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11060
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 31. März 2019, 16:18

Ja Emmi.....BY hab ich letztes Jahr 29:50 pure Fahrzeit gehabt(natürlich mit 2 Übernachtungen on Top, is klaaaa). Normal bisher so 33h über BY, kommt immer drauf an, wie man durchkommt. Übers Baltikum waren wir glaube bei knapp 39h....wobei ich nicht sagen will, daß das ne schlechte Fahrt war....ich fand es alles in allem sehr schön, dort oben lang...aber ja, die Zeit, die liebe Zeit :D

Ich fand es gut, wenn man von Norden her auf Warscha trifft, daß man vorher schon auf der AB ist und die Stadt einfach links liegen lassen kann....das hab ich von Terespol nicht....da stehe ich teilweise im Stau, wenns schlecht kommt.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von m1009 » Sonntag 31. März 2019, 16:43

Warschau rein wenn nach 11 Uhr. Raus vor 14 Uhr...

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8619
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von m1009 » Sonntag 31. März 2019, 16:52

Ich ueberleg grad, wie's das letzte Mal war ueber das Baltikum.... War mit grosser Tochter unterwegs....

Tag 1 war Berlin - bis kurz vor Rezekne.... Tag 2 bis Pokrov, kurz vor Vladimir.... Tag 3... wir waren kurz nach dem Mittag zu Haus. Der Kleinlaster war uebrigens voll. Gepaeck von 4 Personen dabei... :lol:

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 202
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Von CZ via PL + UA nach Sotschi ?

Beitrag von freqtrav » Sonntag 31. März 2019, 20:05

Bobsie hat geschrieben:
Samstag 30. März 2019, 23:04
Kiel Kleipeda ist aber teurer als Travemünde Liepaja...
Und nach Travemünde kommt man auch leichter als nach Kiel :D
Eigentlich sollte man ja das gesamte Baltikum wegen dem Russland Bashing boykottieren :evil:
DFDS (Litauen) ist auch deutlich besser als Stena (2xLettland). Und der Preisunterschied nicht groß. Von Klaipeda nach Vilnius ist richtige Autobahn.
Die Liepaja Fähre war früher eine Option als das Essen noch inklusive war. Aber eine Atmosphäre wie in einer Sovietkantine und sehr gewöhnungsbedürftige Essenszeiten. Und die Ventspils Fähre ist stinkelangweilig (beschwerte sich damals meine Tochter).
Travemünde hat Vorteile (kein Elbtunnel und keine Feinstaubbegrenzungen wie jetzt in Kiel auch für Benziner), aber ich habe viele Jahre in Kiel gewohnt und dort geheiratet. Deshalb ist das auch immer so etwas wie ein Ausflug in vergangene Zeiten :)
Wladimir30 hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 10:17
@freqtrav, nun würde mich auch mal interessieren, wo in einem ukrainischen Gesetz steht, dass ein Ausländer (also ein Angehöriger einer nichtukrainischen Staatsbürgerschaft) keine zwei verschiedenen Pässe haben oder benutzen darf. Für einen Link wäre ich dankbar.
Haben ja, benutzen nein. Werde die Juristin in meinem "Büro" in der UA nach dem genauen Gesetz fragen. Unabhängig davon wird wahrscheinlich nicht explizit zwischen Ausländer und Ukrainer entschieden und selbst wenn, heißt es nicht dass der Beamte das an der Grenze weiß oder wegen ein paar Griwna extra es nicht wissen will. Du musst sowieso bei Ein- und Ausreise denselben Pass verwenden; sonst bist Du offiziell nicht ausgereist. Und Straf gibt es da auch. Die haben gute Computer und Du kannst nicht die eine Tour mit russischem und die andere mit deutschem Pass absolvieren; also Transit Hin mit dem einen und Transit Rück mit dem anderen. Können schon und vielleicht gehts gut; vielleicht bist Du aber gleich als ausländischer Kämpfer verdächtig. Gehe nicht von Russland aus sondern vom paranoiden Denken der ukrainischen Regierung.
bella_b33 hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:56
Polen fährt sich eigentlich voll super....egal ob oben von Suwalki her rein oder unten von Terespol her(wenn man durch Belarus fahren kann).

Das schlimmste für mich ist immer die Strecke von Terespol bis Warschau, man zuckelt mit 70-90km/h von Dorf zu Dorf....wobei da jetzt um Minsk Mazowiecki auch schon einige Kilometer AB vorhanden sind.
Ich fahre meistens die A4 (selten A2 weil viel teurer). Letzten Sommer war das der Horror; auf Hin- und Rückweg stundelange Staus an allen Mautstationen. Kannte das nur von der Strecke Kattowice-Krakau, aber die letzten Male war das schon flächendeckend. Die Autobahn ist größtenteils nur zweispurig und inzwischen völlig überlastet.

Gott sei dank haben sie in Polen ja die meisten der Blitzanlagen wieder abgebaut. Vor einigen Jahren standen in jedem Dorf 3 Stück: am Anfang, in der Mitte und am Ende. Und geschlossene Ortschaften sind groß in Polen; jedes einzelne Haus zählt irgendwie dazu und der Tempo 50 Bereich (60 bei Nacht) ist lang. Dann gab es massive Proteste und jetzt kaum noch Blitzer. Die gelben Dinger sind angeblich auch nur aktiv, wenn eine kleine Antenne rausguckt, blitzen aber in beide Richtungen.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)



Antworten

Zurück zu „#Sotschi“