Eine kleine Umfrage.

Für alle, die mehr über "Piter" wissen wollen.
pippie

Re: Eine kleine Umfrage.

Beitrag von pippie » Freitag 17. Juni 2011, 20:42

daveg hat geschrieben:Rosa Brille hin oder her, was mich aber am meistenn stört ist die absolute Teilnahmslosigkeit und das Desinteresse der Russen gegenüber den ganzen Problemen.
Egal mit wem ich rede, alle finden es schrecklich und schwärmen von Deutschlandbesuchen, doch wenn ich dann mal frage wieso bei den Demos der üblichen Gruppen (Opposition, Greenpeace usw.) immer nur ein paar Dutzend Leute sind und wo sie denn waren, dann heisst es "wieso ich?" . Einfach egal! Hauptsache in den eigenen 4 Wänden ist alles okay.

Ich würde hier schon längst einen Volksaufstand anzetteln. Und dabei habe ich doch die Möglichkeit zu gehen, die meisten Russen nicht.
Ja, für Langmut sind die Russen berühmt. Aber das hat auch sein Gutes. Stell dir vor, sie zetteln einen Aufstand an - und dann? Wieder etwas jeli jeli funktionierendes zerstören, um dann was aufzubauen, was auch nicht besser funktioniert? Diesselben Leute werden wieder ihr Schäfchen ins trockene bringen und die selben Leute sind wieder am A...!
Bin ich jetzt russifiziert?



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11415
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Eine kleine Umfrage.

Beitrag von Norbert » Montag 20. Juni 2011, 12:46

pippie hat geschrieben:Stell dir vor, sie zetteln einen Aufstand an - und dann? Wieder etwas jeli jeli funktionierendes zerstören, um dann was aufzubauen, was auch nicht besser funktioniert? Diesselben Leute werden wieder ihr Schäfchen ins trockene bringen und die selben Leute sind wieder am A...!
Bin ich jetzt russifiziert?
Zu lange in Russland, eindeutig! :lol:

Antworten

Zurück zu „#Petersburg“