Infrastruktur in Karelien

Karelien, Kolahalbinsel und ...
Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 195
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Samstag 24. August 2019, 00:06

m1009 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 00:00
Was ich aber eigentlich sagen wollte.... Man geht, ausserhalb Dom, Hotel, gute Restaurants, in Russland (als Mann) nicht auf die Toilette...... Iss so, hab mich daran gewoehnt, fertsch. Und wenn doch mal Imodium nicht wirkt.... die Waelder sind gross.
Davon hab ich diesen Urlaub "Kiloweise" verbraucht ))
Aber genau das ist das Problem: entsprechend sahen die Einfahrten zum Wald auch aus. Und viel weiter fuhr mein Wagen nicht. Hatte letztendlich doch einen normalen gemietet, was ein Fehler war.
Hatte das mit dem Netzt nur im Altai getestet. Kann mich zumindest nicht an Probleme erinnern.

Wir werden langsam offtopic. Die Mods sollen am besten verschieben. (Erledigt, Norbert, Vize-Admin)
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8482
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von m1009 » Samstag 24. August 2019, 00:12

Ja.... Du sollst ja auch nicht kilometerweit in den Wald mit einem 2WD fahren.... :lol: ;)

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2372
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von m5bere2 » Samstag 24. August 2019, 09:47

m1009 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 23:02
Der Deutsche mit seiner Erwartungshaltung. Ob das Laechels nun echt ist oder Teil einer Marketing Strategie ..... egal.
Mir nicht egal ... bin letztens in Deutschland Zug gefahren, da saß ich in an so einem 4-er Tisch mit zwei Frauen, die sich unterhielten. Die beiden waren offensichtlich beide nicht sehr an einer Unterhaltung interessiert, unterhielten sich aber breit grinsend mit gespieltem Interesse. Da ballt sich mir die Faust in der Tasche.

Dann doch lieber die Russen, die in der S-Bahn ne ehrliche Fresse ziehen... :D

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 638
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Bobsie » Sonntag 25. August 2019, 12:13

freqtrav hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 23:27

Ich mache das an dieser Stelle mal in Kurzform. Ansonsten versuche ich einen längeren Reisebericht an entsprechender Stelle in den nächsten Wochen.
1.) Mehrere bis 50 km lange Baustellen auf dem Kola-Highway mit hunderten Ampeln, Stoppereien von Personal in einer nie erlebten konfusen und gefährlichen Art und Weise. Ampeln wurden meistens per Hand umgestellt, leider oft ohne Absprache. Die Mitarbeiter tranken und quatschten lieber, statt sich um Arbeiten und vor allem um den Verkehrsfluss zu kümmern. Deshalb und zwischen den Ampeln zig beinahe Frontalzusammenstöße, stundenlange Wartezeiten an einer Ampel, kaum befahrbarer Schotter zwischendurch. Ich rede von der Hauptstraße; die Nebenstraßen auch in größere Städte unbeschreiblich.
Aber maschinen, die da rumgefahren sind und die Arbeit gemacht haben, Hast Du keine gesehen? Die gibt es auch!
2.) Viele Tankstellen am Kola ohne Benzin oder gleich verlassen. Die wenigen (und einzelne Cafés) hatten entweder eine (und oft wirklich nur eine gemeinsame) meistens völlig verdreckte Toilette, an der bis zu 20 Menschen Schlange standen (Männlein und Weiblein zusammen). Folge: jeder Picnicplatz und jeder Waldweg am Rande der Hauptstraße mit Exkrementen, Abfall und Dreck zugemüllt. Viele Cafés und Tankstellen hatten ihre Toiletten für Kunden erst gar nicht geöffnet. Die Härte war ein Tankstellenimbiss, in der die verdreckte Klobürste im Waschbecken von einer Mitarbeiterin gereinigt wurde. Gottseidank bin ich gegen Cholera und ETEC geimpft.
Scön für Dich, dass Du geimpft bist! Du hast aber nicht erwähnt, dass all diese Einrichtungen (Toiletten) kostenlos zu nuzen sind. Es gibt auch schon vereinzelt kostenpflichtige Toiletten, die sind dann auch sauber, zwischen 10 und 20 Rubel. Zur Erinnerung: In D 0,50 € Weiterhin kostet der Liter Kraftstoff zwischen 60 und 70 Cent/Liter. Man soll also zwischem diesen Negativvergleichen zuDuteutschland das Positive nicht ganz vergessen

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von Tonicek » Sonntag 25. August 2019, 17:49

m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 11:59
Tonicek hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 09:23
Kann an den russ. Frauen nichts Besonderes, Außergewöhnliches feststellen
Hmm, also wenn ich so die Studentinnen und Kolleginen in Deutschland mit den Studentinnen und Kolleginen in Russland vergleiche ... Also wenn ich nach Europa reise, z.b. dienstlich, dann stelle ich schon regelmäßig fest, dass die attraktivsten Frauen dort die Kolleginnen sind, die ich aus Russland mitgebracht habe.
Es ist legitim, diese Meinung zu haben, sie sei Dir gegönnt. Was ich nicht ab kann, sind Formulierungen, diese "schönen Frauen gibt es nur dort oder hier", oder so ähnlich formuliert. Auch andere Länder haben tolle Frauen - alles Andere sind Klischees und Stereotype.

Aber es ist ja wahrlich nichts Neues, daß alles, was ich sage, falsch ist und von mangelnder Sachkenntnis zeugt - hier trittst Du voll in die Fußstapfen des Akademikerkollegen Wladimir . . .

Und was die Herren hier mit russ. Frauen betrifft, da fällt mir ein: "Jeder Krämer lobt seine Ware" - irgendeine Rechtfertigung muß ja gefunden werden, wenn auch eine falsche . . .
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.



Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 195
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Sonntag 25. August 2019, 23:22

Bobsie hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 12:13
Aber maschinen, die da rumgefahren sind und die Arbeit gemacht haben, Hast Du keine gesehen? Die gibt es auch!
Sogar ne ganze Menge davon gesehen. Und dank falsch gestellter Ampeln und abgelenktem Personal mehrere Beinahzusammenstöße damit gehabt, ebenso mit entgegen kommenden normalen PKWs und LKWs.
Bei aller Liebe zu Russland: wenn man über zig km einspurige Baustellen unterhält und keine automatisch funktionierenden Ampeln installieren mag, dann erwarte ich bei von Hand umzustellenden Ampeln eine gewisse Absprache der zuständigen Arbeiter und eben nicht exzessive Chats und Handyspiele neben der Ampel bzw. BBQs und Kaffeetafeln. Die Folgen waren mehrfach auf beiden Seiten grüne Fahrtlichter bzw. Baggerschaufeln über meiner Kühlerhaube. Auf der Hauptstraße Novosibirsk-Altai funktionierte das um Klassen besser.

Irgendwie ist Deine Zitiererei durcheinander gekommen ...
Bobsie hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 12:13
Scön für Dich, dass Du geimpft bist! Du hast aber nicht erwähnt, dass all diese Einrichtungen (Toiletten) kostenlos zu nuzen sind. Es gibt auch schon vereinzelt kostenpflichtige Toiletten, die sind dann auch sauber, zwischen 10 und 20 Rubel. Zur Erinnerung: In D 0,50 € Weiterhin kostet der Liter Kraftstoff zwischen 60 und 70 Cent/Liter. Man soll also zwischem diesen Negativvergleichen zuDuteutschland das Positive nicht ganz vergessen
Es gab ja kaum welche. Kostenpflichtige auf dieser Strecke schon gar nicht. Hätte ich übrigens gerne bezahlt.
Auch hier muss ich sagen, dass andere Regionen von Russland (mit Ausnahme Burjatiens) deutlich besser organisiert waren. In der Leningrader und Murmansker Oblast waren die Toiletten größtenteils ok und zahlreich und das hatte nicht nur etwas mit der Bevölkerungsdichte zu tun. Vielleicht bilde ich mir das ein, aber in den Republiken ist es immer etwas schlechter als in den Oblasten und Krajs.
Der Vergleich der Preise hinkt völlig. Russland hat nicht das Preis- und Einkommensniveau von DE.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
freqtrav
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 195
Registriert: Montag 18. Februar 2019, 04:37
Wohnort: Dortmund

Re: Kostenlose E-Visa auch für Petersburg-Besucher

Beitrag von freqtrav » Sonntag 25. August 2019, 23:26

m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 11:59
Hmm, also wenn ich so die Studentinnen und Kolleginen in Deutschland mit den Studentinnen und Kolleginen in Russland vergleiche ... :oops:

Also wenn ich nach Europa reise, z.b. dienstlich, dann stelle ich schon regelmäßig fest, dass die attraktivsten Frauen dort die Kolleginnen sind, die ich aus Russland mitgebracht habe. :lol:

Natürlich gibt es auch in Deutschland attraktive Frauen ... aber ich finde im Durchschnitt schon, dass in Russland die Frauen attraktiver sind, aber auch stärker und ambitionierter. Die schimpfen nicht den ganzen Tag aufs Patriarchat, sondern machen einfach. Sieht man auch daran, dass in Russland der Frauenanteil in naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern deutlich höher ist als in Deutschland. Hier ist es in der Mathematik Halbe-Halbe, in Deutschland war in meiner Studienzeit da eine Frau auf 70 Männer.
Gebe ich Dir völlig Recht :D
m5bere2 hat geschrieben:
Samstag 24. August 2019, 09:47
Mir nicht egal ... bin letztens in Deutschland Zug gefahren, da saß ich in an so einem 4-er Tisch mit zwei Frauen, die sich unterhielten. Die beiden waren offensichtlich beide nicht sehr an einer Unterhaltung interessiert, unterhielten sich aber breit grinsend mit gespieltem Interesse. Da ballt sich mir die Faust in der Tasche.

Dann doch lieber die Russen, die in der S-Bahn ne ehrliche Fresse ziehen... :D
Deswegen bin ich auch lieber in Russland unterwegs.
Habe aber festgestellt, dass dieses distanzierte Gucken und Verhalten nur in den ersten Minuten einer Begegnung ist. Meistens ändert sich das schnell und die Russinnen (und Russen) sind dann deutlich zuvorkommender, hilfsbereiter und geduldiger als meine Landsleute. Habe das immer wieder bei Service- und behördlichem Personal erlebt.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin)

Antworten

Zurück zu „Der hohe Norden“