Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Wohnungsinhaber und Wohnungssuchende finden in diesen Unterforen zueinander.
Antworten
ErsguterSniper
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 3. Oktober 2014, 15:06

Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von ErsguterSniper » Sonntag 5. Oktober 2014, 00:04

Ich befinde mich gerade im engeren Auswahlverfahren für den mittleren auswärtigen Dienst beim Auswärtigen Amt (war vor kurzem beim mündlichen in Berlin) und mein Wunscheinsatzort im Falle des Erfolgs (ich weiß, ist noch weithin,aber träumen wird ja wohl erlaubt sein) wäre Nowosibirsk/Jekaterinburg weil ich dort geboren bin und noch viele Freunde und Familie in den Gegenden habe.

Jetzt habe ich nur mal aus Interesse nach Wohnungen dort geschaut, und bin entsetzt. Für eine 2 Zimmer Wohnung in einem "Plattenbau" werden fast 1000€ Miete pro Monat gefordert ???

Ist das normal oder mache ich irgendwas falsch bei der Suche ? Könnt ihr mir paar seriöse Seiten empfehlen wo man sich mach umgucken könnte?

Meine Kriterien sind:

- 2-3 Zimmer Wohnung (möglichst 3)
-Westlich eingerichtet , mit Dusche, Wlan, Balkon und möglichst zentrale Lage



Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von Alex KA » Sonntag 5. Oktober 2014, 00:13

so viel wird verlangt für eine Hotel-Wohnug die man jederzeit verlassen kann, mit einen Jahresvertrag kann man billiger finden, wenn überhaupt.. Es gibt kein großes Auswahl.

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von Jochen » Sonntag 5. Oktober 2014, 10:34

ErsguterSniper hat geschrieben:
Meine Kriterien sind:

- 2-3 Zimmer Wohnung (möglichst 3)
-Westlich eingerichtet , mit Dusche, Wlan, Balkon und möglichst zentrale Lage
So ca. 1000€.

Russisch eingerichtet und weniger zentral wirds schon deutlich preiswerter. Wobei westlich eingerichtet alles heissen kann: Komplettsanierung oder nur ein neuer Wasserkocher.
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11257
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von Norbert » Sonntag 5. Oktober 2014, 14:32

Das sind so die Preise, ja. Die Konsulate haben aber meines Wissens auch noch gewisse Ansprüche an die Lage (Sicherheit) der Wohnung und an die Vermieter (Vertragsdetails) - so dass 1000 Euro da vermutlich schon eher ein Schnäppchen sind. Aber als Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes bekommt man an Einsatzorten mit deutlich höheren Mieten als in der Heimat einen finanziellen Ausgleich für die Mehrkosten.

Aber davon mal abgesehen: Soweit ich weiß, wird man wegen Korruptionsanfälligkeit eher selten in seinem Geburtsland (oder auch dem Geburtsland des Ehepartners) eingesetzt. In Deinem Fall hieße dies dann: GUS-Raum ja, Russland eher nein. (Und zudem musst Du ja auch rotieren, wärest also maximal vier Jahre in Russland.)

ErsguterSniper
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 3. Oktober 2014, 15:06

Re: Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von ErsguterSniper » Mittwoch 8. Oktober 2014, 19:56

Das mit dem rotieren ist mir bekannt, aber dass ich dann nicht nach Russland darf ist mir neu :cry:

Das war mit einer der Hauptgründe wieso ich mich da beworben habe, weil ich mal ein bisschen in meiner Heimat leben wollte.



kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Wohnungen in Nowosibirk/Jekaterinburg

Beitrag von kamensky » Montag 27. Oktober 2014, 17:32

Jochen hat geschrieben:
ErsguterSniper hat geschrieben:
Meine Kriterien sind:

- 2-3 Zimmer Wohnung (möglichst 3)
-Westlich eingerichtet , mit Dusche, Wlan, Balkon und möglichst zentrale Lage
So ca. 1000€.

Russisch eingerichtet und weniger zentral wirds schon deutlich preiswerter. Wobei westlich eingerichtet alles heissen kann: Komplettsanierung oder nur ein neuer Wasserkocher.
Ein zusätzliches Phänomen (zumindest auf Ekaterinburg bezogen) ist, dass viele Vermieter, wie auch die Vermittlerprovisionen auf harte Währungen (vorwiegend Euro, US-Dollar) setzen. Der Mietpreis ist oft gesplittet in bsbw. 50% Rubel und die anderen 50% in einer der obenerwähnten Währungen. Eine 2 - 3 Zimmerwhg. mit ca. 70m2 bzw. bis 85 m2 an guter Lage (auf öffentliche Verkehrsmittel bezogen) und Euro-Standart (was dies auch immer heissen mag und, oder beinhaltet) schlägt locker mit zwischen (50`000 bis 70`000 eher keine Plattenbauten) zu Buche. Kommunalkosten nach dem Verusacherprinzip, jedoch haben viele Wohnungen noch keinen Verbrauchszähler für die effektiven Heizkosten, welche dann nach m3-Volumen berechnet werden und sich für vorgenannte Wohnungsgrösse auf mtl. ca. 3`800 - 4`200 Rubel belaufen.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Antworten

Zurück zu „Wohnung, Zimmer, WG“