Einreise EU/Lettland

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7371
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Mittwoch 11. Juli 2018, 09:08

bella_b33 hat geschrieben:
Dienstag 10. Juli 2018, 21:27
Nachzahlung also nur bei mehr als 10Liter im Gepäck?
Genau.

Nehme immer einen 20l Kanister mit, hatte bisher keinen interessiert. Die Losesung ist einfach, auf der EU Deklaration 10l zusaetzlichen Sprit angeben, der wahre Inhalt ist egal.



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 11. Juli 2018, 09:30

m1009 hat geschrieben:
Mittwoch 11. Juli 2018, 09:08
auf der EU Deklaration 10l zusaetzlichen Sprit angeben, der wahre Inhalt ist egal.
Ist das denn legal, das so zu machen? :roll:
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7371
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Mittwoch 11. Juli 2018, 10:16

Als Platzhirsch und Vielreisender hat man gewisse Privilegien.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 11. Juli 2018, 10:29

Müsste dann ja auch Promovierten-bonus geben?! So 10 l zusätzlich frei? Frag doch bitte mal nach.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7371
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Mittwoch 11. Juli 2018, 13:10

Nee. Nur fuer E-Leck-Tricker.

Die letzten Worte eines Elektrikers?

Was'n das fuer'n Kabel?



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3818
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Wladimir30 » Mittwoch 11. Juli 2018, 14:15

Das kann nur die Null sein. Phase sieht anders aus.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Bobsie » Donnerstag 16. August 2018, 00:45

Ich hatte in Russland mein vorderes (deutsches) Kennzeichen verloren, bei der Einreise nach Lettland waren das 2,5 Stunden zusätzlich für die Protokollausvertigung, ich durfte auch noch 35 € Strafe zahlen. Da ich von Lettland nach D immer mit der Fähre weiterfahre, wurde ich bei Ankunft in D (Travemünde) nur so nebenbei darauf hingewiesen, dass da etwas fehlt.. ....
Das zum Thema "Abzocke" bei den Letten.
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10330
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 16. August 2018, 00:55

Bobsie hat geschrieben:
Donnerstag 16. August 2018, 00:45
Das zum Thema "Abzocke" bei den Letten.
Es gibt in jedem Land eine Strafe für das Fahren ohne Kennzeichen, auch in DE, wenn ich mich recht erinnere. Da war man halt nur gnädig und in Lettland nicht ;)
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7371
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von m1009 » Donnerstag 16. August 2018, 09:36

Bobsie hat geschrieben:
Donnerstag 16. August 2018, 00:45
Das zum Thema "Abzocke" bei den Letten.
Sei froh, das die GAI Dich hat bis zur Grenze fahren lassen. Ohne Nummer geht eigentlich gar nicht, bei den Stoeckchenschwingern.

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Einreise EU/Lettland

Beitrag von Bobsie » Donnerstag 16. August 2018, 10:05

Nun, eine GAI gibt es auf den letzten 500 km der M9 kaum noch, der Herr auf der russischen Seite hat nur geschmunzelt und mir klargemacht, dass die Probleme bei den Letten kommen werden. So war es dann auch.
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“