Wolgograd und Astrachan

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Antworten
Helmut Uttenthaler

Wolgograd und Astrachan

Beitrag von Helmut Uttenthaler » Dienstag 4. Mai 2010, 02:26

Hallo,


hat jemand für die genannten Städte Empfehlungen bzgl Unterkunft?

Es sollte halbwegs günstig sein, wichtig wäre eine einigermaßen zentrale Lage.
Vielleicht gibt es da den einen oder anderen Geheimtipp?

Und noch eine Frage:
Kann man von Astrachan aus mit akzeptablen Zeit- und Organisationsaufwand einen Ausflug ins Wolga-Delta machen?


Danke und LG


Helmut



Benutzeravatar
ein Mann zum verlieben
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 526
Registriert: Mittwoch 1. Dezember 2004, 23:45
Wohnort: Moskva

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von ein Mann zum verlieben » Dienstag 4. Mai 2010, 09:13

Faehrst du schon wieder mit dem Zug :-P ? Wenn ja, dann bitte mit Fotos!

britta
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 00:10
Wohnort: halberstadt

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von britta » Freitag 7. Januar 2011, 22:20

Hallo Helmut,

hast Du einen Tipp für einen Ausflug zum Wolgadelta bekommen?

Gruß, Britta

Benutzeravatar
Schwabe
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 213
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 22:46
Wohnort: Schwabenland

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von Schwabe » Montag 17. Januar 2011, 23:24

Astrachan: Ich habe irgendwo mal aufgeschnappt, dass Astrachan frueher die 'Verbotene Stadt' war, d.h. man dort nicht einfach so reinspazieren konnte. Stimmt das?

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von Ramenia » Montag 17. Januar 2011, 23:59

Edit: ach die Frage war ja schon aus dem Mai,.....guten Morgen Sylvio :roll:

Hi Hi

was heisst denn halbwegs günstig?
Mitten im Zentrum von Wolgograd gibt’s das Intourist.Sozusagen auf historischem Boden wenn man sich die Lage mal im Panoramamuseum anschaut Die Nacht um die 3000 Rubel. Regiestrierung machen die sofort! Vom Bahnhof ist das zu Fuss schlappe 5 min / 1 Km entfernt.
Auch das Paulus Museum ist dann nicht soo weit weg.
Direkt am Mamajew Hügel gibt’s auch noch nen abgefahrenes Hotel :-) davon nicht weit weg gibt’s ne Bar die heisst "Der Unterstand" oder so.
Nee im Ernst ich habe in Volgograd schon einige Hotels ausprobiert.Das Intourist ist noch mit das vernünftigste was Frühstück , Registrierung angeht...

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)



britta
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 12. April 2009, 00:10
Wohnort: halberstadt

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von britta » Dienstag 18. Januar 2011, 00:10

hallo sylvio,

die frage habe ich ja quasi aktualisiert. danke für die antwort!
bleibt die frage nach einem ausflug ins wolgadelta. kennst du dich da auch aus?

gruss, britta

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von m1009 » Dienstag 18. Januar 2011, 00:20

britta hat geschrieben: bleibt die frage nach einem ausflug ins wolgadelta. kennst du dich da auch aus?
Wir planen so etwas zur Zeit fuer meine Eltern. Anschliessend Astrachan-Nizhny.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Wolgograd und Astrachan

Beitrag von Ramenia » Dienstag 18. Januar 2011, 00:25

Hallo Britta

Nein leider kenne ich mich mit dem Wolgadelta überhaupt garnicht aus , meine Besuche beschränken sich aus Zeitgründen leider immer nur auf die jeweiligen Städte.
Bin da "leider" nur zum arbeiten , deswegen habe ich immer nur Abends ein paar Stunden....
Kann also leider nur mit Tips dienen , was man sich ansehen oder wo man gut , gemütlich essen könnte

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)

Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“