Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Raph
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 00:39

Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Raph » Mittwoch 25. August 2010, 20:57

Ich fliege Ende September über Moskau nach Abakan. Sind in Moskau Einreise Prozeduren zu machen, und wieviel Zeit benötigt man ungefähr am Flughafen Domodedovo um von einem Flug zum anderen zu gelangen ?

Ich komme um 20.05 an und der Weiterflug startet um 21.45, habe also wenn ich pünktlich ankomme 1 Stunde und 40 Minuten. Reicht das ? Können die Koffer in Frankfurt gleich bis nach Abakan aufgegeben werden oder muss ich die in Moskau abholen und wieder neu einchecken ?

Danke für eure Hilfe



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11462
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 25. August 2010, 21:06

Raph hat geschrieben:Können die Koffer in Frankfurt gleich bis nach Abakan aufgegeben werden oder muss ich die in Moskau abholen und wieder neu einchecken ?
Letzteres trifft zu! Durchchecken geht nicht! Du nimmst die Dinger vom Band, gehst durch den Zoll und checkst sie drüben im Domestic-Bereich wieder neu ein!
Raph hat geschrieben:Ich komme um 20.05 an und der Weiterflug startet um 21.45, habe also wenn ich pünktlich ankomme 1 Stunde und 40 Minuten. Reicht das ?
Ja, sollte reichen, ich laufe vom Flieger zügigen Schrittes zum Passport Check, komme durch, warte aufs Gepäck und kann dann aus der Safety-Zone raus in den Domestic Bereich rüber! Bei mir ist das Umchecken immer unter 1h gegessen gewesen.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Raph
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 00:39

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Raph » Mittwoch 25. August 2010, 21:38

Raph hat geschrieben:Ich komme um 20.05 an und der Weiterflug startet um 21.45, habe also wenn ich pünktlich ankomme 1 Stunde und 40 Minuten. Reicht das ?
Ja, sollte reichen, ich laufe vom Flieger zügigen Schrittes zum Passport Check, komme durch, warte aufs Gepäck und kann dann aus der Safety-Zone raus in den Domestic Bereich rüber! Bei mir ist das Umchecken immer unter 1h gegessen gewesen.
Naja wird dann aber doch ziemlich knapp, schliesslich kann man nicht erst 5 Minuten vor dem Abflug zum Flugzeug kommen, und beim neuaufgeben des Gepäcks ist ja mit Sicherheit auch eine Warteschlange. Ist das ein komplett neues Check In, inklusive Sicherheitskontrollen, oder muss ich nur das Gepäck abgeben und fertig ?

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11462
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 26. August 2010, 08:20

Ist schon komplett neu einchecken mit Sicherheit usw......aber große Wartezeiten hatte ich bis heute für die lokalen, innerrussischen Weiterflüge noch nicht.....und das, obwohl an meinem Check in Schalter ca. 10 Flüge zugleich abgefertigt werden :D.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Sibirier » Donnerstag 26. August 2010, 09:44

Na, das kommt darauf an, wann Du fliegst. Ich denke am Dienstag wird es voll werden, Ferienende in Russland....Alle müssen wieder nach Hause....
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Raph
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 00:39

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Raph » Donnerstag 26. August 2010, 20:55

Ist erst Ende September, Problem ist dass ich den Weiterflug nicht verpassen darf, denn nach Abakan gibt's nur alle 3-4 Tage einen Flug.
Ich denke dass ich Umbuchen werde, da das Risiko zu gross ist falls es doch zeitlich nicht reicht.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12520
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Norbert » Montag 30. August 2010, 10:21

Raph hat geschrieben:Ist erst Ende September, Problem ist dass ich den Weiterflug nicht verpassen darf, denn nach Abakan gibt's nur alle 3-4 Tage einen Flug.
Ich denke dass ich Umbuchen werde, da das Risiko zu gross ist falls es doch zeitlich nicht reicht.
Ich würde auch dazu raten. Theoretisch schafft man es in Domodedovo auch in 60 Minuten - habe ich letzte Woche geschafft. Aber der Check-In schließt 40 Minuten vor Abflug. Wenn direkt vor Dir ein Jumbo aus Dubai oder Asien ausgekippt wurde oder Dein Flug noch 20 Minuten verspätet ist oder Dein Koffer als allerletzter kommt - das wäre mir zu riskant. (Nach Novosibirsk kann man das riskieren - da geht spätestens 24 Stunden später mit derselben Airline der nächste Flug, oft aber auch schon 4 Stunden später.)

Du brauchst einen vollkommen neuen Check-In, wo durchaus auch Schlangen sein können (beispielsweise abends bei S7 oder Transaero). Wenn aber nur noch 10 Minuten bis zum Ende der Registrierung bleiben, kann man vorgehen und darum bitten, vorgelassen zu werden. Wird die Airline in aller Regel machen, da sie sonst Dein Hotel zahlen müssen.

Raph
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 95
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 00:39

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Raph » Montag 30. August 2010, 21:13

Wird doch nichts mit dem Umbuchen :x

Ich kann nur auf einen anderen S7 Flug umbuchen, und da gibts keinen anderen.
Ich wollte dann einfach Frankfurt-Moskau nochmal als Einzelflug über Lufthansa buchen (und dann den 1.Flug mit S7 nicht antreten), aber da wurde mir gesagt dass dann meine anderen Flüge auch gestrichen wären... eine ziemliche Sauerei...ich zahle für den Platz, wenn ich es dann vorziehe ihn nicht zu benutzen müsste das gehen, schliesslich habe ich den Platz bezahlt, was ändert sich für die Airline ob ich mitfliege oder nicht... aber die Wi..er wollen das Ticket dann nochmal verkaufen, um nämlich dann auch nur einen Teil umbuchen zu können, müsste ich alles canceln, und bekomme von der Airline 29 (!!) Euro plus Steuen zurück. Abzocke pur.

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von CSB_Wolf » Dienstag 31. August 2010, 01:55

@ Raph

hast Du die Flüge schon bezahlt ??
Wenn ein Flug nämlich noch nicht bezahlt worden ist, dann kann er problemlos umgebucht werden, so hat es mir eine Bekannte mal erzählt die bei Aeroflot arbeitet.

Gruss
wolf

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12520
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Umsteigen in Moskau...wievill Zeit braucht man ?

Beitrag von Norbert » Dienstag 31. August 2010, 06:55

Auch so kann man bei S7 problemlos umbuchen - man zahlt eine Gebühr von 15 Euro plus den Preisunterschied zwischen ursprünglichen und neuem Flug. Wenn Du bei S7 anrufst und um eine Umbuchung bittest, weil Dir der Anschluss zu knapp erscheint, sollte dies ja auch im Interesse von S7 sein - mich hat S7 in solchen Fällen bislang kostenfrei umgebucht. Ich weiß aber nicht, ob Dein Wunschflug mit Lufthansa im Codesharing mit S7 angeboten wird. Teilweise gibt es da ein Abkommen, aber nur für ausgewählte Flüge.



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“