Red Wings und andere Fluggesellschaften

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8655
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Mehrwertsteuersenkung auf Krim

Beitrag von m1009 » Dienstag 24. Juni 2014, 03:32

Was vorbei ist ist halt vorbei.
Wahre Worte... Hab gleich GOJ-SVO-ALA .... Das gefaehrlichste sind sicher die 17km zum Flughafen GOJ im eigenem Fahrzeug..... ;)
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von Norbert » Dienstag 24. Juni 2014, 07:00

Ich bin nun einmal mit einer An-24 von Abakan nach Novosibirsk geflogen, Tomsk-Avia. Der Flug (Strecke, Aussicht) war toll. Aber das Flugzeug war älter als ich (also eine der neueren An-24) und unglaublich laut. Und die Airline hat schon Flugzeuge verloren durch unfähige Piloten. Nach diesem Erlebnis, wo ich mich wirklich fühlte wie "nun, so lange das Flugzeug nicht abstürzt, können wir damit ja noch Geld verdienen", fahre ich auf dieser Strecke lieber Zug. Auch wenn es einen ganzen Tag statt 1,5 Stunden dauert.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von klaupe » Dienstag 24. Juni 2014, 10:17

Norbert hat geschrieben:Ich bin nun einmal mit einer An-24 von Abakan nach Novosibirsk geflogen, Tomsk-Avia. Der Flug (Strecke, Aussicht) war toll.
Ich bin zwar nie mit einer AN-24 geflogen, aber oft mit ähnlichen Typen. Abgesehen vom Lärm machte es wirklich Spaß, denn bei geringer Flughöhe bekommt man die "Spielzeug"-Landschaft gut mit. Dagegen finde ich Flüge mit den riesigen Superjets total langweilig.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

$Truppi
Anfänger/in
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2014, 09:31

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von $Truppi » Dienstag 24. Juni 2014, 11:46

Ja sorry, soll ich den zu Fuss gehen? No Risk no Fun! Der Superjet funktioniert, nur weil ein uebereifriger Pilot das gute Stueck auf einem Bergruecken parkt, muss das nicht heissen das die Konstrucktion Muell ist. Also ich habe in dem Zusammenhang noch nichts von gerissenen Scheiben, brenenden Baterien, fehlerhafte Ausstiegstueren etc gehoert, wie bei den "GUTEN" Airbus und Boing. Daher ganz relax, ich bin frueher auch nur JAK42/JAK40 geflogen und mir geht es immer noch gut. Aber wer meckert kann ja Bahn fahren..........

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von klaupe » Dienstag 24. Juni 2014, 12:13

$Truppi hat geschrieben:Ja sorry, soll ich den zu Fuss gehen? No Risk no Fun! Der Superjet funktioniert, nur weil ein uebereifriger Pilot das gute Stueck auf einem Bergruecken parkt, muss das nicht heissen das die Konstrucktion Muell ist. Also ich habe in dem Zusammenhang noch nichts von gerissenen Scheiben, brenenden Baterien, fehlerhafte Ausstiegstueren etc gehoert, wie bei den "GUTEN" Airbus und Boing. Daher ganz relax, ich bin frueher auch nur JAK42/JAK40 geflogen und mir geht es immer noch gut. Aber wer meckert kann ja Bahn fahren..........
Man kann schlecht die Typen vergleichen, denn Boing und Airbus beweg weitaus mehr in der Luft. Da ist naturgemäß öfter mal eine Schlagzeile zu finden.

Mit der Tu-204 ist das so ein Ding. Häufigste Fehlerursache ist die mangelhafte Schubumkehr. Ob es nun an den Turbinen der Amis liegt (Basiskonstruktion: Pratt & Whitney) oder an Fehlern beim Nachbau und Installation kann ich nicht beurteilen.

Unter den 60 sichersten Fluggesellschaften der Welt sind 2 Russen: Transaero, 16. Platz und Aeroflot - Russian Airlines, Platz 39.

Immerhin gab es seit 1945 bis 4. Juni 2014 "offiziell" 323 russische (sowjetische) Flugzeugunglücke in der zivilen Luftfahrt. Zum Vergleich: USA hatte 771, Deutschland 58. Es wird allerdings vermutet, dass die russischen Zahlen etwas frisiert wurden.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.



Frank1010
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 237
Registriert: Samstag 3. August 2013, 13:57

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von Frank1010 » Dienstag 24. Juni 2014, 12:58

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass die Konstruktion Müll sei. Ich habe nur gesagt, der Ausbildungsstand russischer Piloten ist nicht unbedingt der beste ... Selbst Testpiloten, die eigentlich zu den besten der besten gehören (sollten), schaffen es einen Flieger vor lauter Blödheit in den Berg zu fliegen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von Norbert » Dienstag 24. Juni 2014, 13:01

klaupe hat geschrieben:Immerhin gab es seit 1945 bis 4. Juni 2014 "offiziell" 323 russische (sowjetische) Flugzeugunglücke in der zivilen Luftfahrt. Zum Vergleich: USA hatte 771, Deutschland 58. Es wird allerdings vermutet, dass die russischen Zahlen etwas frisiert wurden.
Ja, das Zeppelin gehörte auch einer deutschen Gesellschaft!

Im Ernst: Mir fallen sofort vier wirklich kritische Fälle aus Russland in den letzten zwei Jahrzehnten ein:
https://de.wikipedia.org/wiki/Aeroflot-Flug_593
https://en.wikipedia.org/wiki/S7_Airlines_Flight_778
https://en.wikipedia.org/wiki/Tatarstan ... Flight_363
https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeuga ... _Jaroslawl

Wenn ich über deutsche Unglücke nachdenke ... hmmm, am 14. September 1993 ist in Warschau mal ein Jet über die Landebahn gerutscht. Und sonst so? Ach ja: da war noch was.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von klaupe » Dienstag 24. Juni 2014, 13:47

Norbert hat geschrieben:Ja, das Zeppelin gehörte auch einer deutschen Gesellschaft!.
Das war aber schon vor 1945.
Das erste Flugunglück geht auch auf deutsche Rechnung!
Otto Lilienthal machte mehrere Bruchlandungen und seine letzte Landung war tödlich. Das war bei mir fast "um die Ecke".
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Frank1010
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 237
Registriert: Samstag 3. August 2013, 13:57

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von Frank1010 » Dienstag 24. Juni 2014, 16:07

Norbert hat geschrieben: Wenn ich über deutsche Unglücke nachdenke ... hmmm, am 14. September 1993 ist in Warschau mal ein Jet über die Landebahn gerutscht.
Das war ein Lufthansa Flug und an Bord war eine ehem. Mitarbeiterin von mir. Der Unfall war primär auf eine etwas konfuse Computerprogrammierung bei airbus zurückzuführen ... wogegen sich Airbus natürlich und wie üblich mit Händen und Füssen gewehrt hat. Auf der Piste war Aquaplaning und die Räder vom Fahrwerk haben sich nicht gedreht. Dadurch hat der Bordcomputer kein Signal für Bodenkontakt bekommen und die Bremsen liessen sich nicht betätigen. Und durch die Schubumkehr alleine konnte der Flieger nicht genügen Speed abbauen ...

Gruss
Frank
Zuletzt geändert von Frank1010 am Dienstag 24. Juni 2014, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8655
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Red Wings und andere Fluggesellschaften

Beitrag von m1009 » Dienstag 24. Juni 2014, 16:18

muss das nicht heissen das die Konstrucktion Muell ist.
Nicht?

Bin mehr als einmal am Flughafen haengengeblieben, weil die der Superjet bei schlechtem Wetter weder startet noch landet, was man eigentlich, aufgrund der Groesse, nur von Pilatus oder Cessna gewohnt ist.....
Denken ist wie googeln, nur krasser!



Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“